25.04.07 10:12 Uhr
 334
 

USA: Gefängnisrevolte forderte mehrere Verletzte

Bei einem Aufstand von Häftlingen in einem Gefängnis des US-Bundesstaates Indiana sind zwei Mitarbeiter des Gefängnisses und sieben Strafgefangene verletzt worden. Fast ein Drittel der 1.600 Häftlinge nahm an der Revolte teil.

Den Sträflingen, die zum Teil erst vor kurzer Zeit nach New Castle gebracht worden waren, prangerten u.a. fehlende Freizeitbeschäftigungen an. Als Waffen nutzten die Insassen Messer und Stöcke.

Die Wärter mussten sich teilweise einschließen, um den Revoltierenden zu entkommen. Ein Tränengaseinsatz der Polizei konnte die Gefängnisrevolte nach rund zwei Stunden beenden.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Gefängnis, Verletzung, Verletzte
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Lünen: Pensionierter Polizist wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2007 09:33 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wenigstens konnten die Behörden den Aufstand schnell in den Griff bekommen ohne das schlimmeres passiert.
Kommentar ansehen
25.04.2007 10:43 Uhr von El_Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
freizeitbeschäftigung im knast: klar, kino, schwimmbad, und fernsehen

gehts noch ?

man kann denen ja ohne aufsichts nichts geben, was die nicht mißbrauchen. fitneßraum => scho krieg einer die hantel übern kopp, werkstatt => tolle stichwaffen etc pp
Kommentar ansehen
25.04.2007 11:16 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine bewertung: zweiter abschnitt: "DEN SträflingeN, die ..."

müsste heissen: "DIE SträflingE, die ..."

ansonsten gute news :o*

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?