24.04.07 11:36 Uhr
 1.083
 

Bernhard Vogel (CDU): Brutale Computerspiele lösen oftmals Amokläufe aus

Der frühere Ministerpräsident von Thüringen, Bernhard Vogel, gab in einem Zeitungsinterview seine Sorge um Auswüchse von Jugendlichen zum Ausdruck. Computerspiele und andere Medien mit Gewalt verherrlichenden Inhalten seien eine "große Gefahrenquelle".

Auf den Erfurter Amoklauf anspielend, bei dem ein Schüler 16 Menschen und sich selbst tötete, sollte künftig eine "schärfere Kontrolle" von brutalen Videos und Spielen erfolgen, so Vogel. Gesetze allein werden jedoch Amokläufe nicht verhindern helfen.

Ein Amoklaufexperte in Gießen sieht eher die Ursachen für ausufernde Gewalt bei Jugendlichen in der "Demontage des Sozialstaates" und in der Perspektivlosigkeit vieler junger Leute, aber auch in einem erhöhten Leistungsdruck in Schulen.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Computer, Vogel, Computerspiel, Brutal
Quelle: de.internet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD wirft CSU falsches Spiel vor: Andreas Scheuer habe "Satz reingeschmuggelt"
Flüchtlingszahlen gehen deutlich zurück: 2017 suchten 190.000 Asyl
Ex-US-Botschafter besorgt: "Trump hat bereits enormen Schaden angerichtet"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2007 11:39 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
CDU und ihr Vogel: Zu dieser dämmlichen Feststellung kann man unabhängig von ihrem Wahrheitsgehalt sagen "NA UND? DU KANNST ES EH NICHT ÜBERWACHEN DU IDIOT!".

Somit wäre für mich die Diskussion beendet ...
Kommentar ansehen
24.04.2007 11:43 Uhr von Gunnarsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War ja klar "Ein Amoklaufexperte in Gießen sieht eher die Ursachen für ausufernde Gewalt bei Jugendlichen in der "Demontage des Sozialstaates" und in der Perspektivlosigkeit vieler junger Leute, aber auch in einem erhöhten Leistungsdruck in Schulen."

Das halte ich für richtig. Die Schuld auf Computerspiele und Filme/Videos zu schieben ist einfach nur Populismus und hat nichts mit der Wahrheit zu tun.
Kommentar ansehen
24.04.2007 12:08 Uhr von cidre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dieser typ hat so wenig ahnung von killerspielen und menschen wie alle anderen "experten" auch...bestimmt gibt es auch einzelfälle aber allein killerspiele machen einen menschen nicht zum amokläufer! viel mehr sollten sich die feinen politiker mal darum kümmern das jungendliche besser in soziale umfelde integriert werden und das die eltern sich gut um ihre kinder kümmern. wenn man "normal" aufwächst und einen sinn für realität hat, können killerspiele nicht der ausschlaggebende punkt für nen amoklauf sein... man sollte mal die komplette hintergrundgeschichte der/des täter/s berücksichtigen und nicht alles auf die killerspiele schieben...
Kommentar ansehen
24.04.2007 12:11 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Hat einen Vogel!! Der Mann hat einen Vogel!!
Soviel steht schon mal fest!!
Weitere kommentare dazu sind reine Zeitverschwendung!

Punkt!!!
Kommentar ansehen
24.04.2007 12:20 Uhr von ksros
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Amoklaufexperte in Gießen: Wenn ich sowas schon höre/lese.
Letztens musste ich zum Gesundheitsamt und musste über etwas reden, was ich persönlich erfahren habe und auf keinen Fall erfreulich für mich ist.
Da meinte doch der Kerl, nur weil er einen Dr. Titel trägt und das Thema aus Büchern kennt, es besser zu wissen als ich.
Diese ganzen "Experten" soll man in die Tonne kloppen und erst recht die, die auf deren Meinung setzen.
Kommentar ansehen
24.04.2007 12:29 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
setzen, 6! gerade die letzten amokläufe zeigen doch (und psychologen bestätigen das) dass es persönliche störungen und probleme sind, die menschen zu so was treiben. und auch wenn man keine spiele spielt kriegt man doch mit, wie man menschen töten kann und dass das überall auf der welt passiert. man wird nicht zum amokläufer weil man spielt, sondern weil man persönliche probleme hat. hat der denn gar nichts mitbekommen?!
Kommentar ansehen
24.04.2007 12:32 Uhr von phase4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lese gerade Mann läuft wegen Räumungsbeschluß Amok...

sollten wir Räumungsbeschlüsse verbieten ?

