27.04.07 14:49 Uhr
 577
 

EU: Jugendliche trinken lieber viel als oft

Das Resultat einer Umfrage von "Eurobarometer" zeigt nun das unterschiedliche Alkohol-Trinkverhalten in Europa zwischen Jung und Alt.

Im Gegensatz zu den Älteren gaben die Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 24 innerhalb der Studie an, lieber seltener Alkohol zu konsumieren, dafür dann aber in größeren Mengen.

Bei den Älteren (über 55 Jahre) konsumieren laut der Umfrage 58 Prozent mindestens zweimal wöchentlich Alkohol. Bei den Jugendlichen sind es hiebei lediglich ein Drittel der Befragten.


WebReporter: SzeneChecker
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: EU, Jugend, Jugendliche
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2007 14:06 Uhr von SzeneChecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ich das kenne, beschränkt sich das Trinkverhalten der meisten Jugendlich ja lediglich auf die tage Freitag und Samstag, wenn man abends mal weggeht.
Kommentar ansehen
27.04.2007 15:07 Uhr von MeisterH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@science: Nase lässt grüßen ;-)
Kommentar ansehen
27.04.2007 15:10 Uhr von BackToBasics
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: korrekt
Mehr kann man dazu dann auch nicht sagen, ich trinke sehr selten, wenn dann aber richtig:D
Kommentar ansehen
27.04.2007 15:17 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese junge Sparte gehöre ich dann wohl auch obwohl das Alter nicht mehr ganz stimmt.
Kommentar ansehen
27.04.2007 16:28 Uhr von Hauruck66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
52 Tequila: Man siehts ja an dem Typen, der in Berlin 52 Tequila gekippt hat und danach im Koma gelandet ist... Dieses Flatratesaufen endet für viele als der reinste Horrortrip, grade weil sich die meisten Jugendlich in der Richtung selbst kaum einschätzen können.

[du kannst ja schreiben *fg* - wbs]
Kommentar ansehen
27.04.2007 16:30 Uhr von Nickolaus87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: "Ich trinke nur wenig Alkohol aber dafür oft, und dann viel *g*"

Klassisches Eigentor ^^

Zum Artikel. Gehöre zu den sog. "Älteren" auch wenn ich erst 20 bin. Mehrmals die Woche was trinken, dafür aber meistens nur 2 - 4 Flaschen Bier über den gesamten Abend verteilt (also über 4 - 6h)
Kommentar ansehen
27.04.2007 17:29 Uhr von BackToBasics
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nickolaus: das roch nach Ironie
Kommentar ansehen
27.04.2007 17:35 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich persönlich gehöre zwar auch nicht mehr ganz zu der Gruppe der jungen Leute, aber ich trinke auch oft viel und selten wenig...
Kommentar ansehen
27.04.2007 17:35 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: laut Quelle haben die nordischen Länder die Nase dabei am tiefsten drin..äh...vorne:)
Aber das Kampfsaufen von Jugendlichen ist wirklich nicht mehr lustig..
Kommentar ansehen
27.04.2007 18:56 Uhr von BackToBasics
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hier kommt die M Ergebnis der gesellschaftlichen Strukturen und der verbauten Zukunft, die viele Jugendliche haben, zumindest laut Medien und Lehrern
Kommentar ansehen
27.04.2007 22:06 Uhr von Stalker_CH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unverständlich: ich verstehe meine Generation nicht und ich schäme mich irgendwie auch für die, die meinen cool zu sein weil sie besoffen sind und sich vollkotzen (sry). Ich, 17, trinke so gut wie gar nie alkohol, nicht weil ich dagegen bin, aber ich weiss das es ziemlich schnell ins Geld gehen kann und die Jugend heute hat auch nicht unendlich Kohle.. also ich weiss nicht was sie dazu treibt.. sorry..
und ich stehe dazu, ich schäme mich nicht und fühle mich auch nicht benachteiligt deswegen. Aber ich hab echt besseres zu tun als am Montag aufzuwachen um nicht mehr zu wissen was am weekend alles passiert ist. gruss
Kommentar ansehen
28.04.2007 00:21 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich muss ganz: ehrlich sagen, wenn die nach den letzten zweit todesfällen durch komasaufen nichts gelernt haben, dann sind sie selbst schuld und ihnen ist nicht mehr zu helfen. pech gehabt.
Kommentar ansehen
28.04.2007 00:51 Uhr von shorty2k5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder Jugendliche sollte seine eigenen Erfahrungen mit Alkohol gemacht haben. Wenn man bis zu seinem 18. Lebensjahr noch keinen richtigen Vollrausch mit anschließendem Schädel und Kotzattacken hatte, der wird später ein höheres Risiko haben an Alkoholismus zu erkranken als jemand der das Ganze hinter sich hatte.

