01.05.07 21:49 Uhr
 90
 

Sonderausstellung zur Marienverehrung in Mondsee

Eine Sonderausstellung, die an eine bedeutende Form der Marienverehrung und Volksfrömmigkeit erinnert, wird am 3. Juni 2007 im Museum Mondseeland eröffnet.

Mehr als 300 Jahre ist die Mondseer Hilfbergkirche eine Wallfahrtsstätte der Mariahilf-Bewegung. Aus diesem Grund soll der Kult um das Gnadenbild hinterleuchtet werden.

In dieser Aussstellung wird neben der Geschichte der Mariahilf-Bewegung die Geschichte der alten Ulrichskirche, der Umbau sowie die Ausstattung der Wallfahrtskirche zum Thema gemacht.


WebReporter: omnibert
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sonde, Sonderausstellung, Marienverehrung
Quelle: www.pr-inside.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Deuscthland": Eröffnung von Jan-Böhmermann-Ausstellung in Düsseldorf
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2007 21:37 Uhr von omnibert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich widmet sich eine Ausstellung diesem Thema - gerade die Mariahilf-Bewegung ist ein interessantes Gebiet, da dies nicht von oben verordnet wurde sondern einer Volksfrömmigkeit entspringt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?