25.04.07 12:25 Uhr
 6.237
 

Achtung, Superman: Kryptonit wurde entdeckt

Eigentlich ist das Mineral Kryptonit ja nur eine Erfindung der Superman-Macher. Doch jetzt wurde dieses angeblich außerirdische Mineral, das Superman seiner Kräfte beraubt, auf der Erde wirklich entdeckt. Das lässt sich mit einer Filmszene erklären.

In dem Film "Superman Returns" hält der Bösewicht Lex Luthor nämlich eine Dose in der Hand, die Kryptonit enthalten soll. Die Beschriftung des Behälters lautet "sodium lithium boron silicate hydroxide". Jetzt wurde so ein Mineral in Serbien entdeckt.

Ein Mitarbeiter des Londoner Natural History Museums sollte dabei helfen, das in einer Mine neu gefundene Mineral zu bestimmen und stieß dabei auf die Verbindung zu Kryptonit. Das Mineral wird allerdings Jadarit genannt und ist völlig ungefährlich.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Superman, Krypto, Kryptonit
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2007 11:48 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist irgendwie lustig:) Da erfindet irgendein Comiczeichner ein angeblich gefährliches außerirdisches Mineral und nach Jahrzehnten stellt sich heraus, dass es diese Verbindung wirklich gibt. Und zwar völlig ungiftig, nicht radioaktiv und noch dazu weiß statt grün:)
Kommentar ansehen
25.04.2007 12:38 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vieles was der Fantasie eines Schreiberlings entsprungen ist - wurde irgendwann mal wahr - siehe Jules Verne und co :)
Kommentar ansehen
25.04.2007 12:50 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich ist es für uns Menschen ungefährlich, aber eben nicht für Superman ;)
Kommentar ansehen
25.04.2007 13:18 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
etwas falsch formuliert. das mineral beraubt Superman nicht um seine Kräfte, sondern bringt ihn auf seinen normalen Level zurück. Er ist im Grunde genauso wie wir - nur die Verhältnisse auf der Erde wirken sich bei ihm anders aus, da sein Geburtsplanet hauptsächlich aus Kryptonit besteht. Das Mineral ist also nicht gefährlich, sondern lässt die gewöhnlichen Schmerzen nachträglich bei Superman erscheinen.
Kommentar ansehen
25.04.2007 13:41 Uhr von big-e305
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wusste ichs doch...dieser superman ist wohl doch n faker...tztz...

lässt sich durch so n billiges mineral unterkriegen...was ne lusche

schönen tag noch...das wars
Kommentar ansehen
25.04.2007 16:09 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gorxas: Das kommt darauf an. Älteren Filmen und Comics zufolge konnte der längere Kontakt mit Kryptonit Superman stark schwächen und sogar töten.
Kommentar ansehen
25.04.2007 16:13 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, wäre interessanter gewesen, wenn man Tiberium auf der Erde entdeckt hätte ;)
Kommentar ansehen
25.04.2007 17:27 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
angeblich außerirdisches Mineral: Nicht angeblich. Kryptonit kommt von Krypton. Was wiederum Supermans Geburtsplanet ist.
Aber das eine Kryptonit hat mit dem anderen Kryptonit überhaupt nix zu tun.
Nur der name ist gleich.
Kommentar ansehen
25.04.2007 19:01 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
über was wird hier eigentlich diskutiert ????

und so was unter der Rubrik "Wissenschaft" ..... bitte das ganze hier mal in "Kurioses" verschieben ... :)

hier richt es so ein bischen nach "Comic-buch-verkäufer" :) .
.... nichts für ungut

PS .... ein Mineral ist nur "Ausserirdsiche" wenn es sich auf einer Umlaufbahn über uns befindet ..... Knallt es auf den Boden ..... gehört es automatisch zur ERDE ..... und ist dann Irdisch !!!
Kommentar ansehen
25.04.2007 20:17 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FALSCH: es ist ausserirdisch, wenn es nicht bei der entstehung unserer erde mit entstanden ist und die herkunft ausserhalb unserer atmosphäre ist.

HEISST: knallt ein meteroid auf de erde, ist er ausserirdischer herkunft. wer weiss was sich da alles auf dem stein/eisen befindet...
Kommentar ansehen
26.04.2007 03:35 Uhr von tacki0205
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hammer hart: Ist irgendwie komisch Da erfindet irgendein Comic zeichner ein angeblich gefährliches außerirdisches Mineral und nach Jahrzehnten stellt sich heraus, dass es diese Verbindung wirklich gibt. Und zwar völlig ungiftig, nicht radioaktiv und noch dazu weiß statt grün. echt komsch oder was meint ihr dazu
Kommentar ansehen
26.04.2007 15:07 Uhr von Alister McCraven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krypton K36: Liebe Leute Krypton gibt´s schon länger nur is es kein Mineral. Seht Euch mal das Periodensystem an. Erfindung schön und gut nur eine Verniedlichung von Krypton, für ein Mineral bzw. für den fiktiven Superman Antistoff zu verwenden,finde ich keinesfalls als genial sonder als eher einfallslos.Und den Planet zu nennen wie das Edelgas, na ja.
Nun zu Chemischen beschreibung:
"Krypton ist bei Raumtemperatur ein farbloses, geruchloses Gas. Es besitzt eine hohe Dichte und ist fast dreimal so schwer wie Luft. Krypton ist an sich ein schlechter elektrischer Leiter. Legt man jedoch an das Gas in Gasentladungsröhren eine Spannung an, beginnt ein Strom zu fließen und das Krypton erzeugt bei seiner Glimmentladung ein blasses, blaues Licht."
Kommentar ansehen
26.04.2007 23:46 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@_BigFun_: Ich musste gerade eher an George Orwell denken, und an Aldous Huxley, statt an Jules Verne.
Kommentar ansehen
27.04.2007 11:06 Uhr von EvilDevil33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Föllich ungefährlich ja aber auch für Superman?
Kommentar ansehen
27.04.2007 11:33 Uhr von Miem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso nur grün? Kryptonit gibt es - laut den Comics - in grün, weiß, gold und rot.
Kommentar ansehen
28.04.2007 23:22 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ja ein Ding - fehlt nur noch, dass mir irgendwann Clark Kent über den Weg läuft:-)))

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?