25.04.07 12:32 Uhr
 1.072
 

DirectX 10 angeblich geknackt

Cody Brocious, ein 19-jähriger Programmierer aus San Diego, hat laut eigener Aussage die Grafik-Plattform DirectX 10 von Microsoft geknackt. Ursprünglich sollte das neue DirectX nur unter Windows Vista laufen.

Mit Brocious' Änderungen soll es jetzt auch unter anderen Betriebssystemen laufen. Dafür sorgt ein Wrapper, der z. B. Arbeiten der Grafikkarte an die CPU übergibt. Ein schneller Rechner ist also Pflicht. Eine erste Version ist bereits verfügbar.

Windows-XP-Gamer wird dieser Umstand freuen, da die neue Grafik-Plattform lediglich Windows Vista zur Verfügung steht. Das Projekt trägt den Namen "Alky Project" und ist Open-Source.


WebReporter: George Taylor
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: nackt, DirectX
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei warnt vor dieser Betrüger-WhatsApp
Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2007 12:44 Uhr von eagle55
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Microsoft freuts: wohl nicht.

Microsoft hat sich ja erhofft, wenn dann mal Spiele nurnoch mit DirectX 10 laufen, vermehrt Windows Vista verkauft wird.

Tja dumm gelaufen aber so ist es ja bei fast allen Software-Systemen. Es dauert eine gewisse Zeit dann ist alles geknackt.
Kommentar ansehen
25.04.2007 13:16 Uhr von ZiegeDotCom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man muss dazu sagen das diese projekt erst am anfang steht und bis jetzt nur eine art demo zur verfügung steht.
Kommentar ansehen
25.04.2007 13:24 Uhr von El_FaTaL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hinzufügen muss man Vista ist ein Flop Dell bietet wieder XP an
Kommentar ansehen
25.04.2007 13:25 Uhr von fikker24221
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
performance: fragt sich nur wie das dann mit der performance aussieht! ich glaube nicht das die performance von dx10 unter xp mit der unter vista vergleichbar ist! ich denke unter vista wird dx10 trotz allem um einiges besser laufen...
Kommentar ansehen
25.04.2007 13:35 Uhr von LuCypher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nix geknackt! DirectX wurde nur in einen Wrapper gepackt... Eine Art Schuhkarton durch den die DX10-Befehle wieder ind DX9 konvertiert werden. Der Vorteil, den die DX10 Architektur somit mit sich bringt ist flöten. Und bis jetzt wurde auch noch keine stabil lauffähige Demo gefunden bzw. gezeigt.
Kommentar ansehen
25.04.2007 13:39 Uhr von Dragonix712
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woher: Weisst du bitte das es DX9 ist? Ich tippe eher auf OpenGL.
Wenn es mal Optimal läuft, läuft es auf dem gewrappten System etwa 1 - 7% langsamer.
Kommentar ansehen
25.04.2007 13:57 Uhr von fikker24221
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
woher: weisst du bitte das es 1-7% langsamer läuft? =) ich glaube das ist noch weit untertrieben...
Kommentar ansehen
25.04.2007 14:24 Uhr von Dragonix712
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Naja. Per wine lassen sich die Spiele mit ca so viel verlust spielen. Falls sie komplett unterstütz werden. Und da OGL nicht langsamer ist als D3D10, kostet blos der Wrapper.
Kommentar ansehen
25.04.2007 14:48 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: installiert ihr ruhig euer fricklerzeugs unter xp und ich genieß die volle leistung unter vista.

um dx10 völlig auszunutzen, benötigt man dementsprechende rechner, die wiederrum nur unter vista richtig ausgenutzt werden können. ms wird sich schon was dabei gedacht haben, dx10 nur für vista rauszubringen...

naja, wäre auch zu schade, wenn ihr nix mehr zu jammern hättet!
Kommentar ansehen
25.04.2007 15:13 Uhr von atzenkeeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@detterbeck: was sollte den jetzt der sinn deiner aussage sein?
naja wenn man nix zu sagen kann auch einfach mal nix schreiben aber dieses ich bin so cool weil ich vista habe, und ihr seit alle scheisse weil ihr noch xp habt geflame nervt einfach nur.

Zitat:ms wird sich schon was dabei gedacht haben, dx10 nur für vista rauszubringen...


sicher haben die sich was dabei gedacht, nähmlich ihr neues produkt zu pushen.

mfg atzenkeeper
Kommentar ansehen
25.04.2007 16:55 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch unter XP: Ein wichtiger Vermarktungsgrund für Vista war DX10. Microsoft fröhnte das DX10 ausschliesslich nur auf Vista lauffähig ist.
Das es aber auch möglich wäre das DX 10 auch unter XP läuft das verschweigt Microsoft.
Ist die reine Vermarktung.
Kommentar ansehen
25.04.2007 18:28 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach niemand hat ernsthaft gesagt, dx10 läuft nur unter vista, viel mehr sollte jedem klar sein, dass dx10 nur unter vista sinn macht.

moderne komponenten verlangen ein zeitgemäßes betriebssystem, xp kann aus den neuesten rechnern gar nicht mehr das ultimo rausholen und richtige dx10-anwendungen laufen auf durchschnittlichen xp-rechnern auch miserabel. von daher wäre es quatsch xp mit dx10 zu koppeln!

abgesehen davon: ich hab zwar vista zuhause, warte jedoch noch nen neueren rechner ab.

und bevor jetzt wieder jeder wegen den systemanforderungen jammert, vista holt dafür auch um einiges mehr aus den dafür geeigneten geräten raus, das sollte manchen mal klar werden!

der reinste kindergarten, wie immer ^^

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?