24.04.07 14:28 Uhr
 443
 

Österreichischer Autofahrer meinte, über drei Promille von einem Bier zu haben

In Österreich/Hall ist es am gestrigen Abend im Kreisverkehr in Ampass zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 36-jähriger Mann erheblichen Schaden am Kreisverkehr angerichtet und sein Auto beschädigt hat.

Die Polizei erhielt einen Hinweis zu einem alkoholisierten Fahrer und fand den Fahrer dann am Parkplatz der Grillalm. Die Polizei führte einen Alkoholtest durch. Das Ergebnis des Testes ergab einen Blutalkoholwert von 3,5 Promille.

Der 36-Jährige gestand, Alkohol konsumiert zu haben, gab aber an, dass es nur ein Bier gewesen sein soll. Die Polizei zog den Führerschein ein.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Autofahrer, Bier, Promille, Prominent
Quelle: tirol.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dänemark: U-Boot-Erfinder soll getötete Journalistin auch gefoltert haben
Australien: Mutter im Verdacht, ihre zwei behinderten Kinder ermordet zu haben
Rheinland-Pfalz: Kinderpornografie bei KiTa-Mitarbeiter entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2007 14:15 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei 3,5 Promille würde ich wahrscheinlich nicht mal mehr ins Auto finden - denke ich - geschweige denn mit dem Auto fahren (können)...
Kommentar ansehen
24.04.2007 14:41 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ingo: das "Autofahren" konnte der Typ in deiner News auch nicht mehr.
Wärst also nicht alleine.
Kommentar ansehen
24.04.2007 14:52 Uhr von cidre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
überschrift: ich finde die überschrift ist etwas unglücklich formuliert
Kommentar ansehen
24.04.2007 15:22 Uhr von King Kobra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bekomme: ich auch 2 bier davon ab?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Gericht verbietet "Fack Ju Göhte" als Markenname: Verstoß gegen gute Sitten
Fußball: Leipzig-Star Marcel Halstenberg muss um WM-Teilnahme zittern
24-h-Rennen mit Fernando Alonso


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?