26.04.07 11:46 Uhr
 3.239
 

USA: Dank Bibel-Kenntnissen wird Mann vor Gericht freigesprochen

Auf die etwas andere Art wurde nun ein Mann im Gerichtssaal in der amerikanischen Stadt Cincinnati von einem Richter freigesprochen. Dem Angeklagten Eric Hine wurde die Benutzung einer gestohlenen Kreditkarte zur Last gelegt.

Um die Schuld zu verringern, argumentierte sein Anwalt bei der Verhandlung mit dem Argument, dass Hine ein tiefgläubiger Kirchengänger sei. Der Richter wurde skeptisch und forderte kurzerhand vom Angeklagten den 23. Psalm der Bibel aufzusagen.

Hine tat es ohne einen Vers auszulassen und stellte damit den Richter zufrieden. Dieser sprach ihn auf Kaution frei.


WebReporter: SzeneChecker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Gericht, Dank, Bibel, Kenntnis
Quelle: news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

96-Jähriger muss in Haft: Auch Gnadengesuch von Ex-SS-Mann Gröning abgelehnt
"Coolster Affe im Urwald": H&M-Kindermodel "aus Sicherheitsgründen" umgezogen
Florida: Sechsjähriger nach Kratzer von Fledermaus an Tollwut verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2007 12:09 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kurios. Warscheinlich ist der Richter davon ausgegangen, dass der Angeklagte den Psalm sowieso nicht auf die Reihe kriegt.
So kann man sich irren^^

Aber schon seltsam, der Satz "Um die Schuld zu verringern, argumentierte sein Anwalt,[...] dass Hine ein tiefgläubiger Kirchengänger sei."

Okay, jetzt bitte noch ein sinnvolles Argument, warum dies strafmildernde Konsequenzen haben sollte? (Es heißt doch schließlich "Du sollst nicht stehlen")
Kommentar ansehen
26.04.2007 12:26 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer in Bayern lebt wie ich, weiss, das die eifrigsten Kirchgänger oft die grössten Drecksäcke sind, die hintenrum rumhuren, hetzen, betrügen und auch stehlen. Also warum sollte ein Kirchgänger was besseres sein? Das Urteil sollte angefochten werden, der Richter rausgeschmissen, der Fall neu untersucht werden!
Kommentar ansehen
26.04.2007 13:53 Uhr von Maurus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
freigesprochen? Soweit ich das verstanden hab, läuft seine Verfahren noch, nur muss er eben solange nicht im Knast sitzen, sondern wurde gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt. Und in diesem Fall braucht er die Kaution auch nur zu zahlen, falls er zum nächsten Gerichtstermin nicht erscheint.

Freispruch != auf Kaution freigelassen werden
Kommentar ansehen
26.04.2007 14:09 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ JCR / JustMe27: kann euch beiden nur zustimmen !

Kirchgänger sind noch lange keine besseren Menschen, die haben nur eine andere Freizeitgestaltung und genügend Zeit, um dieser auch nachgehen zu können! Kenne auch einige Fälle von denen man meinen sollte, dass Kirche und der Mensch nicht zusammen passen. Und Gläubige, die sich nicht an die 10 Gebote halten, kommen eh in die Hölle!

HaHaHa
Kommentar ansehen
26.04.2007 15:02 Uhr von Dairs_faidher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Psalm 23 na und: den Psalm musste ich zur konfirmation lernen weils so der wichtigste und vorallem bekannteste ist in der Bibel... also son Kunststück ist das auch net^^ wenn das sogar son Atheist wie ich hinbekomm^^....
Kommentar ansehen
26.04.2007 15:24 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm So weit ich das sehe ist die News falsch wiedergegeben. Der Mann wurde gefasst und eingesperrt, nachdem eine Kreditkarte geklaut hat.

Der Anwalt hat gesagt, der Mann sei ein gläubiger Mensch, damit er bis zum nächsten Termin aus der Haft entlassen werden kann und nicht fesgehalten werden muss.

Nach Aufsagen des benannten Verses, hat der Richter ihn (vorläufig, also bis zum Urteilsspruch)aus der Haft entlassen, aber 10.000 US$ Strafe in Aussicht gestellt, wenn der Mann den nächsten Termin schwänzt.
Kommentar ansehen
26.04.2007 17:27 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geht das eben in den USA. Jesus hat mich gerettet. Dann geh mit Gott mein Sohn ;-)
Kommentar ansehen
26.04.2007 17:29 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sharia in Amerika
Kommentar ansehen
27.04.2007 12:47 Uhr von Der.buhmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ausgerechnet Psalm Nummer 23.

Machen die das mit Absicht um Verschwörungstheoretiker zu ärgern? ;)
Kommentar ansehen
27.04.2007 13:29 Uhr von RickJames
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich: Das ist ein Schlag ins Gesicht fuer jede Demokratie.
Kommentar ansehen
27.04.2007 13:58 Uhr von thehed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News löschen! Sie ist ganz einfach falsch. Es geht hier nur um die Kaution bis zur nächsten Verhandlung. Wenn keine Fluchtgefahr besteht kann man eben auf Kaution freigelassen werden.

P.s Nein ich melde diese News nicht, hab den Titel nur gewählt damit mein Text nicht so überlesen wird wie die 2 die vor mir darauf hinwiesen. Trotzdem sollte man die News ändern oder entfernen @ Autor
Kommentar ansehen
27.04.2007 15:16 Uhr von BackToBasics
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grottig: Schlechter kann man eine News nicht schreiben!
In der Überschrift steht ´freigesprochen´!
Weiter unten steht dann ´um die Schuld zu verringern´.
Und im letzten Abschnitt steht dann ´auf Kaution frei´.
Also drei unterschiedliche Sachen, wovon dann allerdings nur die letzte stimmt!
Bitte Nachricht der Wahrheit entsprechend ändern oder löschen!
Kommentar ansehen
27.04.2007 19:22 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ps. 23 Deine Hoffnung: Jesus Christus! von David: Der Herr ist mein Hirte....
Naja, da hat er halt mal einen evangelikalen Christen als Richter auf Erden gefunden. Aber die Idee von ihm ist nicht verkehrt...
Kommentar ansehen
30.04.2007 17:47 Uhr von breitmaulfrosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte: bis jetzt wäre der 23 Psalm wäre der leichteste den jeder kennt! In so vielen Filme wird er zitiert . Leider sehe ich das er gar nicht so leicht ist zu verstehen .

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Zombie" in Dauerschleife: Genervter Berliner Nachbar wird zu Internet-Hit
Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?