27.04.07 20:26 Uhr
 104
 

Europäische Gemeinschaftswährung erreicht höchsten Stand seit 2004

Im Frankfurter Devisenhandel ist heute der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung im Handelsverlauf auf den höchsten Stand seit Ende des Jahres 2004 gestiegen.

Der Eurokurs stieg bis auf 1,3682 US-Dollar, Ende 2004 notierte der Euro bei 1,3666 US-Dollar. Zum heutigen Mittag hatte die Europäische Zentralbank den Referenzkurs auf 1,3643 (gestern: 1,3596) US-Dollar festgelegt. Ein USD war 0,7330 Euro wert.

Am frühen Abend notierte der Euro dann bei 1,3668 US-Dollar. Ausgelöst wurde der Kursschub beim Euro durch schwache US-Wirtschaftszahlen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stand, Gemeinschaftswährung
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden
Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2007 20:06 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein starker Euro ist auf gar keinen Fall gut für die deutsche Exportwirtschaft. Allerdings konnten die deutschen Exportunternehmen bisher mit dem Anstieg des Eurokurses leben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?