29.04.07 13:04 Uhr
 79
 

Sport: Kibet gewinnt Vienna City Marathon

Der Kenianer Luke Kibet gewinnt den 24. Wien-Marathon mit einer Zeit von 2:10:06. Er führte einen Dreifachsieg der Kenianer an. Hinter ihm landet James Mwangi auf Platz zwei und Abel Kiuri auf Platz drei.

Der angekündigte Rekordlauf von Bernard Bamasai (aufgegeben) und Luke Kibet erwies sich schnell als unmöglich. Trotzdem war das Rennen spannend bis zum Schluss. Erst auf den letzten Kilometern konnte er sich von seinen Verfolgern absetzen.

Der beste Österreicher, Roman Weger, belegte Platz 14. Seine persönliche Bestzeit überschritt er jedoch deutlich.


WebReporter: terminator01
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, City, Marathon
Quelle: sport.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwulenpornos aus Brasilien räumen beim "Teddy Award" ab.
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?