24.04.07 21:02 Uhr
 391
 

Hewlett-Packard ordnet sein Druckerpatronen-Sortiment neu: Jetzt Billig-Patronen

Tinte zum Nachfüllen von Druckerpatronen, oder Billig-Patronen von Fremdanbietern, es gibt einiges auf dem Markt, um günstig Druck aufs Papier zu bringen. Jetzt will Hewlett-Packard im Segment der preisgünstigen Patronen mitmischen.

Die neuen Patronen soll es in verschiedenen Kategorien geben, welche entsprechend für unterschiedliche Druckaufgaben bestimmt sind.

Die Umgestaltung des Segments hat bereits begonnen. Erste Patronen sind bereits erhältlich.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Druck, Drucker, Hewlett-Packard, Sortiment, Patrone, Patron
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2007 00:15 Uhr von First PC Aid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lexmark, Canon, Co werden bestimmt nicht lange zappeln...
Kommentar ansehen
25.04.2007 04:26 Uhr von notalent
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erwarte keine wunder: von hp, denn in der quelle wird bereits ein preisbeispiel genannt, bei dem sich nichts ändert. umgestaltet werden füllmenge und verpackung, aber ob sich das auf den preis pro gedruckte seite positiv auswirkt bleibt fraglich...
Kommentar ansehen
25.04.2007 13:55 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
egal: fremdhersteller bieten selbe quallität für einen bruchteil des preises, da können die durcker hersteller sonst wo bleiben

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?