27.04.07 15:07 Uhr
 2.737
 

Mann trennte Mutter den Kopf mit Kettensäge ab - Prozessbeginn

Vor dem Landgericht Leipzig muss sich ab heute ein Mann für den Mord an seiner eigenen Mutter verteidigen.

Der 33-Jährige soll durch Schläge, 16 Messerstiche und die Enthauptung mit einer Kettensäge seine eigene Mutter getötet haben.

Der mutmaßliche Täter soll laut psychiatrischem Gutachten nicht schuldfähig sein. 17 Zeugen sollen zur Klärung des Mordes beitragen.


WebReporter: dlenz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Mutter, Prozess, Kopf, Kette, Prozessbeginn, Kettensäge
Quelle: www.mz-web.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2007 14:43 Uhr von dlenz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das find ich echt heftig. Der Typ muss meiner Meinung nach wirklich schuldunfähig sein. Wenn er den Mord begangen hat, muss er aus meiner Sicht "lebenslang", geschlossen psychiatrisch behandelt werden.
Kommentar ansehen
27.04.2007 15:39 Uhr von Dana85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Du hast es mit abgetrennten Köpfen, ne? *g*
Kommentar ansehen
27.04.2007 16:08 Uhr von ticarcillin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
siehe Quelle: Drogen, Alkohol, Schizophrenie.... schuldfähig ist der wahrscheinlich nicht, aber wenn er mal einsieht, was er da angestellt hat, wird er den Rest seines Lebens nicht mehr froh.
Kommentar ansehen
27.04.2007 16:10 Uhr von Monkeypunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schreckliche tat: Warum beschwert sich hier keiner, in Berlin schlägt ein 15 jähriger seinen Lehrer und da kommen fast 100 comments zusammen und hier kaum einer???
Kommentar ansehen
27.04.2007 16:27 Uhr von Angel-Knight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wurde die Tat an sich nicht schon als News eingeliefert? Vllt. hat sich da schon jeder drüber ausgelassen, hier gehts ja nur um den Prozessbegin.
Kommentar ansehen
27.04.2007 16:38 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein abscheuliches Arschloch! Solche Leute die sowas machen, den gehört *zensiert*
Kommentar ansehen
27.04.2007 16:44 Uhr von Monkeypunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Angel-Knight: Nein haben sie nicht,weil es nichts mit Türken und Islam zu tun hat.
Kommentar ansehen
27.04.2007 17:05 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Monkey: Ganz ehrlich: Allmählich nervst du. Ich verstehe ja, dass es dich ank..., wenn du Türken-Bashing-Comments liest, aber mit deinem pubertären Verhalten machst du´s wirklich nicht besser.
Kommentar ansehen
27.04.2007 17:06 Uhr von thalos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ich nicht verstehe ist, warum dann noch ewig lange prozessiert wird, was den Steuerzahler ein Heidengeld kostet, wenn vor Prozessbeginn klar ist, dass jemand nicht schuldfähig ist bzw. war ? Es spielt doch bei der Urteilsfindung keine Rolle, ob ich 5 Jahre bei nicht schuldfähig oder 100 Jahre bekomme, oder habe ich einen Denkfehler ?
Kommentar ansehen
27.04.2007 17:56 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@thalos: Es ist nunmal in D so, das wir einen Rechtsstaat
haben -mit allen Vor-und Nachteilen- in dem die
Gesetze eingehalten werden sollten. Ermittlung, Anklage, Urteil. Das da manche gleicher als gleich sind steht ausser Frage (Wieviel und welche Anwälte, Geld etc.).
Legislative - Exekutive - Judikative, darauf baut halt
unser staatliches Rechtswesen auf. Ok?
Kommentar ansehen
28.04.2007 17:28 Uhr von rubbledi.cats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stolen Stihl? Schrott made by china.

wird Zeit das den -Jungs mal die Grenzen aufgezeigt werden...

Rechtsstaat, das ich nich lach. Frag mal die Mutti was die dazu sagt!

Klar, wahrscheinlich nichts, also weitermachen...
Kommentar ansehen
28.04.2007 20:53 Uhr von vogelblume
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verrücktes deutschland Wir leben schon lange in keinen Rechtstaat mehr ,wann begreifen wir das endlich, das die Täter mehr rechte als Opfer haben ist auch lange bekannt, aber das schlägt ja den Fass den Boden raus,was soll man dazu sagen??????????????? nichts
LG Vogelblume
Kommentar ansehen
03.05.2007 16:46 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was die Mutter wohl in der Erziehung ihres Sohnes falsch gemacht hat?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?