29.04.07 11:08 Uhr
 6.111
 

Köln: Lehrer sind nicht in der Lage eine SMS zu tippen - Kurse abgelehnt

Die FDP hat vorgeschlagen, dass, sollten Schüler nicht zum Unterricht erscheinen, die Eltern von den Lehrern per SMS über das Fehlen ihres Sprösslings informiert werden könnten.

Das Projekt in Köln scheiterte jedoch. Uli Breite (FDP) sagte, dass die Lehrer es nicht hinbekommen hätten, eine SMS zu schreiben und zu versenden.

Breite berichtete weiter, dass die Lehrer einen Kurs zum Erlernen des SMS-Schreibens abgelehnt hätten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Köln, Lehrer, SMS, Kurs
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2007 11:36 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine SMS zu schreiben muß man kein Genie sein.

Erstaunlich das die nicht mal das hinkriegen
Kommentar ansehen
29.04.2007 11:45 Uhr von ottonilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
loool: mein 73-Jähriger Großonkel kriegt das doch auch hin...

aber der war ja auch nie Lehrer^^
Kommentar ansehen
29.04.2007 12:35 Uhr von *Simon*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WOzu: soll das auch gut sein?? entweder anrufen oder einen brief schreiben. hurra, moderne zeiten!
Kommentar ansehen
29.04.2007 12:46 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol Und solche Lehrer wollen einem was beibringen, können aber selbst nicht mal ne SMS schreiben!
Kommentar ansehen
29.04.2007 12:59 Uhr von MeisterH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fachidioten Die sind selbst nicht bereit was zu lernen, wollen aber anderen was beibringen? Kein Wunder wenn Pisa grüßen lässt.
Kommentar ansehen
29.04.2007 13:00 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist: das nicht Aufgabe des Schulsekretariats -
wieso müssen Lehrer die Eltern informieren.
Schreiben die Lehrer selbst die Einladungen zu den Elternabenden etc.
Kommentar ansehen
29.04.2007 13:01 Uhr von abcde85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jimyp: Wenn ich dein Kommentar lese fällt mir nur der spruch hier ein :

Herr, lass Hirn regnen !


Meinst du nur weil ein Lehrer keine sms schreiben kann ist der doof ? Ich kenne genug Lehrer die haben von PC, Handy und co. absolut keine Ahnung ! Aber in ihrem Gebiet wo sie Unterrichten sei es Mathe, Chemie oder was weiß ich haben sie es absolut drauf.

Ich glaub einigen ist das sonnige wetter zu kopf gestiegen :-)

Also schaltet mal nen gang runter und geniest die sonne !
Kommentar ansehen
29.04.2007 13:02 Uhr von JennyJenny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt witzig Sonst wollen uns die Lehrer immer allen möglichen Scheiss beibringen und alles besser wissen. Aber sind zu blöd eine SMS zu schicken. Sowas ist echt traurig. Unsere Lehrer sind einfach zu ALT!!!!! Das Durchschnitts-Alter der deutschen Lehrer, liegt bei 57,5 Jahren. Ist das nicht traurig??
Kommentar ansehen
29.04.2007 13:18 Uhr von meycie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich sollten die: eltern doch wissen ob bzw. dass ihr kind in der schule ist.
zum thema lehrer->wenn se des net blicke dann solle se halt den lehrgang mache...wie lang dauert des 1,2 stunden bei lehrern.
und vorallem nützt ihnen das im leben auch was! anders als der meiste unterrichtsstoff
Kommentar ansehen
29.04.2007 13:29 Uhr von katako
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja schön, dass Lehrer sich mal melden: sollen, wenn Kinder der Schule fern bleiben - aber ob das mit ner SMS passieren sollte? Wenn die schon keine schreiben können, wie sieht das dann erst bei den jeweiligen Eltern aus? Und was wenn kein Handy vorhanden? Müssen die Lehrer dann trotzdem ne SMS schicken oder reicht anrufen dann doch aus? Generell - meine Lehrerin damals hat meine Eltern erst nach 7 Tagen des Nichterscheinens angerufen & das war definitiv der wirkungsvollste Weg ;)
Kommentar ansehen
29.04.2007 13:31 Uhr von fettes Schaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gehts noch? kann mir mal einer sagen was daran so schlimm ist dass man keine SMS schreiben kann? WOzu ist das bitteschön wichtig?
Ich empfind sogar ne ordentliche Kurvendiskussion also lebenswichtiger als ne SMS schreiben zu können....
also cih weiß echt nicht wieso ihr jetzt auf den Lehrern rumhackt...von wegen "zu blöd ne SMS schreiben zu können, aber uns was beibringen...:"
ihr tut ja geradezu als ob es lebenswichtig sei ne SMS schreiben zu können...ich kann mich nicht oft genug wiederholen^^
WOZU MUSS MAN NE SMS SCHREIBEN KÖNNEN?

