27.04.07 16:28 Uhr
 2.698
 

Attentat auf Sandra Bullocks Ehemann - Frau und Sohn sahen hilflos zu

Eine Stalkerin namens Marcia Valentine verfolgt seit einiger Zeit Sandra Bullock. Die Situation scheint sich dabei immer mehr zu erhitzen: Die Stalkerin versuchte Bullocks Ehemann zu überfahren.

Zuvor lag sie in der Einfahrt des Hauses, bis Bullocks Ehemann Jesse James sie darum bat zu gehen. Dies tat sie jedoch nicht. Stattdessen stieg sie in ihren Mercedes und versuchte mehrere Male James zu überfahren.

Sandra Bullock und ihr Sohn beobachteten hilflos die Situation. Die Stalkerin konnte zunächst fliehen, ist mittlerweile aber gefasst. Auf Kaution ist sie vorerst frei, mitte Mai folgt der Prozess.


WebReporter: MassL_LP
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Sohn, Hilfe, Ehemann, Attentat, Sandra Bullock
Quelle: unterhaltung.de.msn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Sandra Bullock stellt Eine-Million-Dollar-Spende für Hurrikan-Opfer aus
Hollywoodstar Sandra Bullock hat noch ein zweites Kind adoptiert
"People"-Magazin kürt 50-jährige Sandra Bullock zur schönsten Frau der Welt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2007 16:23 Uhr von MassL_LP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schrecklicher Vorfall. In der Quelle ist leider nicht angegeben wie es Jesse James nach dem Attentat geht.
Kommentar ansehen
27.04.2007 18:05 Uhr von Tanja1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich meine heute: gehört zu haben dass er unverletzt blieb und es ihm entsprechend gut geht. Ich finde es immer wieder erschreckend wozu Menschen doch fähig sind ...
Kommentar ansehen
27.04.2007 18:21 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde es immer wieder erschreckend wieviele gestörte Menschen es gibt! (passt wohl eher)
Kommentar ansehen
27.04.2007 18:43 Uhr von donpsiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich ist Jesse James unversehrt geblieben. Bin ein Fan von Monstergarage.;-)
Kommentar ansehen
28.04.2007 00:32 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm: dass es so viele vollkommen bekloppte leute gibt...hoffentlich ist nicht allzu viel passiert
Kommentar ansehen
28.04.2007 17:00 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wegsperren: "Auf Kaution ist sie vorerst frei"

Wie ich die amis hasse. Gerade wegen solch dummer Gesetze.
Die Frau ist eine Gefahr für die Menschen. Sowas lässt man nicht frei.
Gleich wegsperren, Tür zu schliessen und Schlüssel wegwerfen.
Kommentar ansehen
28.04.2007 18:24 Uhr von LordBraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krass: wusste gar net, dass die bullock mit dem james verheiratet ist.

@donpsike, die serie gibts doch an sich gar net mehr, sind doch alles widerholungen, die auf dmax laufen.

sogar die letzte folge lief schon.

achja@ topic noch. echt krank solche leute, wie enny schon sagt, wegsperren und schlüssel wegwerfen.
Kommentar ansehen
28.04.2007 18:47 Uhr von JaPPe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Herrgott - da haben irgendwelche Schulkinder GV und die Lehrer werden entlassen, teilweise auch noch verklagt und weggesperrt.
Nicht, dass ich das (den GV) gut finde oder so, aber wieso wird jemand, der einen Mord / Körperverletzung versucht hat, nicht auch entsprechend behandelt?

"Marcia Valentine" klingt für mich italienisch / spanisch. Wenn sie auch daher kommt - wieso wird sie nicht ausgewiesen? Da sind die Amerikaner doch Meister drin.
Kommentar ansehen
29.04.2007 10:50 Uhr von donpsiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LordBraindead: Wo hab ich denn geschrieben, dass es noch produziert wird? Denkst du, nur aus diesem Grund, würde ich hoffen, dass jemand unversehrt ist?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Sandra Bullock stellt Eine-Million-Dollar-Spende für Hurrikan-Opfer aus
Hollywoodstar Sandra Bullock hat noch ein zweites Kind adoptiert
"People"-Magazin kürt 50-jährige Sandra Bullock zur schönsten Frau der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?