24.04.07 17:06 Uhr
 1.151
 

Russland kündigt die eventuelle Neuausrichtung seiner Atomraketen auf Europa an

Russland erwägt allem Anschein nach für den Fall der Stationierung von Teilen des US-Raketenabwehrsystems (ABM) seine Verteidigungstechnik neu zu koordinieren.

Juri Balujewski, seines Zeichens Generalstabschef, hat sich auf einer Pressekonferenz dahingehend geäußert, dass Russland seine Atomraketen auf die europäischen Basen des US-Raketenschildes ausrichten werde, wenn eine Bedrohung erkennbar sei.

Balujewski sagte: "Wenn wir bemerken, dass diese Objekte die Sicherheit Russlands gefährden, werden sie in Visier unserer strategischen oder atomaren Kräfte geraten."


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Europa, Atomrakete
Quelle: de.rian.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2007 17:08 Uhr von Schramml
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist: das legitime Recht eines souveränen Staates. Nein, es ist die Pflicht eines Staates seine Bürger durch Bedrohungen von aussen zu schützen.
Kommentar ansehen
24.04.2007 17:17 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist gut und: nix Neues. Nun werden die Raketen nicht mehr auf das Rhein-Main-Gebiet zielen (weil ja hier keine A-Raketen mehr stationeirt sind) sondern auf Polen.
Kommentar ansehen
24.04.2007 17:28 Uhr von SpyBreakOne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und nur wegen den USA: geraten wir jetzt ins visir der russen, ganz toll, nahzu großartig, wenn da mal einer zuviel vodka säuft gehts rund.


darauf nen kurzen !

nastrovije oder so


let`z get the SPY
Kommentar ansehen
24.04.2007 17:37 Uhr von Gunnarsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
spybrakeone: in Deutschland wird, soweit ich weiß, nichts vom US-Raketenschild gebaut. Somit zielt Russland nicht auf uns sondern auf Polen oder so.
Kommentar ansehen
24.04.2007 17:37 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pruegel puh, da haben wir ja nochmal glück gehabt.

zwischen uns und polen liegt ja noch ostdeutschland!

;-))))

lg
Kommentar ansehen
24.04.2007 17:39 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schramml: massenvernichtungswaffen auf die welt zu richten ist ein legitimes recht?
hmm, da ist der versuch der abwehr solcher waffen nach deiner logik sicher ein grausamer akt gegen die menscheit.
Kommentar ansehen
24.04.2007 17:42 Uhr von SpyBreakOne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gunnarsen: die reichweite der russischen atomwaffen wie z.b. der Zar die größte bombe der welt, son ding bläst uns zurück ins mittelalter, egal ob polen oder nicht wir werden alle verstrahlt.
Kommentar ansehen
24.04.2007 17:46 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Koalition der Willigen" gegen neue UDSSR ?? Bleibt zu hoffen, dass Bush sich nicht vorgenommen hat, noch einen Weltkrieg zu starten, kurz bevor er abgewählt wird.

Ein neues Wettrüsten ist ja bereits zum Greifen nahe.
Fehlt eigentlich nur noch eine Mauer,.... aber welche Weltmacht würde heute noch freiwillig Ostdeutschland besetzen ? ;-)
Kommentar ansehen
24.04.2007 17:50 Uhr von SpyBreakOne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: eure rassitischen aussagen gegen die ostdeutschen ist echt zum ko....
Kommentar ansehen
24.04.2007 17:55 Uhr von Schramml
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@240878: Lies die News nochmal durch und denk einfach ein bisschen nach, ok.
Kommentar ansehen
24.04.2007 18:08 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schrammel: nö, ist nicht "okay"
Kommentar ansehen
24.04.2007 18:52 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pff es ist vollkommen wurscht wo auf der Welt diese Abwehrraketen stationiert werden, sobald Russland auf ein europäisches Land eine Atomrakte abfeuert gibt es sowieso einen massiven gegenschlag der USA, von GB und von Frankreich, das würde dazu führen dass auch Russland noch mehr Raketen abfeuert. Dann wären natürlich auch noch China, Pakistan, Indien, Israel und evtl. Nord-Korea da, die wollen ja schliesslich auch noch alle schnell ihre Atomraketen abfeuern, bevor sie selbst den Löffel abgeben. Und am Ende ist die ganze Menschheit hinüber, die einzigen überlebenden sind die Kakerlaken sowie Keith Richards.

