22.04.07 17:19 Uhr
 300
 

CDU-Politiker nannten Filbinger "Nazigegner"

Günther Oettinger (CDU) ist nicht der erste CDU-Politiker, der den ehemaligen baden-württembergischen Ministerpräsidenten Hans Filbinger als einen Gegner der Nationalsozialisten darstellt.

So wird der derzeitige Unions-Fraktionschef Kauder schon 1993 zitiert: "Filbinger war ein ausgewiesener Gegner des nationalsozialistischen Regimes."

Auch der ehemalige CSU-Politiker Hans Maier stellte Filbinger 1983 als Nazi-Gegner dar.


WebReporter: kas.tenbrot
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, CDU, Politiker
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder
Britischer Außenminister plant Bau einer Brücke zu europäischem Festland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2007 17:33 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Filbingerrrrr! Oettingerrrr! http://www3.ndr.de/...
Kommentar ansehen
22.04.2007 18:51 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Troll: Was sagt uns dies in diesem Lande?
Kommentar ansehen
22.04.2007 19:02 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das liegt: im Auge des Betrachters. Mal im Linken, mal im Rechten.
Kommentar ansehen
22.04.2007 19:23 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja Troll: wohl eher mehr rechts als links. ;-)
Kommentar ansehen
22.04.2007 20:13 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deserteure gehören auch hingerichtet... wer seine Kameraden im Krieg im Stich lässt, selbst schuld, sowas macht man nicht.
Kommentar ansehen
22.04.2007 20:16 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Curse: Auf welche "Kriegserfahrungen" kannst Du denn zurückblicken? Ich meine nicht die vor dem TV, sondern real life.
Kommentar ansehen
22.04.2007 20:37 Uhr von lsdangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen Ende des Jahres 1945: waren alle schon immer im Widerstand. Weiß man doch.
Kommentar ansehen
22.04.2007 20:40 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Isdangel: Jepp ;-)
Kommentar ansehen
23.04.2007 05:24 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Baden-Württemberg = Rechtsruck in der CDU fällt den keinem was auf?

komisches volk die leute in BRD...

lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
23.04.2007 07:04 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vom rückgratlosen Mitläufer zum ausgewiesenen Gegner des Regimes...alle Achtung.
Also, wer nur zugunsten seiner Karriere das ganze mitgemacht hat, ein hohes Amt bekleidet hat auf einem netten Schreibtischtäterposten und am Krieg prima mitverdient hat, ist also ein ausgewiesener Gegner?

Merkwürdige Logik.

By the way...auch wenn gerne das Gegenteil behauptet wird: das Naziregime hat eigentlich nicht mit Zwang und Erpressung gearbeitet (den "echten" Deutschen gegenüber), sondern eher mit Bestechung und Vergünstigungen.
Kommentar ansehen
23.04.2007 07:44 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deniz: Stimmt ... aber Du hast noch ein Bundesland vergessen: Bayern!!!

Ist aber schön, dass es langsam mehr Leute erkennen.
Kommentar ansehen
23.04.2007 08:36 Uhr von bopper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aus heutiger Sicht: ist es natürlich einfach, über Menschen zu urteilen, die sich im bzw. mit dem Naziregime arrangieren mussten.
"Wir" Spätgeborenen wären selbstverständlich alle tapfere Widerstandskämpfer gewesen.
Natürlich.
Natürlich?
Wohl eher nicht.
Deshalb: Nicht so sehr das Maul aufreißen, keiner von uns nach 1945 in der BRD geborenen weiß, wie die eigene Biografie in einer Diktatur aussehen würde/ausgesehen hätte.

Über Deserteuere kann und will ich auch nicht den Stab brechen. Wenn es aber stimmt, dass noch am Tag der Kapitulation deutsche Marineeinheiten 28.000 eingeschlossene Deutsche evakuiert haben, wird klar, dass zumindest in der Kriegsmarine die Aufrechterhaltung von Disziplin und Ordnung überlebenswichtig war.
Kommentar ansehen
23.04.2007 09:07 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@curse lang nichtsmehr von dir gelesen. hab gerade gemerkt warum die zeit ohne deine kommentare so entspannt war!...du postest nur müll!

*****************************************************************
Deserteure gehören auch hingerichtet... wer seine Kameraden im Krieg im Stich lässt, selbst schuld, sowas macht man nicht.
*****************************************************************

deserteure alle an die wand! yeees. du bist ein echter freak!!

was hat das mit Fil. zu tun? ach genau...seine urteile waren legitim, ist das nicht so?

bist wohl ein alter WK II veteran^^ *lol*

am besten jeden der nicht in den krieg will erschiessen, gell! woher nimmst du eigentlich die berechtigung für solche aussagen?

also man weiss hier ja bereits über deine troll-fähigkeit bescheid. trotzdem würd ich gern wissen wie du auf solche grenzdebilen aussagen kommst?

aber auch dich ignoriert man am besten!!! genauso wie maussport, du griesgram, chemnitzer oder wie diese dumm-user alle heissen!

troll dich wieder in deine alt_nazi_tonne!!

Kommentar ansehen
23.04.2007 11:04 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Kauder wieder! Die Überschrifft sollte eigendlich heissen der Kauder nannte Filbinger einen Nazi Gegner!
Aber ich hab ja schon einmal zu diesen Thema geschrieben das die CDU damals bei ihrer Neugründung ein Auffanglager für ehemalige Nazi größen gewesen ist die aufeinmal nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun haben wollten nach dem Motto ich wasche meine Hände in unschuld.
Vieleicht ist der Kauder ja ein Nachfahre einer solchen Nazigröße wer weiss das schon.
Kommentar ansehen
23.04.2007 17:20 Uhr von kas.tenbrot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ flecher: du hast nich ganz unrecht, aber der von dir vorgeschlagene Titel wär n bissl dicht am Original gewesen und hätte Hans Maier unterschlagen!
Kommentar ansehen
23.04.2007 19:02 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber nach 15 bzw. 25 Jahren: wird das alles bagatellisiert. Tatsache ist, er war Marinerichter und das wird man nicht mal so schnell nebenbei.....

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?