01.05.07 18:14 Uhr
 724
 

Dortmund: Linke machen Krawall bei rechter Demonstration

Am heutigen Dienstag fand in Dortmund eine Demonstration von Rechten statt. Dabei kam es zu Krawallen durch linke Demonstranten. Aus den Reihen der Linken wurden Steine auf die Sicherheitskräfte geworfen.

Darüber hinaus entfachten einige Linke auf Eisenbahnschienen Feuer. Es wurden deswegen einige Bahnverbindungen zeitweilig eingestellt. Die S-Bahn-Linie S 4 fährt bis auf weiteres nicht. Ob hier am Mittwoch der Verkehr wieder aufgenommen wird, ist unbekannt.

An der Gegen-Demonstration waren rund 1.800 Menschen beteiligt. Nachdem ein kleiner Teil der Demonstranten sich nicht nach den vorgegebenen Regeln verhielt, löste der Versammlungsleiter den Protestzug auf.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Dortmund, Demonstration, Die Linke, Krawall
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke: Sahra Wagenknecht will AfD-Politiker nicht pauschal ausgrenzen
Linke Politikerin Rambatz sucht Filme, in denen Deutsche sterben
Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2007 18:36 Uhr von Kreaven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber mal wieder schön hier dran zu erkennen das es die Linken sind von denen Gewalt ausgeht, dann auch noch gegen Sicherheitskräfte...da frag ich mich schon manchmal was das soll?! Von Rechten hingegen hört man nie das sie bei einer ihrer eigenen Demo`s oder einer Gegen Demo die Linken oder gar Sicherheitskräfte angreifen...sollte einem mal zu denken geben...
Kommentar ansehen
01.05.2007 18:43 Uhr von sh0rtnewser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL Kreaven Wie ich in meinem inzwischen zensierten Beitrag schon sagte: [wurde zurecht editiert und du bist verwarnt, hesekiel25]

btw... wann hat der letzte Linke ein Asylantenheim angezündet oder einen Ausländer zusammengeschlagen ? Linke Gewalt richtet sich allermeistens gegen Sachwerte, rechte Gewalt gegen meist wehrlose Menschen.
Das die Rechten auf ihren Demos versuchen unauffällig zu bleiben ist klar. Angst vor Repression, denn rechte Demos werden noch intensiver beobachtet als linke ;)
Kommentar ansehen
01.05.2007 19:08 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm wie die Linksextremisten mal wieder: wüten und verwüsten... Denen geht es ja nur um Krawall!
Kommentar ansehen
01.05.2007 19:32 Uhr von mad_justice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sh0rtnewser: Dein Kommentar ist ja richtig menschenverachtend.
Vonwegen "Linke Gewalt richtet sich allermeistens gegen Sachwerte".Auf einer Demo wo Gewalt von Links herrscht werden so manchesmal durch die mehr Menschen verletzt, als durch Rechte im ganzen Jahr. Vorallem geht bei Gewalt von Links immer ein Tötungsvorsatz voraus.Oder was ist es, wenn man Pflastersteine und Molli´s gezielt auf Menschen wirft oder mit Eisenstangen auf sie einschlägt.Du hast dir wohl unseren Ex-Aussenminister als Vorbild genommen, der trotz Beweißvideos ungestraft davon gekommen ist
.
Rechte Demos werden deshalb so stark beoabchtet,weil
die Regierung politische Gegner ausschalten will und
weil schon bekannt ist,das dann auch linksautonome
Krawallmacher auftauchen die Straftaten begehen.Von
Diebstahl,Landesfriedensbruch,bis hin zu Tötungdelikten
Und wo linke Gewalt endet,sieht man bei der RAF.
Kommentar ansehen
01.05.2007 19:33 Uhr von LynxLynx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sh0rtnewser: Ich habe Dich bei SN angeschi**en.Hier gleich wieder mit der Nazikeule zu kommen ist schon ziemlich plump.
Kommentar ansehen
01.05.2007 19:43 Uhr von Kreaven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mad_justice und andere: Aber zuerst einmal möchte ich betonen das ich gegen jede Art von Gewalt bin, linke, rechte, egal, Gewalt ist keine Lösung!

mad_justice: ich stimme dir da vollkommen zu!

sh0rtnewser: Genau wie "primera" es gesagt hat, es werden vermehrt in letzter Zeit Versammlungslokale sogenannter "Rechter" angezündet, Quellen als Beweis kann ich dir auf Wunsch nach liefern.