naja, Deutschlands geht bildungsmäßig halt wohl echt schlecht.....
Kommentar ansehen
29.04.2007 13:39 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geld rauswerfen: Haben die den Lehrern jetzt alle ein Handy gesponsort, wegen dem SMS-schreiben? Ouh, wie ärgerlich. Kein Wunder dass die Bildung mimmer teurer wird, aber die Qualität gleich bleibt.
Kommentar ansehen
29.04.2007 13:55 Uhr von Storm84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr seid so fertig: was soll bitte so n unsinn? "zu blöd eine sms zu schreiben".
Seit wann ist sms schreiben allgemeinbildung und muss von jedem beherrscht werden?
Jeder von euch wird was essen und trotzdem kann nicht jeder kochen.
OMG?!?!? Ihr könnt nicht kochen und wollt was in der schule lernen? ?!!1ß1111
Oder könnt ihr stricken? =)
Nur weil ihr kiddies smsen so dufte findet heisst es nicht dass jeder der dafür kein interesse hat was verpasst hat :)
Falls euch noch nicht aufgefallen ist kann ein lehrer normalerweise 2 fächer, die er richtig gut kann, die er studiert hat. alles andere braucht er nicht wissen.
Ein lehrer der mathe studiert hat braucht nicht geschichte oder bio zu können. Er bringt euch mathe bei, für andere fächer gibts andere lehrer.
Kommentar ansehen
29.04.2007 14:14 Uhr von tiggle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lehrer-SMS... halte ich ehrlich gesagt für den größten Mist, den sich die FDP mal wieder hat einfallen lassen!

*ironie on
Warum nutzen die denn nicht Emails, oder gleich ICQ, den MSN-, Yahoo- und irgendeinen anderen Messenger..... und jeder normale Mensch hat doch bestimmt auch Skype auf seinem Rechner...
*ironie off

Ich denke auch, dass es kein Beinbruch ist, wenn man keine SMS schreiben kann.... und glaubt mir, nicht nur "alte" Menschen können das nicht und ich finde, es ist auch keine Eigenschaft an der die Intelligenz eines Menschen gemessen werden kann und jeder der hier schimpft, das Lehrer ja sooo dumm sind, sollte mal einen Monat den Job von ihnen machen. Sich (teilweise) den ganzen Tag mit halbstarken und besserwissenden Kids auseinandersetzten zu müssen und versuchen denen auch noch etwas bei zu bringen ist, glaube ich, der nervigste Job den man haben kann!

Und überhaupt: Ich fand den guten alten "blauen" Brief vom Lehrer an die Eltern immer am wirkungsollsten!

Gruß tiggle
Kommentar ansehen
29.04.2007 14:37 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sms sind fürn arsch: 90% der sms haben nur einen gehrinfurze als inhalt.

ich bin der meinung das lehrer gerade bei solch einem "zeitdieb", "verblöder", "geldvernichter", "mobbingwerkzeug" wie den handys wissen sollten was diese dinger können und wie man sie bediehnt. aber nur damit ihnen die schüler nicht das blaue vom himmel lügen können.
Kommentar ansehen
29.04.2007 14:52 Uhr von mondweib
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
doch, wer das nicht kann, ist dumm: --ich finde, es ist auch keine Eigenschaft an der die Intelligenz eines Menschen gemessen werden kann --

wer wirklich nicht in der lage ist, eine sms zu schreiben, ist grenzdebil.

du musst den menu-knopf finden, das ist die erste große hürde.
hast du das geschafft, erscheint das menu mit den kategorien, die häufig durch symbole dargestellt sind. den brief als symbol für sms auszumachen, erfordert zwar denktechnische spitzenleistungen und größte konzentration, sollte aber hochschulabgängern möglich sein.
hat man das geschafft, ohje, kommt es noch schlimmer. nun hat man die wahl zwischen nachrichteneingang, nachrichtenausgang und nachricht schreiben. ist man dann aufgrund seines großen gehirns in der lage gewesen, nachricht schreiben auszuwählen, kann es losgehen. hochbegabt ist der, der rausfindet, dass die tasten, auf denen nicht nur zahlen stehen, mit dem schreiben zu tun haben.