Fragen über Fragen...:-)
Kommentar ansehen
24.04.2007 12:54 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin da ehr anhänger der unterhosen-theorie: es ist statistisch erwiesen das die meisten amokläufer während ihrer taten unterhosen trugen und dieser prozentsatz ist deutlich größer als der amokläufer die "killerspiele" gespielt haben also für mich ist die sache klar . die unterhosen sind eindeutig der auslöser und müssen gesetzlich verboten werden.
Kommentar ansehen
24.04.2007 13:00 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist traurig, dass in sovielen Foren dagegen gewettert wird aber NICHTS passiert!!!

Hunderttausende spielen Täglich und keiner beschwert sich?

Die Politiker würden das doch nicht verbreiten wenn Sie nicht glauben würden, dass es Stimmen bringt, also glauben Sie es bringt Stimmen. Frage: wer stimmt für sowas?

und: Wessen Stimmen vergraulen sie damit?

Ich sehe für die CDU in 5 Jahren eine rosige Zukunft

Gamer aller Länder vereinigt euch *GG*

http://www.gamer-sind-keine-verbrecher.de/
Kommentar ansehen
24.04.2007 13:25 Uhr von cruelannexy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: daa schießt ein politiker mal wieder den vogel ab.... nix neues
Kommentar ansehen
24.04.2007 13:32 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaum passiert irgendwo etwas was man auch nur halbwegs (beim jüngsten US-Amoklauf geht das ja nun wirklich nur seeehr entfernt) mit dem beliebten (Früh)sommerlochthema "Killerspiele" in Verbindung bringen kann, schon versucht sofort der eine oder andere auf diesen vermeintlichen Zug aufzuspringen und irgendwie auf sich aufmerksam zu machen.

Vielleicht sollten sich Politiker mal mit Themen auseinandersetzen, wo man REAL und SINNVOLLERWEISE etwas bewirken kann und nicht so einen Stuss verbreiten.
Kommentar ansehen
24.04.2007 13:34 Uhr von Elvy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das einzige, was: mich zum Amoklauf bringen kann, ist das unqualifizierte Gequatsche dieses Herr Vogel. Der Mensch hat doch überhaupt keine Ahnung von dem, was er da von sich gibt.

Vielleicht vergegenwärtigt er sich einmal die Entwicklungsstufen eines Menschen auf der seelischen Ebene ... danach mag er sich dann äußern.
Kommentar ansehen
24.04.2007 13:37 Uhr von Grevioux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Vogel: Lebt doch bestimmt auf dem Mond oder dem Mars !?

Ansonsten würde er ja nicht son Stuß erzählen sondern wüßte wo in wirklichkeit die Probleme Liegen und da hat der

"Amoklaufexperte in Gießen" gar nicht so unrecht
Kommentar ansehen
24.04.2007 13:41 Uhr von JP_Walker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eines stimmt schon, Spiele und Videos werden verkauft und verliehen ohne auf das Alter der Erwerber/innen zu achten. An dieser Stelle könnte meiner Meinung nach mal wenigstens etwas kontrolliert werden.
Wenn die Kids dann im Nachhinein eine ältere Person schicken ist es auch egal. Hauptsache nicht an die jüngeren direkt.

Ich sehe immerwieder Kinder mit 12 o.ä. wie sie im Saturn stehen und sich die ganzen Kriegsspiele anschauen und dann sagen "boah, schau dir mal das ganze Blut an"
Ich als Killerspielspieler denke in erster Linie an Taktik nicht an Hack n Slash.

