24.04.07 10:20 Uhr
 5.530
 

Schweiz/Chur: Spezialsirene soll Jugendliche vertreiben

In Chur in der Schweiz wurde vor dem örtlichen Hotel nun eine Sirene installiert, die in England schon an vielen Orten im Einsatz ist und Jugendliche vertreiben soll.

Das Gerät sendet einen Pfeifton auf einer Frequenz aus, den nur Jugendliche bis zu einem Alter von 25 Jahren hören können. Der Pfeifton soll derart unangenehm sein, dass ein längerer Aufenthalt in der Nähe Jugendlichen kaum möglich sein soll.

Der Hotelier hat mit dem Gerät gute Erfahrungen gemacht. Er freut sich, dass seine Gäste nicht mehr von randalierenden Jugendlichen aus dem Schlaf gerissen oder gestört werden. Jugendliche berichten von Kopfschmerzen, wenn sie sich länger vor dem Hotel aufhalten.


WebReporter: HEINZMEMBER
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schweiz, Jugend, Jugendliche
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2007 10:16 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm also Familien mit Kindern scheinen da also auch nicht willkommen zu sein in dem Hotel oder wie habe ich das zu verstehen?
Kommentar ansehen
24.04.2007 10:29 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liegt da nicht der Fall von Körperverletzung vor?

Gibs auch Sirenen um andere Gruppen abzuschrecken? ^^

Würd gern mein Auto und Besitz gern schützen vor "logistik-Mitarbeitern" ausm Osten.
Kommentar ansehen
24.04.2007 10:36 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nihilist: Jo ich finde das auch sehr bedenklich. Erstens gesundheitlich und zweitens was europäische Antidiskriminierungsgesetze angeht.
Kommentar ansehen
24.04.2007 10:41 Uhr von Dana85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@news @heinzmember: In England sind diese sogenannten Moskitos schon Gang und Gäbe. In 20min wurde über zwei solche Maschinen berichtet die in Zürich "stationiert" sind, dort aber lediglich die Tauben verschrecken sollen.

@Autor
Ein Hotel der oberen Preisklasse das kinderfreundlich ist? Müsste erst erfunden werden von daher, nein Familien sind nicht willkommen. Schliesslich wollen all die gut verdienenden Manager (meist ohne Kinder) ihren Urlaub mit Ruhe geniessen und Kindergeschrei wird da als Lärm interpretiert. Zudem finde ich es schwachsinnig Kleinkinder in hübsche Kleider oder Anzüge zu zwängen, ihnen das Spielen und Tollen zu verbieten --> Hausettikette

Heinzmember, studien haben ergeben dass keine gesundheitlichen Folgen zu erwarten sind, zumal der "Patient" sowieso von sich aus weg geht, ich weiss wie sich die Dinger anhören und das einzige woran man denkt ist Flucht.
Kommentar ansehen
24.04.2007 10:46 Uhr von Mydorn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
argh: mein fernseher macht das auch,
muss ich wohl noch 8 jahre warten xD
Kommentar ansehen
24.04.2007 10:47 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt´s das auch gegen Penner? Die Stadt wo ich wohne ist nicht sonderlich groß. 39000 Einwohner insgesamt, aber hat trotzdem ein Pennerproblem.
Damit nicht jemand weint - Das sind keine Obdachloisen! Das sind Säufer und Taugenichtse die teilweise am Spielplatz (!!!) rumhängen, grölen und saufen. Die Stadt hat schon eine Patroullie im SOmmer dafür, die diese Penner dann wegschickt, aber die haben eben auch um 16 oder 17 Uhr Feierabend und arbeiten auch am Wochenende nicht.
Kommentar ansehen
24.04.2007 10:49 Uhr von cruzcampo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na prima, stell Dir vor, Du kommst mit Deiner kompletten Familie dort an und die Kinder haben staendig Kopfschmerzen oder sind extrem unruhig. An Schlaf ist dann wohl auch kaum zu denken. Als Erwachsener kannst Du die Ursache nicht nachvollziehen und in letzter Konsequenz verbringt man einen unvergesslichen Urlaub...
Supi
Kommentar ansehen
24.04.2007 11:11 Uhr von lancelovepump
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was gibts gegen nervende alte säcke? elektroschocks anhand realtime analysierenden kameras?
Kommentar ansehen
24.04.2007 11:19 Uhr von Haudi22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kopfschmerzen also wenn ich Kopfschmerzen davon bekömme würd ich die Garantiert anzeigen.. Schliesslich ist es doch eine Art von Schmerz!!
Finde es Schade das sowas in England gang und gebe ist.. und nun vermutlich auch in der Schweiz..=(
Kommentar ansehen
24.04.2007 11:51 Uhr von Can-Romeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo kann ich diese bestellen?? Wo kann ich diese bestellen??
Ich brauch die vor dem 21.06. ;-))
Kommentar ansehen
24.04.2007 12:02 Uhr von Lord Kraligor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lustig: Obs das wohl auch für Senioren, Farbige, Schwule und Juden gibt?