Ich persönlich trinke gemäßigt, es kommt allerdings auch mal vor dass man einen über den Durst trinkt.
Kommentar ansehen
28.04.2007 02:43 Uhr von WooMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shorty2k5: Ich zähle mich zu den Personen über 18 die noch nie einen Vollrausch hatten und ich bin mit Sicherheit nicht verleitet Alkohol zu trinken - lebe sogar abstinent.

Mich widert ganz einfach diese "Kotzgesellschaft" an.
Kommentar ansehen
28.04.2007 09:28 Uhr von BackToBasics
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Woomaker: Spießer gibts immer;P.
Es ist jedem selbst überlassen wann er wieviel Alkohol trinkt, es ist aber ganz unumstritten das auf dem Weg zum Erwachsenwerden auch die eigenen Grenzen ausprobiert und überschritten werden müssen, wie das jetzt gemacht wird ist jedem selbst überlassen.
Aber sich für die eigene Generation schämen weil viel Alkohol getrunken wird ist mehr als lächerlich!
Wer sich schämen sollte ist die Generation vor uns, die es versäumt hat ordentliche Strukturen für eine sichere Zukunft für uns zu schaffen und die es versäumt hat auch nur annähernd genug Kinder zu bekommen.
Die Alkoholexzesse sind nur ein Ergebnis dieser verkorksten Strukturen!
Kommentar ansehen
28.04.2007 10:05 Uhr von LinkeKlebe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War früher genauso: War früher doch genauso, nur dass die Mädchen früher nicht so viel gesoffen haben. Und wir konnten auch mehr ab, da is keiner ins Koma gefallen, nur weil er mal über 50 Schnäpse gezogen hat. Da hat man sich bestenfalls mal zugekotzt und konnte nich mehr laufen. Dann is man nach Hause getragen worden und hat mal richtig Ärger von Frau/Freundin/ggf. Eltern bekommen.
Kommentar ansehen
28.04.2007 10:15 Uhr von samdeillian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhm: Naja ganz ehrlich, mich juckts relativ wenig. Ist auch eine Art von natürlicher Auslese.
Kommentar ansehen
28.04.2007 14:16 Uhr von shorty2k5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Woomaker: Ok, habe es vielleicht ein wenig überzogen. Ich bin jedoch der Meinung dass jeder sowas schon mal selbst erlebt haben soll (ich bin übrigens noch unter 18)
Kommentar ansehen
28.04.2007 18:50 Uhr von Slippy01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Stalker_CH: Sich für die Generation schämen.... also bitte, mach dich nicht lächerlich.
Was ist denn mit der Generation, in der Rauchen cool war...?
Es liegt nicht nur an der einen Generation. Es hängt ein wenig mit der Kultur zusammen und die prägen mehrere Generationen.
Kommentar ansehen
28.04.2007 19:52 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, wie heißt es so schön: Man kann auch ohne Spaß Alkohol haben ;-)
Kommentar ansehen
28.04.2007 20:18 Uhr von Refu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinkeKlebe: Früher hast du Dir Mädchen gesucht die kochen konnten wie Deine Mutter - heute suchst Du Dir Mädchen die saufen können wie Dein Vater ;D
Kommentar ansehen
28.04.2007 20:55 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BackToBasics: Leider ist das nicht so, auch wenn oft angenommen wird, dass mangelnde Perspektiven der Grund fürs Kampfsaufen sind..
Lies mal meine alte news...

http://www.shortnews.de/...

Es sind also im Gegenteil genau die Kids, die eigentlich keine Zukunftssorgen haben sollten.
Kommentar ansehen
28.04.2007 22:33 Uhr von NetCrack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jap, schließe mich an Ich (19, Student) trinke auch eher selten, d.h. wenn ich auf Party gehe oder so (ca 1-3 mal im Monat) dann aber richtig. Ich hab zum Beispiel auf der letzten Studenten(!)party alleine 30€ Versoffen, das waren so ca 15 Bier und 6 Tequilla oder so, war gut dabei. Aber ich trink auch abends oder zum essen gern mal n bier, aber das is wohl kaum "trinken" in dem Sinne ;)
Kommentar ansehen
28.04.2007 23:13 Uhr von TheTrash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte eigentlich nur gelegentlich etwas drinken und dann auch nur in geringen Mengen.
Kommentar ansehen
28.04.2007 23:37 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verantwortungsvolles (be)trinken? sieht so aus, als wäre alkohol für die meisten der befragten jugendlichen eher droge als genussmittel. die frage ist nur, wer das größere problem hat: der, der täglich nach feierabend seine 2 bier trinkt, oder derjenige, der sich einmal im monat gezielt betrinkt...

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?