26.04.07 20:20 Uhr
 633
 

Fußball: Mourinho attackiert Schiedsrichter Merk trotz 1:0-Sieges heftig

Unmittelbar nach dem 1:0-Erfolg gegen den FC Liverpool am gestrigen Mittwoch schoss Chelsea-Trainer José Mourinho mit seiner scharfen Kritik an dem deutschen Schiedsrichter Markus Merk ein verbales Eigentor.

Grund seiner Schiedsrichterschelte war ein angebliches Handspiel (49. Min.) des Liverpool-Spielers Arbeloa, das seiner Meinung nach falsch geahndet wurde. Mourinho zufolge hätte Merk das Spiel auf keinen Fall weiterlaufen lassen dürfen.

Wegen der heftigen Wortwahl, und da Experten die Schiedsrichterentscheidung stützen, wurde Mourinhos Interview heute in den britischen Medien als "peinlich", "konfus" und "bizarr" betitelt. "Jetzt steht er ganz schön dämlich da", so der "Daily Mirror".


WebReporter: avri
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Schiedsrichter
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
NHL: Philipp Grubauer kann Niederlage seiner Washington Capitals nicht verhindern
Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2007 00:11 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie schonmal gesagt: wann ist dieser aufgeblasene affe mal mit irgendwas zufrieden....ein cholerischer, arroganter schnösel, der mit mannschaften erfolgreich ist, die jeder andere trainer genauso gut trainieren könnte...
Kommentar ansehen
27.04.2007 01:25 Uhr von emcm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der mourinho: du vergisst wohl das er sich diesen posten auch zurecht verdient hat , in dem er 2004 FC Porto zum champions league sieg geführt hat :)
und man hat diese mannschaft immer als krassen aussenseiter gesehn.
Kommentar ansehen
27.04.2007 03:25 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@emcm: und ein jahr zuvor UEFA-Pokal-Sieger ;)
Kommentar ansehen
27.04.2007 09:16 Uhr von somiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
inhalt ungenau: das problem war meines wissens nach nicht dass er das handspiel anprangerte, bzw dessen nicht-ahndung, sondern dass er behauptete dies sei ein elfmeter gewesen, obwohl es ca einen meter außerhalb des Strafraums war. Benitez hat dann auch noch recht treffend dazu gesagt "wenn mourinho sagt es war ein elfmeter bin ich mir sicher dass es einer war"
Kommentar ansehen
27.04.2007 10:24 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der hat sie doch nicht mehr alle! Mourinho ist der Erfolg und sein Gehalt inzwischen zu Kopf gestiegen. Bei einem Sieg der eigenen Mannschaft halte ich brav meine Klappe und konzentriere ich mich aufs Rückspiel. Gegen den Schiedsrichter zu meckern hat noch nie dazu geführt, dass die Unparteiischen hernach ihre Meinung geändert hätten oder bei nächster Gelegenheit zugunsten der Meckermannschaft gepfiffen hätten. Wäre ja noch schöner!
Mit solchen Aktionen schadet er nur sich selbst und seinem Team.
Ich hoffe sowieso, dass Liverpool den Pott holt! Noch ist nichts verloren...
Kommentar ansehen
27.04.2007 11:52 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der spinnt eh, hat sich schon am wochenende eingeschossen auf die schiedsrichter.....der hat verfolgungswahn

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?