Es ist doch so, wenn ein "Rechter" eine Straftat begeht, wird das von den Medien sowas von aufgeputscht und überall breit getreten wie nix gutes. Wenn ein "Linker" etwas macht wird das mit einem Achsel zucken und nem kleinen wink abgetan. Zum Beispiel gab es jetzt ja Demo`s von Rechten mit gegen Demos von Linken und die Medien verschweigen die Wahrheit und Lügen auch noch, wortwörtlich, wie gedruckt. Z.b. meinte der MDR das "Demonstranten" Mülltonen etc angezündet hatten, dass es dabei sich in wirklichkeit um "GEGENdemonstranten" der Rechten handelte (also die Linken) handelte haben sie dezent verschwiegen. (auch hier kann ich dir auf wunsch die Quellen nennen).
Kommentar ansehen
01.05.2007 19:43 Uhr von sh0rtnewser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh ja mad_justice. Die Rechten sind natürlich nur eine Ansammlung gewaltloser Messdiener und aggressionsmässig auf dem Niveau von Blümchenhippies. Aaaarme Opfer ;)

Mal im Ernst, das Bild, das du hier zeichnen willst, glaubt dir keiner ;)
Kommentar ansehen
01.05.2007 19:46 Uhr von QueenNothinh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...gegen wen die Polizei sich richtet: Bei den meisten Demos werden die Rechten mehr oder weniger frei laufen gelassen, während bei der linken Gegendemo verstärkter Polizeieinsatz herrscht. Wenn von der Polizei unnötige Eindämmungen und kleinere ´Attacken´ (wegstossen mit dem Schild und einfach unnötige Panikmache) ausgehen, dann kommt es leider vor, dass sich die Eingekesslten, die glauben, gegen etwas Böses zu demonstrieren und dafür noch zur Sau gemacht werden, wehren und einige vllt ausrasten.

Eine Freundin von mir war bei einer Gegendemo in Schleswig.Dort durften die vermeintlich Linken bis zum Abend den Bahnhof nicht betreten. Restaurants haben sie mit der Drohung, die Polizei zu holen, weggeschickt bzw. gar nicht erst reingelassen.
Kommentar ansehen
01.05.2007 19:49 Uhr von sh0rtnewser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LynxLynx: "Der schlimmste Feind im ganzen Land ist und bleibt der Denunziant." - Bertolt Brecht
Kommentar ansehen
01.05.2007 19:58 Uhr von Kreaven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@QueenNothinh: Auch das ist nicht ganz korrekt so, mag sein das das bei deiner Freundin so abgelaufen ist. Aber das ist sicher nicht die Regel, im Gegenteil, es ist meistens (fast immer) so, dass rechtmäßig angemeldete Demonstrationen nicht richtig durchgeführt werden können weil eine handvoll Linker die Straße blockiert und die Polizei sich nicht in der Lage sieht die sie dort weg zu holen damit die Demonstration wie angemeldet durchgeführt werden kann, auch stimmt es nicht das die Linken die polizei im nacken hat, sondern wohl eher die Rechten weil diese ja die meinung haben die die Politiker so fürchten etc.

Wenn die linken dann natürlich anfangen mülltonnen anzuzünden ist es doch klar das die Polizei ihr augenmerk auf sie richtet da die gewalt dann offensichtlich von den linken ausgeht...und das die polizei sie versucht mit "Attacken" weg zustoßen um die demonstration durchführen zu lassen (wozu verpflichtet sind) rechtens...
Kommentar ansehen
01.05.2007 19:59 Uhr von mad_justice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sh0rtnewser: Sei froh das LynxLynx dich nur hier gemeldet hat.Hab ich
nicht abgestritten das auch Rechte Straftaten begehen.
Aber zu behaupten ein Linker begeht keine Straftaten gegen
Menschen,ist das gleiche wie den Holocaust zu leugen
Kommentar ansehen
01.05.2007 20:05 Uhr von sh0rtnewser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe mad_justice: Wo hätte er mich denn noch melden sollen ? Bei seiner Mutti ?
Lachhaft.
Kommentar ansehen
01.05.2007 20:40 Uhr von Kreaven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LynxLynx: ich verurteile solche beschimpfungen, die führen zu rein gar nix, und sind einfach nur dämlich, offensichtlich weißt du dich nicht mehr mit argumenten zu wehren.

