24.04.07 16:00 Uhr
 3.355
 

USA: Vermehrte Waffenkäufe als Reaktion auf den Amoklauf

Nach dem blutigsten Amoklauf in den USA, wobei 33 Menschen im Bundesstaat Virginia erschossen wurden, habe man einen Anstieg der Waffenverkäufe registriert. So berichtete ein Händler in Arizona, dass das Waffengeschäft doppelt so gut läuft.

Wie gemeldet wird, nimmt der Verkauf von Waffen in den USA rasant zu, wobei die Begehrlichkeiten danach am letzten Wochenende auf mehr als zwei Dutzend Messen geweckt wurden. Jährlich gehen 4,5 Mio. Schusswaffen über den Ladentisch.

Einer Statistik zufolge befinden sich in den USA etwa 215 Mio. Waffen in privaten Händen. Bei den Begräbnisfeierlichkeiten in Blacksburg und in anderen US-Städten waren Hunderte von Trauernden erschienen.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Waffe, Amoklauf, Reaktion
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2007 16:02 Uhr von ksros
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wenn in Afrika: 100 Leute ihre Waffen zum vernichten abgeben wird gefeiert. Kranke Welt.
Kommentar ansehen
24.04.2007 16:08 Uhr von jacun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weil Afrika = BÖSE, aber USA = Gut. Darum dürfen Amerikaner alles,
bestimmen in aller Welt wo’s lang geht und die anderen dürfen
keine Waffen oder Atombomben besitzen und haben gefällgst
das zu machen, was der Amerikaner ansagt. Sonst wird erst
bombardiert und dann einmarschiert.
Kommentar ansehen
24.04.2007 16:11 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verständlich: Hätte jeder Student eine Waffe bei sich getragen, dann hätte der Amokläufer niemals so viele Menschen töten können!
Kommentar ansehen
24.04.2007 16:27 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kill, kill kill: The american way of life.
Kommentar ansehen
24.04.2007 16:40 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
reziprok, dann hätte er sich halt auf einem Dach platziert und rumgeballert oder er hätte sich Bomben besorgt oder gebastelt.
Aber das dieses Argument kommt, war absolut sicher.
Kommentar ansehen
24.04.2007 16:41 Uhr von Stanlay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spendenkonto??? gibt es irgendwo nen spendenkoto wo ich spenden kann damit die amis sich noch mehr waffen kaufen können.
kann uns doch nur zugute kommen das sie sich gegenseitig abballern:-)
Kommentar ansehen
24.04.2007 16:52 Uhr von Last-Prophet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Stanlay: wenn die da drüben nichts mehr "zum spielen" haben, dann kommen se nachher hier rüber um weiter amok zu laufen.
Wobei, wir haben ja unsere Killerspielspieler, was wollen wir also noch die Amis hier haben...
Ich finds verständlich, dass die Amerikaner sich jetzt "schützen" wollen. Nur ob es wirklich was bringen wird??
Irgendwann wird man hier wohl lesen, dass ein Schüler einen anderen erschossen hat, weil diese einen nervösen Eindruck machte und in seine Jackentasche langte.
Dann gibt es noch nen Freispruch für den "Mörder", weil der sich ja nur schützen wollte. Oder er wird womöglich gleich vom nächsten erschossen, der nicht gesehen hat, dass er nur den erschiessen wollte, der nervös in seine Tasche gelangt hat... Am Ende sind in der Klasse dann bis auf einen alle tot, der wahrscheinlich nocht Selbstmord begeht, weil er das Elend seiner eigenen Existenz nicht mehr ertragen kann...
Unterm Strich also doch eine Lösung, mit dem der Rest der Welt recht gut leben kann. In den USA wird es also aller Voraussicht nach in 2 Wochen keine Jugendlichen mehr geben *g*

Wer Ironie findet usw...
Kommentar ansehen
24.04.2007 16:53 Uhr von ogma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super: Sind ja wieder mal ein paar klasse Kommentare hier ... Hauptsache hetzen ... In Deutschland sind "trotz" der Waffengesetze mehrere Millionen Schusswaffen im Umlauf. Trotz der Waffengesetze gibt es in Deutschland Amoklauefe wie zb. in Erfurt, aber sind ja nur die boesen Amies! Immer mit dem Finger auf andere zeigen konnten die Deutschen ja schon immer gut, aber zum Glueck seid ihr nicht repraesentativ.

PS. Ich finde das Waffengesetz in den USA genauso zum Kotzen wie eure antiamerikanischen Hasskommentare.

Aber ist schoen, wenn man nur bis zur Nasenspitze denken kann...