=)
Kommentar ansehen
24.04.2007 12:03 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alt und schlimm: Nichts neues das Gerät. Und ich bekomme mit 30 Jahren
auch noch böse Kopfschmerzen von den Teilen. Wenn der
Besitzer das Gerät nach einmaliger Aufforderung nicht
abstellt lasse ich mich gerne zur Sachbeschädigung aka
Notwehr hinreißen.
Kommentar ansehen
24.04.2007 12:48 Uhr von Bonjasky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lord Kraligor: Hahahaha das müsste mal schleunigst erfudnen werden-vorallem gegen nicht anpassungsfähige ausländer ^^
Kommentar ansehen
24.04.2007 13:16 Uhr von JP_Walker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ja eine Sirene, diese kann doch sicherlich bei Bedarf, z.B. wenn die besagten Jugendlichen sich wieder dort aufhalten An bzw. Aus geschaltet werden.
Ich vermute zumindestens mal dass es so ist.

Eine Feuersirene geht ja auch nur an wenn Hitze oder Rauchentwicklung stattfindet.
Kommentar ansehen
24.04.2007 13:31 Uhr von SeeYa1987
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja.. ich kenne diese Sirene: Falls ihr ein wenig googelt findet ihr interessante Forschungsergebnise.. nicht das diese sehr negativ sind..^^
Kommentar ansehen
24.04.2007 14:02 Uhr von pr1me
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich komme aus der gegend und diese Aktion ist wieder einmal symbolisch für die inkompetenz des Churer Night-Life Komitee´s.
Erst verbieten sie das trinken von Alkohol auf öffentlichen Plätzen, dann gibt es Polizeistunde und jetzt das.
Und die wichtigste Instanz (die Stadt/Kantonspolizei) die die Sicherheit gewährleisten müssten bessern sich wie auch in den letzten 10 Jahren kein bisschen.
Sie verfolgen zwar immer noch die harmlosen gelegnheitskiffer. Aber gegen die stetigen Schlägereien und Prügelcrews passiert nichts. Klar sagen sich jetzt einige, man kann die Strassen einer Stadt von der Gewalt nicht befreien.
Aber Chur ist ein 30´000 Seelen "Kaff".

Und jetzt ist es definitv so, dass alle Nachtaktiven unter der inkompetenz der Polizei leiden müssen.
Ich meine wie lächerlich ist das denn.
Ich habe schon Polizisten von Schlägereien davon laufen sehen. Das grenzt einfach nur an Banana-Republik.
Der Hotelier macht das einzig richtige. Wenn keiner sonst für die Sicherheit und Ruhe vor seinem Hotel achtet, dann macht er es halt selber.

Zu verurteilen ist und bleibt die Stadt Chur und die 30-40 Prügelknaben.
Kommentar ansehen
24.04.2007 14:49 Uhr von kingmax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der hotel besitzer meinte gestern im TV: wenn die polizei nicht für die nachtruhe sorgen könne, dann sieht er sich gezwungen selber die sache in die hand zu nehmen und für die nachtruhe zu sorgen.

finde ich total richtig so. er hätte auch durchdrehen können und mit seinem feinem sig militär gewehr alle abballern können. ist sicher eine bessere alternative solch ein hochfrequenziges ding gerät.
Kommentar ansehen
24.04.2007 15:25 Uhr von Scorpio1284
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diesen Ton hat bei unser jeder: auf dem Handy und die Schüler lassen es zum Teil im Unterricht laufen....Die Lehrer merken nix davon....es stört nur die Mitschüler....

Der Ton kann nerven
Kommentar ansehen
24.04.2007 15:31 Uhr von das_Tümpelchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibs da nur ein einziges hotel? den in der nwes steht ja - vor dem örtlichen hotel - .
frag ja nur mal
Kommentar ansehen
24.04.2007 15:35 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nitro: HipHop und House.

Du meinst diese House-RnB-DJs ja? Grausames Publikum was da dann rumläuft.

Noch grausamer: Schlager und die besoffenen Anhänger die jahrelang abgelutschte Hits schief mitgröhlen.

Ne danke.

Ein netter Techno oder Houseclub tuts (ohne HipHop). Da bin ich von euch allen verschont :oP
Kommentar ansehen
24.04.2007 17:00 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bis zu einem Alter von 25 Jahren hören können: Klar, und an dem Tag an dem man 26 wird hört man das nicht mehr.
Ja nee, is klar.
Selten so einem Quatsch gelesen.
Humbug
Kommentar ansehen
24.04.2007 18:42 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wäre es denn, das Hotel mit Kriegssirenen zu beschallen, das dürfte bei den Hotelgästen "alte" Erinnerungen wecken, besonders nachts...

(Sarkasmus Ende)
Kommentar ansehen
24.04.2007 21:38 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird sich nicht durchsetzen die reichen alten Säcke wollen doch ihre 20jährige "Freundin" mitschleppen. :P
Kommentar ansehen
24.04.2007 21:42 Uhr von superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Troll-Sirene für Shortnews: das wär was ...
Kommentar ansehen
25.04.2007 09:15 Uhr von Dana85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gesundheitliche folgen: Auf der Herstellerseite wird darauf verwiesen, dass keine Schäden auftreten können, dies wurde dem Gerät auch von einer unabhängigen Prüfstelle bestätigt. Nervig ist es trotzdem.

http://www.swiss-mosquito.ch/...

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?