entschuldigung, aber wer hier ernsthaft meint, es ist nicht rückständig und unsäglich dämlich, keine sms schreiben zu können, der kann sich gleich mit betroffenen lehrern zusammensetzen und über die großen hürden der heutigen gesellschaft plaudern.

einen fernseher anzuschalten, oder das fach, wo bei der geschirrspülmaschine das spülmittel reinkommt, zu finden, ist ja auch so unsäglich schwierig.

ps: es geht mir hierbei nicht darum, dass einige leute sich vielleicht nie damit auseinandergesetzt haben, z.b. meine oma, sondern eher darum, dass es anscheinend wirklich leute gibt, die kinder unterrichten, somit eine höhere berufsausbildung genossen haben, die selbst bei der näherern beschäftigung mit der extrem einfachen materie, schlicht zu blöd sind, ne sms zu schreiben.

und dann einen kurs ablehnen? hallo? denken die, die hätten sich 2 mal wöchentlich für jeweils 2 stunden, drei monate lang, treffen müssen, um die komplizierten fähigkeiten des sms-schreibens zu erlernen lol?

das ist zu geil lol. ich weiß nun, warum ich hauptsächlich immer das gefühl hatte, von idioten unterrichtet zu werden.
Kommentar ansehen
29.04.2007 15:20 Uhr von rickyshand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt wichtigeres im Leben als der SOS Scheißdreck mit Jamba Klingel Geplärre unterlegt.
Kommentar ansehen
29.04.2007 16:14 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch FDP: mit denen gehts auch immer weiter den Bach runter... ich sag´ nur: 18%... die bringen so einen Scheiß sogar dann noch, wenn sie in der Regierung sind. Eigentlich ein Wunder, dass Claudia Roth nicht in dieser Partei ist...

@hostmaster
geiler Kommentar, sagt eigentlich alles :-D
Kommentar ansehen
29.04.2007 16:37 Uhr von Storm84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nochmal: SMS hat rein garnichts mit bildung oder allgemeinbildung zu tun.

Das wäre so als ob man in der schule verlangen würde: "jeder muss ein kochherd benutzen können oder die waschmaschine benutzen"

An die die meinen in der schule lernt man nur sachen die man nie im leben braucht ist entweder noch selbst schüler und hat keine weitsicht oder arbeitet ausschliesslich körperlich.

Natürlich braucht man nicht alles was man in der Schule lernt aber die schule ist auch allgemeinbildend, wer die schule verlässt kann von allem etwas und kann später z.b. studieren (in einer konkreten richtung).

@mondweib

ich behaupte du bist grenzdebil weil du nicht programmieren kannst und flugzeug fliegen kannst du auch nicht :)
Die erste grosse hürde ist es den pc einzuschalten (meistens ein grosser knopf auf der pc vorderseite) dann musst du eine programmiersprache lernen und kannst dann total nützliche programme schreiben, das braucht absolut jeder mensch auf der welt, wer das nicht kann ist ein idiot.
oder erst recht ein flugzeug fliegen, das ist doch so überlebenswichtig!
aber moment mal, wieso solltest du das können wenn du es nicht brauchst?
ach egal du bist es einfach. wenn du in diesem absatz parallelen zu deinem beitrag findest darfst du sie behalten :)
Kommentar ansehen
29.04.2007 16:43 Uhr von LinkeKlebe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum auch? Hä? Wieso sollte man das auch können? Is doch nur eine kurze Modeerscheinung, die eh in ein paar Jahren veraltet und von was neuem abgelöst wird. Ich hab kein Handy und würde deshalb schon keine SMS schreiben könnnen. Okay, wenn die Schule mir eins bezahlt und ich das machen muss, würde ich es natürlich tun.
Kommentar ansehen
29.04.2007 17:00 Uhr von mondweib
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oho storm84: halleluja, der herr hat erbarmen mit mir und sendet jemanden, der mich in meiner unwissenheit aufklärt.

die bedienung einer ausgeklügelten high-tech maschine bzw. das programmieren (beispielsweise dieser maschinen), sind in der tat ja auch vollkommen mit einer geistig extrem anspruchslosen tätigkeit, wie z.b. dem sms-schreiben, das 7 -und auch 70-jährige innerhalb von 3 minuten lernen können, vergleichbar.

wie konnte ich das bloß nicht merken?

dass du nach dieser geistigen höchstleistung doch tatsächlich in der lage warst, "absenden" anzuklicken, dass dein großes hirn nach dieser aufgabe keine ruhepause brauchte, bestärkt mich nur noch in meiner hochachtung für dich.

herzlichen glückwunsch und viel spaß beim lehramtsstudium.
Kommentar ansehen
29.04.2007 17:14 Uhr von Saxenpaule
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Lehrer!!! Es geht ja nicht darum, dass man keine SMS versenden kann... das kann man niemandem vorwerfen.

