27.04.07 22:00 Uhr
 598
 

Tuner Edo Competition peppt den Ford GT auf - 340 km/h Höchstgeschwindigkeit

Tuningspezialist Edo Competition aus Ahlen hat für den Ford GT einige Tuningoptionen im Angebot, die dem Amerikaner mehr Power und ein neues Styling verleihen können.

Die Motorleistung des Ford GT bringt Edo durch 200-Zellen-Katalysator sowie eine überarbeitete Motorsteuerung auf 610 PS und somit auf 60 PS mehr als der Serien-GT hat. Durch die Mehrpower erreicht der Wagen 340 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Für die Beschleunigung von null auf 100 km/h benötigt der GT weniger als vier Sekunden. Für Rennsportfeeling sorgt ein spezielles Auspuffsystem. Äußere Akzente werden zum Beispiel durch einen Heckflügel und farbige Felgen gesetzt.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ford, Tuner, GT
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla: Hat der Elektro-Autohersteller noch eine Zukunft?
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2007 21:49 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach ein toller Wagen, der meines Erachtens keinerlei Wünsche mehr offen lässt und im Vergleich zu anderen "Supersportlern" bezahlbar ist...
Kommentar ansehen
27.04.2007 23:55 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein sehr schöner Wagen, aber ich verstehe es immernoch nicht, dass Ford in den GT einen V8 eingebaut hat, der durch einen Kompressor zwangsbeatmet wird, der Kompressor zerstört den ganzen sound!
Kommentar ansehen
28.04.2007 00:13 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von der: umwelt jetzt mal ganz abgesehen, wer braucht solche autos? die wird man niemals ausfahren können, und nur, dass ich weiß ich könnte, ist doch kein kaufgrund für ein auto...
Kommentar ansehen
28.04.2007 11:42 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ borgir: Damit kann man an jeder Stelle überholen, man kommt schneller auf hohe Geschwindigkeiten (also ich kann sehr oft meine 250 fahren, dann wird ja abgeriegelt (760i)). Und natürlich einfach das "Feeling"...

Die Umwelt wird durch dieses Auto eh nicht mehr belastet.
Kommentar ansehen
28.04.2007 18:03 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bill Morisson: Schon mal in Echt gehört?
Gerade der Supercharger gibt diesem Auto einen unvergleichlichen Sound, der wirklich Gänsehaut hervorruft. Wie ein Flugzeugtriebwerk.

Schön finde ich ihn trotzdem nicht. ;)
Kommentar ansehen
28.04.2007 22:20 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinksGleichRechts: Nein, den neuen GT habe ich noch nicht in echt gehört, aber ich habe mal am Nürburgring den alten GT40 hören dürfen und dessen V8-Geblubber geht in Mark und Bein. Aber ich habe schon andere Sportwagen gehört die per Kompressor beatmet wurden, wie z.B. den SLR und dieses Pfeifen fand ich jetzt nicht grade so, wie soll ich sagen, sportlich.

Nichts geht über das geräusch das Saugmotoren erzeugen.
Kommentar ansehen
28.04.2007 22:40 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinksGleichRechts: Übrigens: Schade das unsere nette kleine Konversation letztens vorzeitig gelöscht wurde, war echt nett ;)
Kommentar ansehen
28.04.2007 23:56 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Curse: 250? wo?
oder meinst du zu den zeiten, zu denen die sonne grade mal nicht scheint?

mit dem gt kann man sich in europa trotzdem nicht blicken lassen ;-)
Kommentar ansehen
29.04.2007 04:50 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bill Morisson: Der wurde gelöscht? Hab ich gar nicht gemerkt. :(
Kommentar ansehen
29.04.2007 04:56 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow: A5 ist an manchen Stellen in den Sommerferien früh Nachmittags nur sehr wenig befahren. Da kann man 300 und mehr problemlos fahren.
Nebenautobahnen, die wenig benutzt werden, sowieso.
Selbst auf vielbefahrenen Autobahnen kann man immer mal wieder nen Teilstück finden wo man mal ordentlich Stoff geben kann. Solche Autos sind sowieso in Nullkommanix auf 250+.
Kommentar ansehen
29.04.2007 10:42 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ shadow: Das klappt oft sogar auf der A3, auch wenn man da natürlich nicht durchgängig so schnell fahren kann.

Richtig ausschöpfen kann man das z.B. auf der A81, da werde ich auch ab und an bei 250 von Porsche Werkswagen etc. überholt... Gibt aber wirklich viele Stellen, aber der Hauptvorteil großer Motoren ist eben die Möglichkeit, auch an eher schwierigen Stellen gefahrlos überholen zu können sowie steile Hänge mit erlaubtem Tempo zu erklimmen.
Kommentar ansehen
29.04.2007 17:54 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal ehrlich den wagen brauchen wir nicht und wo moechte man ihn ueberhaupt ausfahren......alleine der benzinverbrauch muesste schon verboten werden......
Kommentar ansehen
30.04.2007 19:02 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
teure: angelegenheit und .....einfach nicht mehr zu gebrauchen heute...........verschwendung
Kommentar ansehen
30.04.2007 23:48 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich will ja keinen in seinen träumen stören - aber von den geräten gibts gerade mal 100 stück für ganz europa... also von den normalen gts von ford (irgendwie doof von denen)
Kommentar ansehen
01.05.2007 16:01 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ron: Vielleicht sollte erstmal Großbritannien seine maroden Industrieanlagen instand setzen, bevor man über Autos meckert?

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Mutter im Verdacht, ihre zwei behinderten Kinder ermordet zu haben
Frauenfußball: Neuem England-Coach Phil Neville wird Sexismus vorgeworfen
Studie: Jugendliche werden durch Smartphone-Abhängigkeit immer unglücklicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?