30.04.07 13:55 Uhr
 2.656
 

Kalifornien: Kaffee nun doch nicht gut für Sperma

Laut einer kürzlichen Studie, die von der Universität in São Paulo veröffentlicht wurde, sollte das koffeinhaltige Getränk müde Spermien munter machen. Dabei würde es keinen Unterschied machen, ob der Konsument eine Tasse oder zehn trinkt.

Diese Ergebnisse widerlegten nun US-Forscher aus Kalifornien. Bereits ab drei Tassen am Tag würde sich die Spermaqualität verschlechtern. Im schlimmsten Fall könne der übermäßige Konsum später sogar zu Fehlgeburten führen.

Laut den Studienberichten kann der Kaffeekonsum der Männer beim Embryo die Chromosomen-Anordnung verändern. Der Bericht empfiehlt daher, täglich bei der üblichen Kaffeetasse am Morgen zu bleiben.


WebReporter: Dana85
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kalifornien, Kaffee, Sperma
Quelle: portal.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen
Geflüchtete sorgen für finanzielle Stabilität bei Krankenkassen
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2007 13:41 Uhr von Dana85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm...ob die erste Studie wohl damit zu tun hat, das São Paulo selbst Kaffee vertreibt? Generell fährt man mit einer Strategie (glaub ich) am besten. Selbst bestimmen was gut ist und was nicht, die Studien widerlegen sich sowieso die ganze Zeit gegenseitig.
Kommentar ansehen
30.04.2007 15:13 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Das sehe ich auch so: Heute sagt eine Studie, dass schon die kleinste Menge Koffein die Qualität der Spermien beeinträchtigt und Morgen heißt es dann, selbst 20 Tassen wäre unschädlich.

Ich bin zwar kein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet, aber ich denke, dass es immer auch auf die eigene Konstitution ankommt.
Persönlich bin ich beispielsweise ein ziemlich starker Kaffeetrinker, aber mein Sprössling wächst und gedeiht prächtig.
Kommentar ansehen
30.04.2007 17:04 Uhr von LinkeKlebe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie immer: Wie bei fast allen dingen ist es hier bestimmt auch so, dass es solange nicht schädlich ist, wie man es nicht übertreibt. Ich glaube eh nicht, dass viele Leute mehr als drei Tassen am Tag trinken. Insgesamt klingt es aber eher logisch, Koffein würde die Spermien anregen. Ansonsten kann ich empfehlen, regelmäßig rohe Eier zu trinken, da bekommt man so viel Tinte aufem Füller, dass man nich mehr weiss wo man überall hinschreiben soll.
Kommentar ansehen
30.04.2007 17:40 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinkeKlebe: "Ansonsten kann ich empfehlen, regelmäßig rohe Eier zu trinken, da bekommt man so viel Tinte aufem Füller, dass man nich mehr weiss wo man überall hinschreiben soll."

Schön formuliert *lach*
Aber immer schön auf die Rechtschreibung achten ;)
Kommentar ansehen
30.04.2007 18:05 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist das denn ein Wunder :): ich meine hat schonmal jemand die "Plörre" getrunken die die in den USA Kaffee nennen :):) ..... wie sollen die kleinen Sperma-fische denn da auf Trapp kommen .... :) ......

lol
Kommentar ansehen
30.04.2007 18:54 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: man könnte beide Studien auch so zusammenfassen: trink ruhig Kaffee, dass ist gut fürs sexleben und die Partnerin muss sich keinen Kopf mehr um Verhütung machen...was für ein Blödsinn:)
Kommentar ansehen
01.05.2007 01:48 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im nächsten Leben werde ich auch Wissenschaftler...... ich suche mir dann irgend eine beliebige Substanz aus dem täglichen Leben aus, stelle irgend eine Theorie zur Wirkung dieser Substanz aus, warte 6-8 Wochen, stelle wieder eine Gegentheorie auf, warte noch a bisserl und stelle dann eine Gegentheorie zur Gegentheorie auf...... usw. usf.

Und irgendjemand findet sich scheinbar immer, um die Forschungen an den Gegentheorien zu den Gegentheorien zu finanzieren..........

Ok, genug der Theorie..... komme grad vom Tanz in den Mai und praktiziere jetzt nicht nur theoretisch sondern auch praktisch den Schlaf.

Guts Nächtle allesamt.
Kommentar ansehen
01.05.2007 13:50 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traue keiner studie....die naechste ergibt schon ein anderes ergebnis...traurig dafuer auch noch millionen zu verschwenden
Kommentar ansehen
02.05.2007 01:28 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es kommt immer drauf: an, wer die untersuchung in auftrag gibt. klar wird die kaffeeindustrie dafür sorgen, dass kaffee gut für alles ist....ärzte behaupten dann das gegenteil...und immer weiter so...
Kommentar ansehen
15.05.2007 22:42 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor da stimme ich deiner: Meinung zu. Mal so, morgen andersrum. Wiedenn, wodenn wasdenn soll man überhaupt noch glauben?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Abgeordneter Ludwig Flocken wegen Hetze gegen Islam ausgeschlossen
Schauspieler Chris Pratt empört mit Geständnis, Lammfleisch zu lieben
Madagaskar: Sieben Kinder versterben nach Verzehr von Schildkrötenfleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?