02.05.07 14:29 Uhr
 275
 

Festnetzanschlüsse werden in Europa immer seltener

Wie die EU-Kommissarin für Medien, Viviane Reding, bekannt gegeben hat, haben immer weniger EU-Bürger einen Festnetzanschluss. Insgesamt 22 Prozent der EU-Bürger telefonieren nur mit einem Handy. Das sind vier Prozent mehr als noch im letzten Jahr.

Haushalte mit Festnetzanschluss machen noch 72 Prozent der Bevölkerung aus, was einen Rückgang von fünf Prozent bedeutet. Es ist auch auffällig, dass die Staaten in Mittel- und Osteuropa führend sind in Bezug auf die Internettelefonie.

Im Rest Europas ist die Internettelefonie betreffend weniger fortschrittlich. Nur durchschnittlich 17 Prozent nutzen dieses Angebot in der EU. In Ost- und Mitteleuropa dagegen nutzen doppelt so viele Haushalte die Option Internettelefonie.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Europa, Festnetz
Quelle: www.computerbase.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Webseite "facebookjailed.com" deckt Sexismus bei Facebook auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2007 15:07 Uhr von tbl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Festnetz & DSL: Ich würde fast schon behaupten, dass die Zahl der "Festnetzlosen" noch drastischer steigen würde, wenn es endlich möglich wäre, einen DSL Zugang ohne Festnetzanschluß zu bekommen.
Kommentar ansehen
02.05.2007 15:17 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tbl: Gibts doch schon, von Alice zum Beispiel!
Kommentar ansehen
02.05.2007 15:50 Uhr von tbl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: Rede da eher von der breiten Masse. :-)
Kommentar ansehen
02.05.2007 16:31 Uhr von topreporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Im Rest Europas ist die Internettelefonie betreffend weniger fortschrittlich"
Aus gutem Grunde: Weil dort die Telefonnetze eine gegenüber der Internettelefonie hervorragende Verfügbarkeit und Qualität haben. Zugegeben, auch Internettelefonie wird besser... aber wer nicht auf den letzten Cent schaun muss kann locker beim Festnetz bleiben. Dort kann er sich darauf verlassen ne vernünftige Verbindung zu erhalten.
Kommentar ansehen
02.05.2007 18:55 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Telekom ist dabei, diese Quote auf 100% zu steigern!
Kommentar ansehen
03.05.2007 07:25 Uhr von freebird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja ist aber normal. In Zeiten wo die Reguliereungsbehörde es den Festnetzbetriebern immer schwerer machen und Handys ohne Verträge immer billiger isrt das wohl klar, ich persönlich werde immer bei einem Festnetzanschluss bleiben denn nicht ist so zuverlässig wie eine Festnetzanschluss.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Wirtschaft um elf Prozent dank billigem Geld angestiegen
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Fußball: Neuer BVB-Trainer Peter Stöger sortiert Andre Schürrle aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?