25.04.07 15:22 Uhr
 350
 

Berlin: Arbeitslosenzahl soll 2008 auf 3,5 Millionen sinken

Die Arbeitslosenquote soll laut der Bundesregierung bis zum nächsten Jahr auf einem neuen Tiefstand seit zehn Jahren sein.

Somit sollen dieses Jahr 750.000 registrierte Arbeitslose einen Job haben, im nächsten Jahr nochmal 270.000, so Bundeswirtschaftsminister Glos. Damit würde die Zahl der Arbeitslosen auf 3,5 Millionen sinken.

Glos verkündete dies während der Vorstellung der neuen Konjunkturprognose in Berlin. Regierung, Banken und Forschungsinstitute glauben alle an einen Wirtschaftsaufschwung, der weiter anhält.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Million, Arbeit, Arbeitslosenzahl
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD wirft CSU falsches Spiel vor: Andreas Scheuer habe "Satz reingeschmuggelt"
Flüchtlingszahlen gehen deutlich zurück: 2017 suchten 190.000 Asyl
Ex-US-Botschafter besorgt: "Trump hat bereits enormen Schaden angerichtet"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2007 16:05 Uhr von pippin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wen rechnen sie denn jetzt raus??? Hm, da bin ich aber gespannt, welche Bevölkerungsgruppe jetzt wieder aus der Arbeitslosenstatistik rausgerechnet wird, damit die 3,5 Millionen erreicht werden?
Kommentar ansehen
25.04.2007 16:18 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie wollen sie das machen? Stellen im öffentlichen Dienst doppelt und dreifach besetzen?

Langzeitarbeitslose standrechtlich erschießen?

Ich hab´s: Arbeitslose nach Afghanistan -- zur Weiterbildung. Dort könnte man sie dann als Söldner "vermieten".


Privatisieren und Schönrechnen reicht halt nicht mehr, jetzt muss eine innovative Lösung her.

Denn auch ein leichtgläubiges Volk wacht irgendwann auf.
Kommentar ansehen
25.04.2007 16:18 Uhr von Jens121970
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DAS IST ALLES EINE LÜGE !!! DAS IST ALLES EINE LÜGE PROPAGANDA VOM FEINSTEN !!!

http://www.egon-w-kreutzer.de/...
Kommentar ansehen
25.04.2007 16:50 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie sollen dann sinken aber die Realität sieht leider ganz anders aus!
Sicher wenn die Arbeitsargenturen anfangen die Menschen maßenweise in ein Euro Maßnahmen zu stecken könnten man dies 2008 vieleicht schaffen aber in versicherungspflichtige Arbeitsverhälltnise wird man die große Zahl der Langzeitarbeitslose bis 2008 nicht bringen.
Wer etwas anderes erzählt ist ein Lügner oder sieht die Welt nicht mit realistischen Augen.
Kommentar ansehen
25.04.2007 17:03 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erste Maßnahme: Zwangsverrentung: >>
Regierung bestätigt Zwangsverrentung
Hartz IV-Beziehern bleibt nur
«Rente mit 58» samt Abschlägen
<<
http://linkszeitung.de/...

Aber bei gewissen Leuten wirds ankommen, die können anhand der geschönten Zahlen dann wieder behaupten "wer Arbeit will..."
Kommentar ansehen
25.04.2007 18:51 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heul heul: Wirklich bitter wenn man in seiner persönlichen depressiven Welt den Aufschwung nicht ertragen kann.

Ich haber gerade mal wieder (berufl.) die aktuellen Ausbildungsstellen gesichtet und spontan meine Kursteilnehmer zu 30 Bewerbungen verdonnert. Eine so große Anzahl frei Ausbildungsstellen habe ich zu dieser Jahreszeit noch nicht gesehen.

Weiterhin sucht meine Freundin einen neuen Arbeitsplatz und kann aus einer Vielzahl auf sie zugeschnittene Stellen (in Wohnortsnähe) zurückgreifen.

