27.04.07 11:11 Uhr
 525
 

Rückläufige US-Benzinlagervorräte sorgen für steigende Ölpreise

Im asiatischen Handel hat der Ölpreis am heutigen Freitagmorgen zugelegt. Ein Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate (Junikontrakt) kostete zuletzt 65,32 (Donnerstagabend: 65,06) US-Dollar.

Auch Nordseeöl der Sorte Brent verteuert sich. Hier musste zuletzt für ein Fass 67,90 (gestern Abend: 67,65) US-Dollar bezahlt werden.

Ausgelöst wurde dieser Kursschub durch die rückläufigen Benzinlagervorräte in den USA (sn berichtete bereits). Im kommenden Monat startet in den USA die Ferienzeit, so dass mit einer erhöhten Benzinnachfrage gerechnet wird.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Ölpreis, Benzin
Quelle: www.finanznachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2007 10:20 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die große Differenz zwischen WTI- und Brent-Preis ist schon sehr überraschend. Bis vor kurzem noch, war WTI-Öl teuerer als Brent-Öl. Mittlerweile wird darüber nachgedacht, WTI als Benchmark abzulösen...
Kommentar ansehen
27.04.2007 13:02 Uhr von GLOTIS2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: wärst du so nett und erklärst mir, was du genau damit meinst, wenn du sagst "als benchmark" ablösen? was genau bedeutet benchmark im bereich der "preiserfassung" wär dir sehr verbunden.
Kommentar ansehen
27.04.2007 14:46 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@GLOTIS2006: Hier ist es nachzulesen:

http://ftd.de/...
Kommentar ansehen
27.04.2007 14:54 Uhr von dazw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde Benchmark als "Maßstab" oder "Grundlage" übersetzen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?