24.04.07 21:22 Uhr
 368
 

Fab-CL: Sechsliter-V12 mit 650 PS - 320 km/h Höchstgeschwindigkeit

Tuningspezialist Fab Design hat ein Tuningpaket für den CL 65 AMG von Mercedes im Angebot, das den Wagen noch etwas bissiger und dynamischer machen und ihm ein neues Styling verleihen kann.

Der Sechsliter-V12 Biturbo-Motor wird vom Fab-Team auf 650 PS getunt und leistet damit 38 PS mehr als im Serienmodell. Diese Mehrleistung lässt schnellere Beschleunigung sowie eine Maximalgeschwindigkeit von 320 km/h zu.

Äußere Akzente verpasst Fab dem CL in Form von großen Lufteinlässen in Front, Heck oder Seitenbereich, einer Spoilerlippe, die auf den Heckdeckel gesetzt wird, Schweller und 20-Zoll-Tiefbettfelgen mit 255/30er-Reifen vorn und 305/25er-Reifen hinten.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Auto
Schlagworte: PS, V12
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2007 21:08 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll man dazu noch groß schreiben, einfach schon Waffenscheinpflichtig solch ein PS-Bolide. Unter ökologischen Gesichtspunkten sollten Autos auf 500 PS begrenzt werden (für die Straße)...
Kommentar ansehen
25.04.2007 00:24 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: man sollte die ps-zahl begrenzen, finde ich auch. aber 200 ps für die straße reichen völlig aus. was will man mit 500 ps...die kann man nie auskosten
Kommentar ansehen
25.04.2007 06:25 Uhr von -spica-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso sollte man die PS begrenzen?

Viel wichtiger wäre es einfach mehr Leistung bei weniger Verbrauch zu erreichen.

Audi macht das mit neuen Motoren hervorragend vor.
ein 2.0l TDI mit 204PS aus dem kommenden Q3 braucht nur noch 6! Liter auf 100km. Das ist der richtige Weg.

Ein begrenzen der PS würde gerade für den Standort Deutschland zur Folge haben, dass sich viele Käufer von deutschen Oberklasse Limousinen denken: "auf 200PS begrenzt? dann kann ich ja auch gleich n Koreaner fahren"
Überlegt euch mal die wirtschaftlichen Folgen.

der zweite Punkt ist, dass 200PS nicht wirklich viel sind.
ich habe 177PS, und empfinde das für ein 2 Tonnen Auto zwar als ausreichend, aber nicht als Übermotorisiert.

Zweitens: In Zukunft werden Autos mit alternativen Energien betrieben werden (in 10+ Jahren), warum sollten die dann auf 200PS begrenzt sein?

Grüße
Steffen
Kommentar ansehen
25.04.2007 10:47 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ps begrenzen das kann nur von fahrradfahrern kommen....
Kommentar ansehen
25.04.2007 10:50 Uhr von lancelovepump
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
500ps begrenzung, so´n schwachsinn: wenn ökologisch, dann richtig ökologisch

ps-begrenzung bei 80 ps und tempobegrenzung auf 120.

das würde der umwelt helfen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?