01.05.07 07:58 Uhr
 296
 

USA: Politiker und Prominente zittern vor Enthüllungen eines Begleitservices

Die wegen Betreibens eines Prostituiertenringes angeklagte "Miz Julia", bürgerlich Deborah J. P., soll seit 13 Jahren einen legalen VIP-Begleitservice ohne Sex von Kalifornien aus betrieben haben. Dies wird von den Behörden bestritten.

Die Angeklagte soll dem Sender ABC bereits eine Kundenliste übergeben haben, der in ein paar Tagen darüber berichten will. Der stellvertretende Außenminister Tobias ist auf Nachfragen zu dem Service von "Miz Julia" schon am Freitag zurückgetreten.

Tobias sagte unter anderem, dass er für "absolute sexuelle Abstinenz" gerade bei Aids sei. An den Rechtsvertreter der Angeklagten sind bereits fünf Anwälte herangetreten, ob man ihre Mandanten und ihre Identität geheim halten könne.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Politik, Politiker, Prominent, Enthüllung
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag
Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2007 23:20 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Angeklagte war bereits wegen Prostitution zu einer Gefängnisstrafe
verurteilt worden. Die Staatsanwaltschaft könne die Veröffentlichung verhindern wenn sie die Anklage zurückziehe. Daran denkt aber die Behörde nicht. Mal sehen, welche Namen dabei zur Sprache kommen.
Kommentar ansehen
01.05.2007 10:43 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bestimmt: interessant was da für Namen rauskommen. Aber die "richtigen" Personen können sich sicherlich heraushalten.
Kommentar ansehen
01.05.2007 10:56 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Johnny: Mal sehen, ob das Ding überhaupt durchgezogen wird und nicht im Sande verläuft ... ;-). Ich schätze mal - je nach Kundenkreis - proforma wird das Ding durchgezogen aber schließlich über die "nicht-sexuellen" Aktivitäten abgewickelt. Und ich möchte auch nicht wissen, welche Höhe an Dollars dort bereits angeboten wurden. In jedem Fall aber wird es für "Miz Julia" ein guter Deal sein.
Kommentar ansehen
01.05.2007 14:03 Uhr von zottelhaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jonny: Ich denke mal das wird einfach ablaufen !
Dabbelju wird Miz Julia aus Gründen der Nationalen Sicherheit nach Guantanamo Bay bringen. Dort erhält sie dann den Status einer Terroristin und wird auf der Flucht erschossen, nachdem sie von allen Lageraufsehern durchgedingst wurde.

So läufts in USA
Kommentar ansehen
01.05.2007 17:03 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prominente zittern vor Enthüllungen: Warum ?
Was ist dagegen einzuwenden ?
Ein guter Anwalt, ne kleine Spende und nix ist passiert.
Überhaupt ist das Jahre her. Was will die noch ?
Kommentar ansehen
03.05.2007 16:29 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So etwas fehlt noch in Deutschland lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
03.05.2007 19:44 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deniz: Dazu braucht es eine unabhängige Presse ... von der sind wir leider entfernt!

Ich weiß, gleich kommt wieder die Geschichte mit der Ethik und so ... die gilt allerdings nur für Politiker.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?