30.04.07 19:41 Uhr
 503
 

Hildesheim: Mann tötet Ex-Freundin in der Innenstadt

Im niedersächsischen Hildesheim ist eine Frau von ihrem 26 Jahre alten Ex-Freund mit Messerstichen getötet worden.

In der Innenstadt hat der Mann auf die Frau eingestochen, die dann blutend zu Boden ging. Der Täter wurde von einem Zeugen verfolgt, der die Polizei über sein Handy informierte und zum Standort des Mannes führte.

Der Täter konnte verhaftet werden, ebenso wurde die Tatwaffe sichergestellt.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Freund, Ex-Freund, Innenstadt
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2007 19:48 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hat jemand zufällig eine: Statistik wieviel News von allen eingereichten o h n e Mord geschrieben wurde. Schon berichtenswert aber die Verrohung der Sitten wo kommt die her ...?
Kommentar ansehen
30.04.2007 20:36 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verrohung der Sitten ? Meinst Du jetzt die der Täter oder der Newsschreiber? Oder beide?
Kommentar ansehen
01.05.2007 01:54 Uhr von biskit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke mal die Verrohung der Newsschreiber, da es damals wie heute nicht anders war, nur wurde damals nicht alles berichtet.
Allerdings ist das wohl der moderne Mensch..
Kommentar ansehen
04.05.2007 01:47 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in letzter zeit sind viele personen auf offener straße niedergeschossen bzw. gemetzelt worden.

schon komisch.

mfg

Deniz1008


Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?