....aber für euch ist das ja alles Lüge.
Kommentar ansehen
25.04.2007 19:36 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann: macht wohl fast jeder eine Maßnahme oder unbezahltes Praktikum.

Tolle Leistung
Kommentar ansehen
25.04.2007 21:52 Uhr von Mazzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Johnny Cash: das siehste doch am kommentar von swald.
seine "KURSTEILNEHMER".
man fragt sich warum die in dem kurst sind wenn man ihn doch mit stellen überschüttet. die könnte man ihnen doch direkt vom Arbeitsamt aus vermitteln.

das sind dekra, bfw und wie diese ganzen zwangsidiotenkursgebervereine heissen.
da wird den ganzen tag müll gelabert und leute reingezwungen damit sie aus der statistik raus sind.

hier wird eine mafiose industrie künstlich mit milliarden stuergeldern am leben gehalten.
diese masnahmenträger kassiern tausende euro pro monat und arme sau die dann ded ganzen tag da sitzen muss.
würde man dieses geld nehmen und an die h4 empfänger weiterleiten könnte diese menschen endlich in würde leben und es bleibt noch geld über für den staat.
Kommentar ansehen
25.04.2007 22:14 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mazzi: "man fragt sich warum die in dem kurst sind wenn man ihn doch mit stellen überschüttet. die könnte man ihnen doch direkt vom Arbeitsamt aus vermitteln."

Da sie den notwendigen Hauptschulabschluss bei uns machen.

"hier wird eine mafiose industrie künstlich mit milliarden stuergeldern am leben gehalten."

Klar doch! Hat bei dir wohl nichts genutzt.


"würde man dieses geld nehmen und an die h4 empfänger weiterleiten"

Dann doch lieber die Steuern senken.
Kommentar ansehen
25.04.2007 22:23 Uhr von Mazzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh ja: hauptschulabschluss nachholen bei der mafia.
und schon reissen sich die firmen nach diesen leuten.

PFUI DEIBEL kann ich da nur sagen.
mit den leuten geld machen und danach wieder fallen gelassen und ab in den nächsten kurs mit ihnen.

das ist die deutsche mafia.
zeitarbeit und kursfirmen. gesponsort vom arbeitsamt.
Kommentar ansehen
26.04.2007 08:01 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ein Wettbewerb! Mit dem Titel: Wer kann die Statistiken am Besten fälschen?
Kommentar ansehen
26.04.2007 11:23 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Swald: Du bist wirklich erbärmlich. Nicht mal imstande, sachlich zu bleiben, aber gleichzeitig rechthaberisch ohne Ende. (ohne auch nur das geringste Verständnis von der Marktwirtschaft an den Tag zu legen).

Ein einigermaßen intelligenter Mensch könnte sich ja erinnern, wie viele Politiker schon DEN Aufschwung herbeidiskutiert haben.

Wer aber ein wenig von der Materie versteht, weiß, dass die Wirtschaft nach einem Aufschwung nicht geradlinig nach oben verläuft. Ein Boom dauert nicht ewig.


Aber glaub du mal ruhig, was dir die Bild verspricht.

Was du vor 65 Jahren geglaubt hättest, kann man sich denken.
Kommentar ansehen
26.04.2007 11:24 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Aufschwung! wo?? Bei uns in NRW ist vom Aufschwung nicht zu sehen aber auch garnichts!
Die großen Konzerne wie Thyssen Krupp oder Bayer oder andere Stahlkocher in Duisburg und umgebung machen zwar einen heiden Gewinn aber einstellen tun sie keinen mehr.
Im Gegenteil es werden noch weitere Stellen gestrichen um deren Gewinne noch einmal zu maximieren.
Die kleineren Mittelständigen unternehmen agieren genauso.
Also wo sollen bis 2008 die ganzen freien stellen her kommen?
Ganz besonderst gering Qualifizierte sind die großen verlierer bei diesen Miniaufschwung.
Die Argen qualifizieren doch diese Menschen nicht vernüftig dies könnte ja Geld kosten!
Also wird man dies in ein Euro oder sonstige unsinnige Trainingsmaßnahmen stecken nur damit sie aus der statistik raus sind.
Geholfen ist den Menschen damit überhaupt nicht aber das ist ja sowiso nicht das Ziel was die Argen ausgeben.
Kommentar ansehen
26.04.2007 14:11 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mazzi: "mit den leuten geld machen und danach wieder fallen gelassen"

Klar doch, eine Adoption sieht anders aus.
Wir haben letztes Jahr 60 % in den 1. Ausbildungs/Arbeitsmarkt gedrückt und 20 % in eine Überbetriebliche Ausbildung.

