23.04.07 15:14 Uhr
 8.683
 

Österreich: Radfahrer machte bei Fahrradtour eine grausige Entdeckung

Ein 44 Jahre alter Mann war mit seinem Fahrrad in der Gemeinde Radfeld (Österreich/Tirol) nach Kundl unterwegs und hatte sich verfahren. So gelangte er an den Maukenbach und entdeckte im Flussbett eine Leiche.

Bei der Leiche handelt es sich um einen 57-jährigen Mann aus Radfeld. Laut Gerichtsmedizin ist der Mann wahrscheinlich durch einen Sturz, bei dem er sich einen Schädelbasisbruch zugezogen hat, ums Leben gekommen.

Ein Fremdverschulden ist nach bisherigen Erkenntnissen nahezu ausgeschlossen und es ist laut Gerichtsmedizin davon auszugehen, dass der Mann aufgrund seines Gipsbeines zu Fall gekommen ist und in den Bach stürzte.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Entdeckung, Fahrrad, Radfahrer
Quelle: tirol.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2007 14:58 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Graus, muss schlimm sein, radelst nichts ahnend in der Gegend rum, genießt die Natur und plötzlich liegt da ne Leiche... ich würd Tage (Nächte) lang nicht in den Schlaf kommen...
Kommentar ansehen
23.04.2007 15:29 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer lässt denn sein Gipsbein einfach so irgendwo rumliegen, so dass arme Menschen zu Tode stolpern können...

Unglücklich formluliert...
Kommentar ansehen
23.04.2007 16:01 Uhr von Koppschuss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mistake: wieso ist das unglücklich formuliert? wie soll man das sonst sagen?

ich würde glaub ich auch lange nich schlafen können.
Kommentar ansehen
23.04.2007 16:03 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Shit happens! Schädelbasisbruch? Das passiert, wenn ein Mann mit Gipsbein aus Radfeld in den Bach fällt. Da muss man als Entdecker aufpassen, dass man vor Schreck nicht vom Rad fällt und genau so endet wie der Tote aus Radfeld...
Kommentar ansehen
23.04.2007 16:05 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mistake: Entweder es wurde schon umformuliert oder da stand die ganze Zeit schon völlig korrekt [S]eines...
Kommentar ansehen
23.04.2007 16:05 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kopfschuss: eben fehlte noch ein "s" vor dem "eines"...
Kommentar ansehen
23.04.2007 16:05 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gleichzeitg: gepostet, alles ok^^
Kommentar ansehen
23.04.2007 16:05 Uhr von Bonjasky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL mistake. . . kannst du nicht lesne doer was oder wolltest du einen schlehcten witz machen? der mann der in das flußbett gestürzt ist, hatte ein gips um sein bein und ist vermutlich deshalb gestürzt. ich kann mir nciht vorstellen dass du so blöd bist und das nicht selbst verstehen konntest oder das war ironie die ich nicht versteh auf jeden fall. . . .hier ist das so, wie es oben steht
Kommentar ansehen
23.04.2007 16:08 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bonjasky: Nicht nervös werden... Kannst auch in Ruhe und dafür mit weniger Fehlern schreiben...

Ansonsten: das ursprünglich fehlende "s" ist mittlerweile dort, wo es hingehört - vor diesem Zeitpunkt war es sehr amüsant...
Kommentar ansehen
23.04.2007 16:10 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mistake: Da stand vorhin noch, dass er aufgrund EINES Gipsbeines stürzte, da war noch nicht raus, wessen Gipsbein es war.
Kommentar ansehen
23.04.2007 16:49 Uhr von SpyBreakOne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wären wir uns einig ? das es sein gipsbein war wegen wessen er gestürzt ist verstehe nicht wie darum so eine diskussion enstehen kann !
Kommentar ansehen
23.04.2007 16:52 Uhr von SpyBreakOne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bonjasky: "lesene doer was"



kannst du nicht schreiben oder was

mein gott fehler können passieren.
Kommentar ansehen
23.04.2007 18:08 Uhr von LiZaAa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist echt mies: Ich glaube ich könnte auch langzeit nicht ruhig schlafen
Kommentar ansehen
23.04.2007 20:47 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine: angenehme Situation aber wenigstens wurde die Leiche gefunden
Kommentar ansehen
23.04.2007 22:20 Uhr von holgi26
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und ? Ein Österreicher weniger...
Kommentar ansehen
24.04.2007 00:01 Uhr von Zylon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@holgi26: Naja...Findest du deinen Kommentar nicht selbst etwas geschmacklos? Habe selbst kein besonderes Verhältnis zu unseren lieben Nachbern, aber er war nich nur Ösi, sondern vielleicht auch Vater, Ehemann,...!
Kommentar ansehen
24.04.2007 06:28 Uhr von klauslgien
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toter Radfahrer: Ich habe das Gefühl, in diesem Thread geht es nicht um die Meldung sondern um Legasthenie und Korrektur.
Schlau, schlau

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?