23.04.07 13:45 Uhr
 945
 

Erstmals Stereo-Blick auf den Raum zwischen Erde und Sonne möglich

Im Oktober 2006 startete die Nasa unter britischer Leitung zwei Raumsonden, die als Projekt NASA STEREO 3D-Aufnahmen der Sonne machen sollen (SN berichtete). Jetzt senden diese beiden Sonden erstmals einzigartige Bilder vom inneren Sonnensystem.

Da sich die Sonden gerade in einem hohen Orbit um die Erde einander gegenüber befinden, ist es möglich, einzigartige Seitenansichten der Erde-Sonnen-Linie zu bekommen. Auf jeder der Sonden befindet sich dazu ein "Heliospheric Imager" genanntes Gerät.

In ihrer endgültigen Position soll NASA STEREO vor und hinter der Erde diese auf ihrer Umlaufbahn begleiten und 3D-Bilder der Sonne und besonders der Partikelwolken der Sonnenstürme machen, die auf die Erde zukommen, um die Vorhersagen zu verbessern.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Blick, Erde, Sonne, Raum
Quelle: www.sciencedaily.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai
Psychologie: Wer abends eine To-Do-Liste erstellt, schläft besser
Studie: Hunde können auch menschliche DNA erschnüffeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2007 13:32 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleiner Tipp für alle Interessierten: Unter der Quelle ist ein direkter link zu HP der Mission mit den tollen Bildern und von da aus gehts auch zur Nasa, wo es kleine Filme mit Simulationen zum Projekt gibt.
Kommentar ansehen
30.04.2007 17:44 Uhr von Thethrill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sonnenstürme: Sonnenstürme sind warscheinlich noch gefährlicher als ein nuklearer Super-GAU. Der Schaden lässt sich allerdings einschränken, wenn früh genug klar ist, wann ein solcher Sturm eintrifft.

Die informativen Bilder sind ein praktischer Nebeneffekt ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch vor Hochzeit: TV-Film über Prinz Harry und Meghan Markle geplant
München: Versuchte Vergewaltigung im Ostbahnhof - Täter festgenommen
Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?