29.04.07 16:54 Uhr
 101
 

"Deprived": Spiel soll durch AstoundSound glänzen

Das neue Entwicklerstudio Diesel Games hat seinen Sitz in Tempe, im US-Bundesstaat Arizona. Das Team arbeitet gerade an seinem Erstlingwerk, dem Ego-Shooter "Deprived".

Bei dem Spiel möchten die Entwickler vor allem durch eine Technologie, die auf den Namen AstoundSound hört, glänzen. Diese kommt von der Firma GenAudio. Mit der Technologie soll der an seinen Grenzen geglaubte Audio-Bereich bereichert werden.

Screenshots zu dem neuen Titel aus dem Hause Diesel Games gibt es allerdings noch nicht.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Sound
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Für zwei Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro
Polizei warnt vor dieser Betrüger-WhatsApp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?