Frohes Fest!
Kommentar ansehen
24.04.2007 16:57 Uhr von Last-Prophet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ogma: aus welchem Land, wo alles soviel besser zu sein scheint, kommst Du denn? ;-)

Sorry, aber bei den Amis sind das größtenteils selbstgemachte Leiden. Sicher haben auch wir hier genug Probleme und auch andere Länder. Womöglich sogar Dein Heimatland.
Kommentar ansehen
24.04.2007 17:05 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ein mehr an waffen die welt sicherer machen würde, dann wären die usa der sicherste ort der welt!
Kommentar ansehen
24.04.2007 17:16 Uhr von ogma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lastprohet: Entschuldigung ich will niemanden beleidigen.
Ich bin der Meinung, dass man die Usa kritisieren kann. Man muss sie auch nicht moegen, aber ich finde, dass viele Kommentare einfach nur rassistisch und verallgemeinernd und wirklich nicht objektiv sind. Kein Land ist perfekt, aber hier habe ich manchmal dass Gefuehl, als ob alles schlechte der Menschheit auf die Usa geschoben wird und basta.
Kommentar ansehen
24.04.2007 17:24 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ogma: wenn´s aber doch stimmt?
Kommentar ansehen
24.04.2007 17:26 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: was soll man dazu sagen? Es ist eben ein Grundrecht der dortigen Bürger....
Kommentar ansehen
24.04.2007 17:35 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ johnny c. und stammt aus einer zeit wo man noch ungestraft indiander und "neger" abknallen durfte.

*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
24.04.2007 17:45 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Faibel: Es stimmt aber nicht mal ansatzweise.
Kommentar ansehen
24.04.2007 18:23 Uhr von Enrico Bartsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch logisch: Die Waffenindustrie hat sich bestimmt schon die Hände gerieben als das passiert ist. " Wenn jeder eine waffe getragen hätte, wäre das nicht so passiert ". Der passende Spruch der Lobby^^
Kommentar ansehen
24.04.2007 19:01 Uhr von nonetro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
killerspiele @ Amok: "leider" het der täter keine killerspiele gespiet. ich habe wir klich schon die ersten nachrichten gelesen ind enen es hiess, dass er sowas hätte. wurde dann aber wiederrufen. das wäre genau das richtige gewesen, um herrn schäuble den zulauf zu bringen, dass er "endlich" alle freiheitsrechte in D abschaffen kann und mit der bildzeitung weiter gegen unsere jugend hetzt...
Kommentar ansehen
24.04.2007 19:28 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Faibel: Wenn das deine Argumentaation war tut es mir leid. Wer einmal dort lebte kann sich damit abfinden.
Kommentar ansehen
24.04.2007 21:46 Uhr von MeisterH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll der letzte Satz? .
Kommentar ansehen
24.04.2007 23:08 Uhr von Köpy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blubb: Finde ich auch immer Lustig wie alle gegen die USA wettern. Dabei können die Bürger der USA noch nicht einmal was dafür. Sie werden halt von der Regierung und der Medien für dumm verkauft und dumm gehalten. Es ist dieses oberkonservative Gesocks die ihr Hirn falsch gerührt haben.

Naja.. aber in den nächsten 5-15 Jahren werden es nicht mehr die USA, sondern China sein, auf denen die Meisten "schimpfen" werden.
Kommentar ansehen
25.04.2007 00:38 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mir reichts jetzt langsam: haltet euch fest, daß wird ne allgemeine anklage. und die richtet sich nicht gegen deppen, die mit ihrem leben nix besseres anzufangen wissen, als andere abzuknallen. die können einem ja fast leid tun. FAST sag ich, also nicht gleich wieder ausrasten. wie weit muss ein mensch wohl getrieben werden, daß er/sie so was tut. allerdings bin ich der festen überzeugung, daß, solange es weiterhin eine derart umfassende berichterstattung mit bildern usw, bekennervideos auf diversen intenetplattformen inbegriffen, gibt, wird dieses "phänomen" niemals abreissen. bevor ihr mich gleich wieder für verrückt abstempelt, lasst euch doch mal folgendes durch den kopf gehen:

unabhängig von der frage, warum jemand einen anderen menschen, der ihm persönlich vielleicht gar nichts getan hat erschiesst.

wieso produziert so jemand noch nen packen bekennerschreiben/videos etc. und schickt die an die medien?

ruhm.

die berühmten 15 warhol-minuten. um jeden preis. das ganze leben lang hat sich keine sau um mich gekümmert oder geschert und jetzt ist mein bild sogar 10.000 meilen weiter weg in der boulevardpresse.

tausende pilgern regelrecht zum ort der untat, verdrücken tränchen und lassen teddybären und blümchen ab oder sich selber ein hübsches memorandum tätowieren. es ist wohl kaum übertrieben, daß jetzt millionen menschen die hasserfüllte fratze dieses durchgeknallten teenagers sehen mussten. alle kennen seinen namen und viele werden ihn nie vergessen. es ist wohl sicher, daß sich genug ähnlich verkorkste seelen finden, die sich den trottel in seiner john-wayne-pose sogar noch übers bett hängen werden. ja, den typ sogar noch cool finden. oder es eifert ihm der eine oder andere sogar nach. vielleicht erfasst auch jemanden der sportsgeist, dieser "rekord" muss doch zu brechen sein. ich sehe schon 15-jährige, rechts die knarre und links der axezähler im pausenhof.

was passiert, wenn man einem kleinen affen etwas vormacht? was passiert, wenn man dem kleinen affen gestattet, an ne kanone zu kommen? aber meiner meinung nach ist nicht der affe schuld, wenn der dann jemand niederknallt.

