28.04.07 12:22 Uhr
 188
 

Anzahl terroristischer Anschläge weltweit um 30 Prozent gestiegen

Ein Bericht des auswärtigen Amtes der USA hat ergeben, dass die Anzahl terroristischer Anschläge eine fast 29-prozentige Zunahme zu verzeichnen hat. Im Jahr 2006 gab es laut dem Bericht mehr als 14.000 Angriffe.

Basierend auf den Daten des National Counterterrorism Centre wurde ebenfalls ermittelt, dass 45 Prozent aller terroristischen Angriffe im Irak stattgefunden haben.

Die statistischen Zahlen sind lediglich ein Auszug von Daten. Er beinhaltet nur Angriffe auf zivilistische Ziele und nicht auf US-Soldaten.


WebReporter: dlenz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Welt, Prozent, Anschlag, Schlag, Anzahl
Quelle: www.theage.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern
Ochsenfurt: Ein Mann hält Mahnwache - "Ich schäme mich für 694 AfD-Wähler"
EU-Programm: Frankreich nimmt nur 4.700 von zugesagten 30.000 Flüchtlingen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2007 08:41 Uhr von dlenz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die ganzen Anschläge auf US Soldaten mitgezählt würden, dann wären es garantiert 16.000 oder 17.000 an der Zahl geworden. Aber das würde ja ein sehr schlechtes Licht auf die Weltmacht USA werfen.
Kommentar ansehen
28.04.2007 15:48 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zivilistische Ziele ? öhm, ich würde sagen: "zivile Ziele".

"zivilistisch" gibt es nicht.
Kommentar ansehen
29.04.2007 09:58 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dies zum Thema Duplo Für die Einen ist es Duplo ... für die Anderen ... ;-).

Vergessen wird evtl., dass sich der Irak im Bürgerkrieg befindet, von daher ... .


Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?