WAS LEISTEST DU?
Kommentar ansehen
26.04.2007 14:18 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JCR: Ich beschreibe die Aktuelle Situation am Arbeitsmarkt zwischen Rhein-Main-Neckar.
Ich schreibe (lasse schreiben) jedes Jahr ca. 150-200 Bewerbungen und bekomme direkt das Feedback mit. Daher bin ich in der Lage Veränderungen wahrzunehmen.
Kommentar ansehen
26.04.2007 15:21 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt hört sofort auf zu meckern! Wenn die ReGIERung von der Wirtschaftslobby die Anweisung bekommen hat, daß der Aufschwung da ist, dann ist das auch so!

Wer das bestreitet, wird demnächst - natürlich nach intensiven Abhörmaßnahmen - von Schäuble einer "Maßnahme" zugeführt, die so lange dauert, bis der wirklich a l l e Lügen der Regierung glaubt!

Aber mal im Ernst:
Den Leuten, deren Interessen die ReGIERung vertritt, geht es doch besser: Die Gewinnbeteiligungen des Managements und die Dividenden der Aktionäre sind doch kräftig gestiegen!

Ich frage mich nur, ob diese ReGIERung wirklich glaubt, daß wir dbei den nächsten Wahlen wieder auf die neuen Lügen reinfallen.
Kommentar ansehen
26.04.2007 16:38 Uhr von flecher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
opppa: ohh ja ich geb dir vollkommen Recht das der Aufschwung da ist!
Überall wo man nur schaut sind Bäche und Flüße zu sehen in denen Milch, Caramel,Schokolade und Honig fließen!
Überall stehen Bäüme an denen 100Euro scheine Wachsen!
Alle leben im Reichtum und Wohlstand!
Jeder Mensch in unserm blühenden vierten Reich hat einen Job von dem er ohne Probleme seinen Lebensunterhalt bestreiten kann!
Es bleibt sogar soviel vom Geld übrig das jeder Bürger einen Nagelneuen Umweltfreundlichen Wagen zur verfügung hat!
Man kann sogar viermal im Jahr in Urlaub fliegen !
Nicht an die Ostsee nein nach Hawai!
Das Fernsehen in Deutschland hat sich unserm Wohlstandsleben ebenfalls angepasst!
An statt Knight Rider oder Airwolf läuft den ganzen Tag Heidi!
An statt Killerspiele spielen die Jugendlichen Mensch Ärger dich nicht und spielen mit Bauklötzchen!
Es gibt auch keinen Streit unter der Bevölkerung jeder lebt Harmonisch mit seinen Nachbarn zusammen und hat sich lieb!

Wer ist für diesen Wohlstand verantworlich?
Unsere Bundesregierung!
Stark in Bund und Ländern von jedem Bürger in der Bundesrepublik geliebt!
Merkel und Von der Leyen die Mütter der Nation!
Müntefering der Wohltäter der Nation!
Und der gute alte Edmund Stoiber der Hofnarr der Nation!

Wir lieben sie alle!
Was wären wir ohne unsere Bundesregierung!
Kommentar ansehen
26.04.2007 17:01 Uhr von opppa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
flecher: Du hast noch vergessen, zu erwähnen, daß unser lieber Innenminister sogar dafür sorgt, daß unsere Computer nichts mehr enthält, was der Regierung nicht passt!

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"
Kultusministerkonferenz für Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland
Handball-WM: Deutschland dank Videobeweis in letzter Sekunde weiter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?