was jetzt die ungezählten aussenseiter da draussen, in eurer nachbarschaft, vielleicht sogar direkt vor eurer nase angeht, wie hindert ihr die denn nun, nachdem ihr euch alle so schön gegruselt oder vor entsetzen einen weinkrampf bekommen habt, daran, in ähnliche fussstapfen zu treten? geht ihr jetzt auf die verschlossenen typen zu? wer´s glaubt.... da findet ihr´s eher normal, daß man in den nächsten schnaps&waffen-laden geht und sich seine sicherheit käuflich erwirbt. und beim nächsten mal wieder mit kerzchen auf dem marktplatz steht.

schlussplädoyer: schärfere waffengesetze. kauf nur mit vorlage eines empfehlungsschreiben eines eingetragenen sportschützenvereins oder nachweis der jägerprüfung, polizeiliches führungszeugnis, psychologisches gutachten, nachweis der sachkundeprüfung, zwei bürgen und nicht unter 25 jahren. wer sonst im schützenverein ballern will soll seine waffe dort leihen. das geht, ich weiss das aus erfahrung.

aber macht das mal charlton heston klar...

punkt zwei: allgemeines verbot, die täter, wie die opfer in welcher form auch immer abzudrucken oder deren "vermächtnis" sonstwie einer breiten öffentlichkeit zugänglich zu machen. extrem saftige strafen bei zuwiderhandlungen.

eine einfache meldung "student erschiesst über 30 menschen" sollte eigentlich genug gruselfaktor haben. da muss ich nicht auch noch lesen, daß sich sogar die koreanische regierung für den jungen mann entschuldigt.

ich will hier keinen direkt angreifen, daß phänomen ist schliesslich global. und daß meine kleine tirade kaum auswirkungen haben wird und zudem eine gewisse trivialität in sich hat (schliesslich hab ich das ganze ja auch verfolgt, sonst hätte ich wohl kaum hier geschrieben), das ist mir alles klar. trotz allem seh ich das nicht als scheinheilig oder was irgendwem jetzt sonst dazu einfällt an. mir geht´s darum, daß es mich ankotzt, daß ich seit tagen kein zeitung mehr aufschlagen kann, ohne, daß mir dieser wichser unter die finger kommt. alle doktern am symptom rum, aber keiner greift die krankheit an. und keiner begreift, daß solange der kleinste wicht von irgendwo derart leicht derart berühmt werden kann, sich sowas immer und immer wieder wiederholen wird. egal, wie viele knarren ich daheim oder im jacket hab. wieso wird das zugelassen?

und jetzt zereisst mich ruhig.
m(a)uli
Kommentar ansehen
25.04.2007 07:12 Uhr von _nolan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob die wohl auch alle killerspiele spielen?

@muli: ich geb dir zwar recht. aber müsste man bei deiner ausführung an der mentalität einer ganzen nation rumdoktorn. und das wird wohl sehr sehr schwer. ich glaube nicht das sich das amerikanische volk ihre geliebten knarren wegnehmen lassen wollen.
Kommentar ansehen
25.04.2007 08:26 Uhr von mucknog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar: Also ich möchte mein ´Hasskommentar´ gerne auf die Waffenlobby, die durch das Massaker noch mehr Umsatz macht, und die Politik deren Wahlkampf damit bezahlt wird abgeben!
Kommentar ansehen
25.04.2007 08:27 Uhr von MaxeL0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@_nolan: Erm ich glaub nicht das jeder Amerikaner umbedingt eine Waffe haben will.! Meine Tante zb. hat eine Pistole wieso ? Ganz einfach weil jeder einbrecher in den USA zu waffen kommt ? Denkst du wirklich jeder Vater in den USA kauft sich ne Waffe um damit durch die gegend zu ballern ? Nein einfach um sich und seine Familie zu schützen weil jedlich Kriminelle dort eben zu leicht an Waffen herrankommen. Klar gibt es dort Waffen fanatiker aber ich glaube das ist nur ein kleiner teil.!

Nun jah und diese allg Ami hetzte naja ich mein wieso hetzt ihr eig gegen Amis ? Eig ist es Bush nicht die Amis klar kann man sagen dei Amis haben ihn gewält aber wieviele demonstrieren gegen den Irak Krieg war die letzte wahl von ihm nicht sogar sehr sehr sehr knapp ? Gewann er nicht ang seine erste Wahl schon durch irgend einen Fehler also hetzt nicht gegen "DIE BÖSEN AMMIS (sind ja fast wie die Juden!!!!!) " sondern wenn ich Kritik äusert dann doch gegen Herrn Bush oder die Waffenloby usw aber nicht gegen den stink normal Arbeitenden Amerikaner... Er kann 0 ausrichten.

So zerfetzt mich
Kommentar ansehen
25.04.2007 08:57 Uhr von Zisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhm naja wenigstens kann das Land so nicht von den Bösen eingenommen werden -.- Man stelle sich vor Russland fällt in Amerika ein. Selbst wenn jeder Soldat dahin wäre, hätten die USA immernoch 200 Mio "zivile Soldaten"

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?