shortnewsr, du solltest ihn melden...
Kommentar ansehen
01.05.2007 20:44 Uhr von LynxLynx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kreaven: Dann melde Du mich doch.Was mir auf den Sack geht,ist,das sofort Leute ihre Klappe aufreißen,wenn die ganz lieben Linken randalieren und man sagt was dagegen,sofort wird man als Nazi beschimpft.
Kommentar ansehen
01.05.2007 20:46 Uhr von Kreaven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LynxLynx: da ich nicht angegangen wurde halte ich mich daraus...
ich stimme dir zu das leider zu oft und zu schnell die faschismus keule geschwungen wird, dennoch sollte man nicht belidigent werden
Kommentar ansehen
01.05.2007 20:49 Uhr von sh0rtnewser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kreaven: LynxLynx melden ? Wieso ?
Ist doch viel besser wenn das noch ein bisschen stehen bleibt und er sich damit zum Affen macht. :-D
Kommentar ansehen
01.05.2007 20:52 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kreaven: Hast du nicht mal geschrieben das du selbst NPD-Mitglied bist?
Vielleicht kannst Du das mal kurz klarstellen.
Kommentar ansehen
01.05.2007 20:56 Uhr von Kreaven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lonezealot: ich bin nicht npd mitglied, jedoch sympathisiere ich mit ihr

hoffe dir ist damit geholfen =)
Kommentar ansehen
01.05.2007 21:04 Uhr von sh0rtnewser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kreaven: Du willst damit allen ernstes sagen, Du hast das Programm der NPD gelesen und findest es gut und akzeptabel ?
Kommentar ansehen
01.05.2007 21:12 Uhr von Kreaven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sh0rtnewser: Ja das will ich damit sagen^^
Kommentar ansehen
01.05.2007 21:25 Uhr von Superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
shortnewser: Berlin - Walpurgisnacht

the same procedure every year
Kommentar ansehen
01.05.2007 21:27 Uhr von sh0rtnewser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kreaven: Unfassbar...

Und du findest es nicht vielleicht... ein bisschen dünn ? Sowohl vom Inhalt als auch vom Umfang her ?
Kommentar ansehen
01.05.2007 21:29 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...auch mal Töne aus Dortmund um das mal aus der Sicht von hier zu erzählen:
Es war - ich wohne recht zentral - wenig bis nichts mitzubekommen davon. Es war ruhiger als letztes Jahr beispielsweise, wo ich noch vor der Tür die Autonomen von meinem Auto runterscheuchen musste.
Grundsätzlich aber ist es so:
"Die Rechten" und deren Mitläufer sind hier, wie in vielen Gegenden, deutlich straffer organisiert. Und die Leitung achtet sehr auf die Einhaltung der Auflagen, damit sie eben auch in Zukunft damit rechnen kann, Märsche und Demos zu veranstalten.
"Die Linken" sch****en auf die Regeln. Die kriegen Absagen, marschieren trotzdem. Kriegen Auflagen, halten sich nicht im Geringsten daran. War eben gerade noch auf Antifa.de zu lesen (Ja, da sollte man mal vorbeischauen, auch den Feind sollte man kennen. Ich bin nicht rechts, jeder Extreme egal welchen Lagers ist mein Gegner).
Und wie ich schon in einem anderen Shorty schrieb:
Nicht eine dieser steinewerfenden Zec... entschuldigung, autonomen Antifas braucht sich beschweren, wenn das Echo auf seine Steine und Flaschen in Schlagstock und Stiefel besteht. Und vorläufige Festnahme bei Gewaltdelikten ist definitiv kein Zeichen für "Nazimethoden im Polizeistaat".
Kommentar ansehen
01.05.2007 21:33 Uhr von Kreaven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sh0rtnewser: Ich kann nichts negatives im Inhalt feststellen...

und zu knapp...vielleicht...ist halt kurz und knackig präzise auf den Punkt gebracht
Kommentar ansehen
01.05.2007 21:41 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von wegen das rechte nicht so "gewaltätig" sind: "In Erfurt wurden bei einem Aufmarsch von Neonazis und Gegenveranstaltungen laut Polizei mehrere Menschen verletzt. Die Einsatzkräfte seien aus den Reihen der rund 1800 NPD-Anhänger mit Pflastersteinen und Flaschen attackiert worden, einige Beamte seien tätlich angegriffen worden."

http://www.tagesschau.de/...

nur um einige argumente hier den boden zu nehmen

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke: Sahra Wagenknecht will AfD-Politiker nicht pauschal ausgrenzen
Linke Politikerin Rambatz sucht Filme, in denen Deutsche sterben
Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?