27.04.07 21:34 Uhr
 448
 

Österreich: In Wien scheint ein Bankräuber täglich auf Beutezug zu gehen

In Wien scheint ein Täter den Bankraub ziemlich intensiv zu betreiben. Aufgrund der Ähnlichkeit der Beschreibung des Täters geht die Polizei davon aus, dass ein und derselbe Täter wahrscheinlich binnen zwei Tagen drei Banken überfiel.

Bei den drei Überfällen drohte er jeweils mit versteckter Waffe - die er beim letzten Überfall einer Angestellten zeigte - und forderte Bankangestellte zur Herausgabe von Bargeld auf. Bei zwei Überfällen erbeutete er Geld in unbekannter Höhe.

Beim ersten Raub erwischte er zwar auch Bargeld, welches sich auf der Flucht selbst zerstörte, da es sich um ein Alarmpaket handelte. Bisher verliefen die Überfälle relativ "human" und niemand kam zu Schaden.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Wien, Beute, Bankräuber
Quelle: wien.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2007 21:20 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Täterbeschreibung findet sich in der Quelle. Bleibt zu hoffen, dass wenn er denn weiter den "Bankraub zum Beruf" macht, die Sache nicht doch noch blutig wird... soll sich lieber einen Job suchen und sein Geld auf ehrliche Art VERDIENEN...
Kommentar ansehen
27.04.2007 21:43 Uhr von pint
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: dann hättest du keine news zu schreiben :D

viel freude wird er mit seinem geld wohl nicht haben, es wird ja genug kameraaufnahmen von im geben, und der rest sollte eine frage der zeit sein.
Kommentar ansehen
27.04.2007 22:07 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht ist es Robin Hood der Rächer der enterbten?
Oder war das Zorro?
Oder ist der bayrische Hiasl auferstanden?
Bibip
Kommentar ansehen
28.04.2007 02:37 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: "die er beim letzten Überfall einer Angestellten zeigte -" die Waffe hat er doch allen gezeigt, oder? Oder hatte er mit der Angestellten ein verhältnis, und ihr die Waffe erklärt???

was es nicht alles geben soll...
Kommentar ansehen
28.04.2007 21:58 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ulkige Vorstellung: Der Bankräuber läuft aus der Bank, da meldet sich das erbeutete Geld: "Dieses Paket zerstört sich in 5 Sekunden von selbst"...
Kommentar ansehen
26.05.2007 15:40 Uhr von derunbekannte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arbeit suchen????? wenn er keine findet? und vllt eine Familie zu ernähren hat? Was weiss ich. Man weiss nicht in welch einer Situation sich der Mann befindet. Er macht es weil er in Geldnot ist nicht weil er jemandem Schaden will. ....vllt hat der Gute auch ein neues Hobby gefunden (3Banken in 2 Tagen gg*) ,wenn es für ihn die Möglichkeit gäbe sein Geld auf "Ehrliche Art & Weise" zu verdienen, würde er nicht so einen Müll machen.
Ach und noch was Herr Autor, der Artikel ist absolut kacke. Du Warst noch nie in einer schei.. Situation wie ich an deiner "Meinung" sehen kann?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?