25.04.07 09:41 Uhr
 290
 

Toyota verkaufte im ersten Quartal 2007 bisher die meisten Autos weltweit

Der japanische Automoblikonzern Toyota hat im ersten Quartal des laufenden Jahres 2,348 Millionen Autos verkaufen können. Damit hat der Autobauer mehr Autos verkauft als General Motors, der bisher größte Autobauer.

Der US-Konzern hatte im ersten Quartal weltweit 2,26 Millionen Autos abgesetzt. Toyota hat aber auch die meisten Autos gebaut. Insgesamt produzierte Toyota 2,367 Millionen Fahrzeuge in seinen Werken.

General Motors stellte im gleichen Zeitraum 2,335 Millionen Fahrzeuge her. Insgesamt plant Toyota für das Jahr 2007 rund 9,42 Millionen Autos herzustellen.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Welt, Verkauf, Quartal, Toyota
Quelle: de.biz.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2007 15:04 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wundert mich nicht: Hallo,

das wundert mich nicht, wie "meinemeinung" schon sagte stimmt bei Toyota soweit fast alles, und vor allen Dingen auch die Qualität. Wenn ich mir da anschaue welche Kinderkrankheiten zum Teil Autos von "Edelmarken" haben, wundert mich das ganze noch weniger.
Kommentar ansehen
25.04.2007 15:41 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man einmal davon absieht, dass es momentan bei manchen Modellen leichte Qualitätsschwächen gibt bei Toyota (und in letzter Zeit auch ein paar Rückrufaktionen gab), die man gerade da eigentlich nicht erwarten würde, ist es einfach ein ziemlich guter Hersteller. Sehr solide und langlebig (in Sachen Zuverlässigkeit und Qualitätssicherung gewissermaßen das Maß der Dinge in der Branche) und vor allem eine breit gefächerte Modellpalette. Sehr stark und erfahren vor allem im Bereich von Geländewagen und SUVs, ein bisschen mau aktuell leider bei den sportlichen Modellen, dabei hatte man da früher echte "Kult"-Autos im Angebot.

Was auch ein bisschen fehlt sind PS-starke Motor-Alternativen und sportlichere Varianten für die Alltagsmodelle wie den Avensis. Da hat Mazda einfach ein sportlicheres Image.
Kommentar ansehen
25.04.2007 17:00 Uhr von faboulous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ meinemeinung: Gute Preise? Schon mal verglichen? Vielleicht bei den Kleinstwagen, die eh kein normaler Mensch fährt. Aber ansonsten ist ein Avensis um einiges teurer als ein Passat.
Kommentar ansehen
25.04.2007 18:08 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ faboulous: Toyota verkauft schon lange keine wirklich "billigen" Autos mehr, das ist richtig - das haben sie eigentlich auch nicht nötig. Koreanische Hersteller machen das aktuell und die Chinesen stoßen vielleicht noch dazu.

Aber mit vergleichbarer Ausstattung und Motorisierung ist der Avensis sicherlich nicht teurer als der Passat - auch wenn ich da gerade keine konkreten Zahlen habe. Du scheinst welche zu haben?
Kommentar ansehen
25.04.2007 22:41 Uhr von TheTrash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Toyota baut ja auch tolle Autos und die Qualität sowie der Preis stimmen auch. Also zurecht soviele verkauft ;)
Kommentar ansehen
26.04.2007 00:27 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei toyota: stimmt eben die qualität und das preis-leistungs-verhältnis. davon sind hersteller wie merzedes zurzeit zu weit weg.
Kommentar ansehen
26.04.2007 08:46 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@checkstedass: OK, das Design vieler Toyota Autos gefällt mir auch nicht so gut, aber das ist nun mal auch Geschmackssache :-)!
Kommentar ansehen
26.04.2007 11:31 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ checkstedass: Reine Geschmacksache... ich denke größtenteils ist Toyota beim Design inzwischen auf einem guten Weg, seit mehrere Modelle für den europäischen Markt in Europa designed wurde.

Ok, den neuen Auris fand ich zwar auf den ersten Bilder recht ansprechend, den hätte ich mir aber noch ein bisschen schicker gewünscht insgesamt, das liegt insbesondere am dicken "Hintern".

Der Avensis als Kombi ist zwar ein wenig bieder, aber sieht doch recht gut aus.

Der Yaris ist einer der stylischsten Kleinwagen, da kann man denke ich nicht meckern, der noch kleinere Aygo ist auch ganz nett und modern.

Der RAV4 ist sicherlich nicht zuletzt auch wegen seines Aussehens der meistverkaufte SUV in Europa.

Corolla Verso (die Minivan-Ausführung) ist optisch ok, der Prius als wichtiges Marketingflagschiff könnte ein etwas anderes Design gebrauchen.

Der Land Cuiser 100 ist zwar einer der Offroad-Urgesteine schlechthin, hat aber auch inzwischen ein in die Jahre gekommenes Design. Aber es gibt ja auch noch den anderen, moderneren Land Cruiser.

Weniger ansehnlich war seinerzeit das kleine Sportcoupé Paseo, aber das wurde ja 1999 bereits eingestellt. Und da liegt der einzige wirkliche Kritikpunkt, den ich momentan an der Produktpalette von Toyota anbringen würde: das Händchen für sportliche Modelle ist immer schlechter geworden. 2005 wurden dann ja auch noch der MR2 und der Celica aus dem Programm genommen :-/.
Kommentar ansehen
26.04.2007 23:01 Uhr von kuehlingo69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
design: Ich weiß nicht warum, aber ich kann mich mit dem Design von Toyota überhaupt nicht anfreunden. Ich finde, die meisten Modelle sehen wie billige Modifikationen anderer Hersteller aus (was ja wohl in der Tradition läge ;)) Aber es ist Geschmackssache, wers mag...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?