Prost Mahlzeit.
Kommentar ansehen
24.04.2007 18:55 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke USA :o/: Zwar eine schlechte Entwicklung, aber leider auch nicht verwunderlich, jetzt wo die USA ihre Raketen quasi im Vorgarten von Russland aufstellen wollen. Das muss sich nun ja auch niemand bieten lassen.
Kommentar ansehen
24.04.2007 19:13 Uhr von Verteidiger Wiens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Alle: Gut dass niemand von euch jemals im militärischen Stab
oder in der Außen- und Sicherheitspolitik arbeiten wird.

Natürlich freut sich Russland, oder besser gesagt Putin, über die Stationierung der Raketen kann er doch so innenpolitisch die patroitische Fahne schwenken und außenpolitisch die Nato wieder einmal spalten.

Niemand der bei klaren Verstand ist und nur ein wenig Ahnung von Startegischen Raketen hat sieht in diesen ABWEHR ! - Raketen eine Bedrohung. Die Russen erst recht nicht. Es wird sich um 10 ! Abwehrraketen bzw. Geschosse handeln die in keinster Weise in Relation zum Russischen Raketenarsenal stehen dass mehrere Tausend Raketen umfasst. Schon SDI scheiterte daran denn High Tech Raketen bestehen aus MIRV Mehrfachsprengköpfen, in der Regel trägt eine Russische Rakete bis zu 10 Sprengköpfe.

Da die Europäer nur wieder einmal wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen durch die Gegend laufen
und einige politische Kreise zwecks Stimmenfang die Antiamerikanische Karte ausspielen ( wobei aus den Fernseh - und Zeitungsinterviews klar wird dass die meisten sich nicht einmal ansatzweise mit dem Projekt beschäftigt haben ) wird ein wichtiges Projekt an dem sich Deutschland beteiligen sollte an den Deutschen wieder einmal vorbeigehen.

Warten wir noch fünf Jahre wenn die Reichweite der Iranischen Raketen sich nicht mehr nur auf die Südspitze Europas beschränkt.

Mal sehen ob das Geschrei so mancher auch hier im Forum dann nicht etwas leiser wird.

Aber viel hier würden den USA selbst dann die Schuld geben wenn Ahmedinedschad persönlich in ihr Haus käme und ihnen in den Arsch schiessen würde....
Kommentar ansehen
24.04.2007 19:37 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@v.wiens: na du hoffentlich auch du nicht.
Kommentar ansehen
24.04.2007 20:07 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin zwar: ein wenig dumm in solchen Dingen aber hilft so ein Schild überhaupt?
Ich meine ja nur, die Iraner könnten zwar nur 10 Atomsprengköpfe haben aber was macht man, wenn die auf die Idee kommen 20 loszuschicken, bei der nur jede Zweite scharf ist?
Und ist eigentlich nicht eher Israel ein Ziel der Iraner, da dürften doch die polnischen Raketen zu weit weg sein, oder?
Kommentar ansehen
24.04.2007 20:16 Uhr von freddy111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Verteidiger Wiens: Daumen heb

stimm dir voll zu
Kommentar ansehen
24.04.2007 20:22 Uhr von susi sorglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mi-Ka: Der Raketenschild soll erst bis 2011 fertiggestellt werden (wenn ich richtig informiert bin) und bis dahin ist der Krieg gegen den Iran wahrscheinlich längst ausgebrochen. Ich denke, dass dieser Schild anderem gilt, z.b. einem erstarkten China+Russland. (wobei 10 Raketen zur Verteidigung ein ziemlicher Witz sind, wenn man sich das Arsenal von Russland/China mal anschaut :-( )
Kommentar ansehen
24.04.2007 20:29 Uhr von gwfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Raketenschild: Es wäre sowieso ein Wunder wenn dieser "Raketenschild"
auch nur rinr Rakete vom Himmel holt.Ich glaube kaum, dass die Iraner so dumm sind und vollballistische Sprengköpfe verwenden.Und nur gegen solche hat dieses System eine rein theorethisch Abwehrmöglichkeit.
Fakt ist ,dass so ein System Russland nicht schmecken muss erst recht nicht wenn man bedenkt wie weit das Radar nach Russland "reinsieht".