Aber dieses pauschalte Absage es zu erlernen ist einfach typisch Lehrer. So etwas könnte sich kein anderer Angestellter bei irgendeiner Firma leisten.
Wenn der Chef da sagt, in Zukunft werden Teile der Kommunikation per SMS, Email oder was auch immer abgehandelt, dannn wird das gemacht. Da wird niemand sagen, das mache ich pauschal einfach nicht.

Aber die Herren Lehrer habens ja nicht nötig ;-). Man kann ja nicht gekündigt werden.
Kommentar ansehen
29.04.2007 19:56 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bemerkungen: Ich stelle mir vor, ich bin Lehrer und unterrichte 20 Wochenstunden. Weil die Schueler Kunst nicht Ernst nehmen, schwaenzen durchschnittlich fuenf Schueler pro Klasse. Das heisst, ich muesste pro Woche 100 SMS schreiben: "Liebe Frau Musterfrau, ihr Sohn Max Musterkind ist heute nicht zur Kunststunde erschienen. Bitte sagen Sie ihm, dass Malen nicht so unwichtig ist, wie er denkt. Mit freundlichen Gruessen, Mark Musterlehrer". Wenn man davor nicht schon bescheuert war, wird man es dadurch bestimmt.

Wenn schon, dann bitte automatisiert: lasst die Lehrer im PC eine Anwesenheitsliste fuehren, wo nur angekreuzt werden muss, wer nicht da war. Das Versenden der SMS uebernimmt ein Programm, und die Anwesenheitsliste kann auch fuer andere Zwecke verwendet werden.

Und dann noch folgende Ueberlegungen:
- Muessen also alle Eltern Handys haben (und mit diesen umgehen koennen)?
- Koennten Kinder nicht auf die Idee kommen, in den Handys ihrer Eltern die entsprechenden Nummern zu blocken?
- Warum nicht alternativ Benachrichtigung per Email? Waere auch guenstiger.
- Wer traegt die Kosten? Hat die FDP Lobbyisten in der Handybranche? :P
Kommentar ansehen
29.04.2007 21:01 Uhr von FJJJ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@storm84: Es hat sehr wohl etwas mit Allgemeinbildung zu tun. Jeder normale Europäer sollte die Fähigkeit besitzen eine SMS zu schreiben. Und falls man das vorher noch nie gemacht hat muss man nur logisch denken können um es herauszufinden. Sollte man dies nicht können is es ein Mangel an Intelligenz.
Kommentar ansehen
29.04.2007 21:56 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin SMS-Verweigerer :): weil es mir einfach zu blöde ist auf dieser TROLL-tastatur ---- in diesem Mäuse-kino ---- irgendeinen Hirnlosspruch zu tippen. Und dafür Zeit zu verplempern.

Lieber rufe ich kurz an ist auch geselliger ........ und wer sich das nicht leisten kann - sondern billige SMS´s schreiben muss - sollte sich auch kein Mobile kaufen ....

Auch muss ich nicht überall und zu jeder tageszeit erreichbar sein - das verlangt schon mein Job von mir und da will ich meine Ruhe in der Freizeit ..... :)

und ein "Handy" zu besitzten nur weil es hip ist - der ist sowieso ein Schmock .... :)

So .... ätsch ! .....

@Storm84 ...... du hast absolut Recht - lass dich nicht unterkriegen ! .....
Die meisten Super-SMS-Freaks können nicht mal mit ...z.B. dem Office-packet umgehen - oder was wichtiger "für einen Job" wäre --- mit Excel !! Und ich habe noch nie einen Personaler getroffen der auf die SMS-leistung seiner Zöglinge Wert gelegt hätte .....

.... eher wird dann schon mal die "Selbständigkeit" oder "Kreativität" angefragt .... und da hilft "Klamotten selber waschen" oder "ich kann stricken" wessentlich mehr :) .....

bei einem Vorstellungsgespräch habe ich - weil ich nähen kann :) ..... das mal im Gespräch erwähnt, als es um´s persönliche ging .... und ich war ganz "baff" als wir uns dann - fast eine halbe Stunde darüber unterhalten hatten - und naja ... ich hatte den Job :)

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?