25.04.07 11:17 Uhr
 187
 

Nordkorea feiert das 75-jährige Bestehen der Volksarmee

Im Beisein des Staatschefs Kim Jong Il wurden während des Aufmarsches durch die Hauptstadt Pjöngjang dutzende Raketen durch das Stadtzentrum gefahren.

Die ganze Parade dauerte gute eineinhalb Stunden und demonstriere der staatlichen Nachrichtenagentur KCNA nach die "unbesiegbare Macht" der Streitkräfte von Nordkorea.

Die USA forderten Nordkorea auf, sofort mit der zugesicherten Abrüstung ihrer Nuklearanlagen zu beginnen, da die Frist für die Abschaltung des Atomreaktors Yongbyon bereits abgelaufen ist.


WebReporter: MiA.MaX
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Bestehen
Quelle: www.heute-online.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer rechtsextremer Anführer outet sich: Jüdische Herkunft und homosexuell
Margaret-Thatcher-Briefing zum Thema Punk-Musik aufgetaucht
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2007 13:58 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"unbesiegbare Macht" jaja, 1 Mio. Soldaten machen noch lange nicht unbesiegbar und ohne Kampferfahrung siehts noch schlechter aus!
Kommentar ansehen
25.04.2007 14:03 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Land ist eine Lachnummer: Wie wollen sie denn 1 Million Soldaten im Kriegsfall versorgen? Und wie wollen sie die denn überhaupt an die Front kriegen, wo allenfalls 50% der LKWs in diesem Land noch fahren?

Werden sie den Annäherungskurs an die USA doch wieder abbrechen? Ihnen läuft die Zeit davon.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedensnobelpreis-Stiftung investiert in Atomwaffen
Quentin Tarantino über Weinstein: "Ich wusste, er hat einige dieser Dinge getan"
Rad: Französischer Profi Mathieu Riebel bei Rennen ums Leben gekommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?