23.04.07 20:46 Uhr
 345
 

Krebserregende Chemikalien in Kinderschuhen entdeckt

Tester des WDR-Wirtschaftsmagazins "markt XL" haben bei Stichproben in verschiedenen Filialen von Schuhketten krebserregende Chemikalien in Kinderschuhen entdeckt.

Insgesamt wurden bundesweit 20 Paar Kinderschuhe getestet, in fünf von ihnen wurde die Chemikalie Chrom VI gefunden. Der Stoff gilt als krebserregend und kann auch schwere Allergien auslösen.

Die betroffenen Schuhketten haben zum Teil umgehend reagiert und die betroffenen Schuhe aus dem Sortiment genommen. Es wird aber angenommen, dass bis zu 20 Prozent aller verkauften Schuhe in Deutschland mit Chrom VI belastet sind.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Entdeckung, Krebs, Chemikalie
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Großbritannien: Mann landet in Krankenhaus, weil er sich bei Niesen Nase zuhielt
SPD Experte fordert Wiederspruchslösung für Organspende

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2007 01:18 Uhr von horror2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: gegen die krebserregenden stoffe die rauchende eltern ihren kindern jahrelang zuführen wird nichts getan denn der staat verdient ja am tabak nicht zu knapp,scheiss doppelmoral.
Kommentar ansehen
24.04.2007 02:19 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube: nicht dass wir wissen wollen, was so alles noch in den farbstoffen der kleidung, in unserem essen und in der luft drin ist...
Kommentar ansehen
24.04.2007 09:29 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Is doch klar! Kinderschuhe sollen preiswert sein, weil sie eh nach nem halben Jahr zu klein sind. Und preiswerte Schuhe gibt´s nur dann, wenn sie auch billig produziert wurden. Da kann man nicht wirklich irgendwelche Qualität erwarten.
Im Übrigen frage ich mich, ob da nicht wieder mal gewaltige Hysterie mitschwingt. So ein Weichei ist der menschliche Körper doch gar nicht...
Kommentar ansehen
24.04.2007 12:52 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Händler kann alle seine Waren kontrollieren! Schon wegen der Vielzahl der verschiedenen Artikel wird es nie möglich sein, eine vollständige Kontrolle auszuüben.

Normalerweise verlässt sich der Händler auf die Zusagen eines (evtl. ausdländischen) Lieferanten, der natürlich Umsatz machen will!

Vor der Unterschrift eines Kaufvertrages verhalten sich die Lieferanten genauso, wie unsere politischen Partein vor den Wahlen! Kurz gesagt: Es wird gelogen, bis sich die Balken biegen!
Kommentar ansehen
24.04.2007 17:39 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Chrom VI: -auch aus Lederfarbstoffen - wird leider sehr leicht über die Haut aufgenommen und ist ein starker Auslöser für Ekzeme. Und ich bin sicher, dass es nicht nur in KINDERschuhen enthalten ist.
Kommentar ansehen
25.04.2007 17:54 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: sehen wir es einmal so.....wir koennen froh sein das wir ueberhaupt noch leben
Kommentar ansehen
15.05.2007 22:50 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit den Schuhen mag ja in Ordnung sein, Ich gönne mir halt gute Schuhe von Llo... oder ...
und keine vom Damm-Mann o.ä.
Wie borgir schon sagt, Anziehen(Schuhe, Jeans usw.), Essen,Trinken, Luft holen.. was darf man denn noch.. Löffel abgeben?? >iro<

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?