30.04.07 08:45 Uhr
 146
 

Konsolen-Hersteller Nintendo kauft Entwicklerstudio Monolith Software

Das Entwicklerstudio Monolith Software hat in Spielekonsolen-Hersteller Nintendo einen neuen Besitzer gefunden. Insgesamt gehören Nintendo 80 Prozent der Firmenanteile an Monolith Software. Zuvor gehörte das Studio zu Publisher Namco Bandai.

Namco Bandai hält noch immer 16 Prozent der Aktien. Monolith ist gerade damit beschäftigt, das Spiel "Disaster: Day of the Crisis" zu programmieren.

Monolith Software wurde durch Spiele wie "Baten Kaitos" oder "Xenosaga" bekannt. Das Studio ist nicht zu verwechseln mit Monolith Productions, die sich für den Titel "F.E.A.R." verantwortlich zeigen.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Software, Hersteller, Nintendo, Konsole, Entwickler
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manager-Umfrage: Apple gilt als innovativstes Unternehmen
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Abgeordneter Ludwig Flocken wegen Hetze gegen Islam ausgeschlossen
Schauspieler Chris Pratt empört mit Geständnis, Lammfleisch zu lieben
Madagaskar: Sieben Kinder versterben nach Verzehr von Schildkrötenfleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?