25.04.07 09:47 Uhr
 7.543
 

British Airways zensiert den Film "Casino Royal"

Die Fluggesellschaft British Airways hat den James-Bond-Film "Casino Royal" zensiert. Den Passagieren, die diesen Film während der Flugreise sehen möchten, wird die Fluggesellschaft Virgin Atlantic vorenthalten.

Sowohl das Logo der anderen Fluggesellschaft, als auch die Szene, in der der Vorsitzende von Virgin Atlantic zu sehen ist, wurden entfernt. Die Konkurrenz war in dem Film vertreten, weil diese für die Macher des Films ein Flugzeug stellten.

Virgin Atlantic betonte, dass man selber solche Kürzungen nicht vornimmt. In dem Streifen "Stirb an einem anderen Tag" kommt z. B. die British Airways vor, und dieser Film wurde den eigenen Passagieren "unzensiert" gezeigt.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Casino, Royal, British Airways
Quelle: www.rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2007 08:45 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manche Unternehmen spinnen wirklich. als wenn die Menschen dumm wären. Die Passagiere kennen doch mit Sicherheit auch andere Fluggesellschaften. Zwei Kurzauftritte der Konkurrenz herauszuschneiden finde ich echt peinlich.
Kommentar ansehen
25.04.2007 09:59 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Peinlich: ist das allerdings, als ob jemand gleich mit einer anderen Linie fliegt, nur weil ein Flugzeug davon bei einem Bondfilm beinahe explodiert wäre.
Kommentar ansehen
25.04.2007 10:08 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dürfen die das überhaupt? Ich dachte immer, ein solcher SChritt sei nur mit Zustimmung der Rechteinhaber möglich?
Kommentar ansehen
25.04.2007 10:37 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Garviel: Wer sagt denn, das der Rechteinhaber nicht zugestimt habe?
Kommentar ansehen
25.04.2007 14:23 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kindergarten! Echt...
Kommentar ansehen
25.04.2007 15:18 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mehr wie peinlich: das ist schon mehr wie peinlich und einfach nur kindergarten verhalten!
Kommentar ansehen
25.04.2007 23:56 Uhr von slice123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
manche glauben sie dürfen sich derlei Dinge erlauben (sowohl die Aktion der British Airways als auch die Fast-and-the-furious Sache - siehe vorheriger Kommentar).

Ich finde das erstens ziemlich kindisch und zweitens sollten Filme entweder unzensiert oder gar nicht gezeigt werden. Engstirniger aber noch ist das Rausschneiden von Schimpfwörtern in Musikstücken.
Kommentar ansehen
26.04.2007 08:31 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm sowas Das war doch nur Werbung?
Wer will die sehen?

Da werden hier aber ganz andere Sachen zensiert, und das stört auch niemanden (Nachrichten)...aber wenn ProductPlacement rausgeschn itten wird, das ist schlimm, oder?
Kommentar ansehen
27.04.2007 22:00 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja ich glaube, Coca Cola würde es auch nicht gerne sehen, wenn Mitarbeiter im Dienst mit ner Pepsi durch die Gegend laufen!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?