"Aber viel hier würden den USA selbst dann die Schuld geben wenn Ahmedinedschad persönlich in ihr Haus käme und ihnen in den Arsch schiessen würde...."
Vor allem wenn man sich die letzten 50 Jahre anschaut spricht sehr viel dafür dass der Iran mit irgend welchen Spielchen anfängt.(Wobei wir nichtmal wissen ob der Iran
atomare Sprengköpfe enteickeln will)

An alle Shortnewsler die sich vorm Iran genauso ins Höschen machen wie vor den irakischen Massenvernichtungswaffen, keine Angst die USA wird sicherlich präventiv alles im Iran zubomben.
Kommentar ansehen
24.04.2007 20:55 Uhr von WyverexAuctor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stellt euch mal vor es ist Krieg und keiner geht hin...
Kommentar ansehen
24.04.2007 21:05 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
240878: Der weckt bei mir starke assoziationen zu monkeypunch...
Kommentar ansehen
24.04.2007 21:38 Uhr von M.C.Manara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal frage ich mich, wer auf dieser Welt mehr den globalen Frieden destabilisiert. Die Amerikaner werden aufgrund ihrer Angst vor dem nicht "Way of Life" zunehmend zu einer Gefahr für jeden.
Kommentar ansehen
24.04.2007 22:50 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Russland macht mir Sorgen: Das Verhalten Putins in letzter Zeit gefällt mir wirklich nicht. Er scheint wohl immer noch die Sowjetunion vor Augen zu haben und begreift nicht, dass zumindest die westlicheren der osteuropäischen Länder (Polen, Tschechien, auch das Baltikum) für Russland verloren sind.

Es ist zwar logisch, Raketen auf diese Abwehreinrichtungen auszurichten, aber müssen das denn unbedingt atomare sein?
Kommentar ansehen
24.04.2007 22:53 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Russe hat da drüben nichts zu fressen aber für solche metzchen ist die Kohle da!
Kommentar ansehen
25.04.2007 01:08 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bepiss mich vor allem der Verteidiger Wiens ist von den manipulierten Massenmedien stromlinienförmig gemacht wie ein Aal, so mögen die das. Ängstlich, leichtgläubig, unendlich formbar.
Leute, der Iran? Ernsthaft? Der Iran gegen die Welt, Europa, die USA-Israel? Ich hab Bauchweh vor Lachen.
Immer und immer wieder das selbe Schema.
USA buttern Geld in einen Staat, installieren Marionetten-Regierung, diese wird dann gestürzt, oft durch das unterdrückte Volk oder der installierte Machthaber tanzt nicht mehr zur Musik der USA, USA bombardieren dieses Land nach fingierten Beweisen, hinterlassen einen Trümmerhaufen und unzählige Tote.
Gewinner bei diesem sadistischen Spielchen...Waffenlobby, Ölindustrie, der politische Stab, nach Zahlung der ganzen Schmiergelder.
Ein Land wie der Iran ist nur noch sicher vor den sadistischen, profitgeilen Machthabern im Weissen Haus
wenn er endlich die Atombombe hat.
Siehe Pakistan, Indien, China, Nordkorea usw.
Nochmal, die USA verfolgten und werden niemals hehre Ziele verfolgen. Es geht nur ums Buiseness. Und dafür morden und plündern sie weltweit. Und Westeuropa schaut nur ängstlich zu, im Gegenteil. Verurteilt einen Iran, der sich nichts zu schulden kommen lässt. Oder doch? Stimmt, er tanzt nicht nach der Musik des grossen Bruders.
Bush verfolgt einige Ziele mit dem sogenannten Raketenschild in Westeuropa.
Er will Europa spalten, ein vereintes Europa wäre das Ende der Vormachtstellung der USA.
Er will vor Ablauf seiner Regentschaft noch einmal der Waffenlobby einen fetten Auftrag zukommen lassen, er strebt ein neues Wettrüsten an was natürlich auch seine Taschen füllt.
Also bitte, kommt nicht wieder mit dem Weltfeind Iran.
Stellt euch doch nur eine einzige Frage, die ihr offen und ehrlich beantwortet.
Wer mordet, plündert, tötet,raubt, lügt weltweit? Wer?



Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?