30.04.07 21:40 Uhr
 688
 

Deutscher Einzelhandel: Die Umsatzzahlen des Statistischen Bundesamtes für März 2007

Einzelhändler verkauften nominal 1,3 Prozent mehr als im Vorjahresmonat nach einem Minus von knapp einem Prozent im Februar. Real zog der Absatz um 0,5 Prozent an gegenüber einem Umsatzrückgang von 1,6 Prozent im Vormonat.

Im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln wurden im Berichtsmonat nominal 0,6 Prozent und real 0,7 Prozent mehr als im Vorjahresmonat umgesetzt. Auf Monatssicht fiel der kalender- und saisonbereinigte Einzelhandelsumsatz nominal um 0,6 und real um 0,7 Prozent.

Im Februar hatte der Umsatz hingegen um 1,4 bzw. 1,0 Prozent zugenommen. In den ersten drei Monaten des Jahres 2007 setzte der Einzelhandel nominal 0,5 und real 1,2 Prozent weniger um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.


WebReporter: Das allsehende Auge
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Umsatz, März, Einzelhandel
Quelle: www.finanzen.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einfuhrzölle auf Waschmaschinen und Solaranlagen
Kopftuch-Model tritt wegen antiisraelischer Tweets von L´Oreal Kampagne zurück
Streamingdienst Netflix verdreifacht Gewinne fast

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2007 21:27 Uhr von Das allsehende Auge
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Aufschwung geht weiter voran, und das ist auch gut so. ;-( Nich auf den Link, klicken - macht nur konfus. Und auch sehr interessant ist, wie viele andere Seiten diese Ergebnisse interpretieren. Mein Fakt ist; Die Produkte die 19 % Umsatzsteuer haben werden weniger gekauft, dafür die mit dem reduzierten Steuersatz um so mehr - Frustfressen?, also werden wohl die Deutschen bald dicker, auch ne art Aufschwung. :-)
Kommentar ansehen
30.04.2007 21:52 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blickwinkel: Umsätze im Einzelhandel sinken überraschend

Das hatte niemand erwartet: Die Umsätze im Einzelhandel sind im März um 0,7 Prozent zurückgegangen. Dabei war das Konsumklima gerade erst auf einen Rekordwert gestiegen.

Wiesbaden - Ökonomen hatten erwartet, dass die Einzelhandelsumsätze im März um 0,9 Prozent zulegen. Nun ist das Gegenteil eingetreten: Im Monatsvergleich sind sie saison- und kalenderbereinigt real um 0,7 Prozent gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Im Februar waren die Umsätze nach revidierten Zahlen noch um 1,0 Prozent gestiegen.

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
30.04.2007 23:02 Uhr von la_iguana
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Blickwinkel die Zweite: "Deutscher Einzelhandel: Die Umsatzzahlen des Statistischen Bundesamtes für März 2007"

Der deutsche Einzelhandel berichtet über die Umsätze des Stat. Bundesamts? Wie macht denn das Statistische Bundesamt Umsätze?

mir scheint, ein netter Dreher :)))
Kommentar ansehen
01.05.2007 12:35 Uhr von Technomicky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich merk nix vom ach so tollen Aufschwung Vielleicht hab ich was verpennt, aber ich merke nichts vom tollen Aufschwung! Ich muss mich auch weiterhin um einen Arbeitsplatz kloppen!
Kommentar ansehen
02.05.2007 13:30 Uhr von opppa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Welchem Ministerium untersteht: das Statistische Bundesamt eigentlich?

Da will uns doch irgendein Minister einreden, daß es uns ja so gut geht, weil wit höhere Umsatzsteuer bezahlen dürfen und weil ja auch die Löhne (real) gesunken sind!

Ich möchte auch meine Daseinsberechtigung durch eine selbst gefälschte Statistik nachweisen!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?