01.05.07 15:42 Uhr
 429
 

Österreich: "Leseratten" machten Einbrechern einen Strich durch die Rechnung

In Oberwaltersdorf (Bezirk Baden) kam es in der Nacht auf Sonnabend um kurz vor drei Uhr zu einem Einbruch in eine Schule, der durch drei Rumänen durchgeführt wurde. Die Einbrecher stiegen über den Keller ein und gelangten in die Klassenräume.

Während die drei Täter sich an Computern zu schaffen machten, wurden sie von "Leseratten" auf frischer Tat ertappt. Die "Leseratten", eine Lehrerin, ein Schulwart und einige Kinder, hatten sich noch aufgrund einer Lesenacht in der Schule aufgehalten.

Die ertappten Einbrecher flohen vom Tatort, konnten aber zu einem späteren Zeitpunkt dingfest gemacht werden.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Einbrecher, Rechnung, Leser, Strich
Quelle: noe.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2007 15:41 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm gelaufen kann man da nur sagen. Hatten die drei wohl ein schlechtes Timing. Zum Glück ergriffen die Rumänen die Flucht und sind nicht auf die Schüler und die beiden Erwachsenen losgegangen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?