Es ist doch öfter so, dass wenn man sich selbst ein Spiel kaufen will und es nicht bekommt man es später auch nicht mehr versucht abschreckung usw. Auch wenn man jemand älteren anspricht um sich ein Spiel kaufen zulassen sollte das rechtliche folgen für beide haben. Es gibt immer möglichkeiten, allerdings sollten die Haupterwerbsstellen keine dieser sein.
Kommentar ansehen
24.04.2007 14:46 Uhr von dasevilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke: das die "Killerspiele" (was für ein Unwort) vielleicht die Hemmschwelle ein kleines bisschen Senken können. Zumindest bei Psychisch labilen Menschen. Aber der Hauptgrund für Amokläufe ist eher Mobbing. Wenn ich mir vorstelle das manche Jugendliche fast gequält werden. Und das über die ganze Schulzeit hin. Dann kann ich nachvollziehen wenn es zu einem Amoklauf kommt. Solche Personen sollte man niemals unterschätzen. Wenn ich mich an meine eigene Schulzeit erinnere, dann gabs sehr oft Momente wo man gewissen "coolen" Schülern im wahrsten Sinne des Wortes die Pest an den Hals wünscht. Wer das Gefühl von Einsamkeit und Mobbing kennt der weiß das. Wer niemals fertiggemacht wurde, weiß nicht was für ein Druck das ist. Oder denken die Leute etwa man macht aus Spaß Suizid oder einen Amoklauf.
Kommentar ansehen
24.04.2007 14:51 Uhr von stonymahony
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahahaaaaaaaa: alles klar vogel :D
Kommentar ansehen
24.04.2007 14:57 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Killerspiele sind nicht soooo gefährlich. Viel gefährlicher sind meines Erachtens jene Spiele, die unsere Politiker spielen.
ich weiß zwar nicht um welche es sich dabei handelt, jedenfalls
- Rufen die Spiele Halluzinationen hervor,
- machen unfähig einen klaren Gedanken zu fassen,
- verhindern den Blick in die Realität,
- täuschen soziales Verhalten vor,
- zwingen einen ständig neue abstrakte Aussagen zu machen,
- verleiten einen zur Arbeitsverweigerung,
- lösen im Fall der Fälle sofortigen Gedächnisverlust aus.
DAS sind gefährliche Spiele meine Herren Politiker.
DAGEGEN sollte was unternommen werden.
Kommentar ansehen
24.04.2007 15:03 Uhr von freddy111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
manchmal leidet auch ein Vogel an "Altersschwachsinn"
Kommentar ansehen
24.04.2007 16:30 Uhr von George Taylor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Die CDU hat einen Vogel und derselbige keine Ahnung.
Kommentar ansehen
24.04.2007 16:47 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gerade der muss es ja wissen: Ist immer lustig wenn gerade alte Leute über Dinge reden von denen sie keinerlei Ahnung haben.
Jemand sollte Vogel mal erklären wie so ein PC funktioniert. Und dann sollte sich Vogel mal ein paar Stunden damit beschäftigen.
Ich bin mir sicher er versteht es nicht. Und das macht ihm Angst.
Kommentar ansehen
24.04.2007 17:54 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mikrowellen sind schuld an Amokläufen !!! Deshalb sollte man alle Menschen die Mikrowellen besitzten vorsorglich einsperren!

Wer das für Quatsch hält, der soll erstmal das Gegenteil beweisen! Ich mach mit der Forderung Karriere bei der CDU oder SPD ;D
Kommentar ansehen
24.04.2007 20:20 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei mir könnte das verlogene: Gelaber der Politiker einen Amoklaif auslösen!
Kommentar ansehen
24.04.2007 21:57 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Herr aus Gießen: hat vollkommen Recht. Der demontierte Sozialstaat und die heutige Perspektivlosigkeit der Jugendlichen ist eher für Amokläufe verantwortlich als Killerspiele.

Zu den Herrn Piepmatz: Piep piep piep.....
Kommentar ansehen
24.04.2007 22:40 Uhr von glob3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so en quatsch: jetzt mal rein logisch: wenn mich "killerspiele" zum killer machen, dann macht mich fifa zum ronaldinho, formel 1 2007 zum formel 1 fahrer und splinter cell zu einem super geheimagenten. achja und der manager von manchester united bin ich neben bei auch. und natürlich ein untoter schurke :)
Kommentar ansehen
25.04.2007 08:23 Uhr von chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MIKROWELLEN sind Schuld an Amoklauf: ich möchte folgendes zu meinem Vorredner ergänzen, dass er gar nicht so unrecht hat:

"Einer der frühen Fälle des »Unsichtbaren Krieges«, der an die Öffentlichkeit gelangte, war das sogenannte »Moskau-Signal«. Als man im Jahre 1962 die US-Botschaft in Moskau nach Wanzen absuchte, entdeckte man einen Mikrowellenstrahl, der direkt auf die Botschaft gerichtet war. Unter dem CIA-Projekt Pandora untersuchte man die Motive der Sowjets für diesen Mikrowellenangriff. Man fand heraus, daß zu den von Mikrowellen verursachten Effekten Schmerzen im Kopf und in den Augen, Erbrechen, Müdigkeit, allgemeine Schwäche, Schwindel, Reizbarkeit, Angst, Depression, schlechter Schlaf, Spannung, Hemmung intellektueller Funktionen, vermindertes Erinnerungsvermögen sowie Krebs gehören. Laut Angaben des Sicherheitsberaters Zbigniew Brzezinski weist das Personal der US-Botschaft in Moskau die höchste Quote an Krebserkrankungen der Welt auf. Trotz einer kurzen Pause, die auf Forderung des US-Präsidenten Lyndon Johnson an Premierminister Alexis Kossygin eingelegt wurde, wurde das Mikrowellenbombardement auf die Botschaft fortgesetzt."


HAHAHAHHAHAHHAHAHAHAHHA verarscht ... :)

Politiker sind weltfremde Idioten.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"
Kultusministerkonferenz für Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland
Handball-WM: Deutschland dank Videobeweis in letzter Sekunde weiter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?