22.04.07 16:25 Uhr
 7.529
 

Horrorcrash bei der DTM: Rennen vorübergehend abgebrochen

Das erste DTM-Rennen der Saison am Hockenheimring ist von einem schrecklichen Unfall überschattet worden. Das Rennen wurde zunächst vom Safety Car unterbrochen, später aber wieder aufgenommen.

Audi-Fahrer Tom Kristensen hatte einen anderen Rennwagen berührt und sich gedreht. Der Audi-Fahrer Alexandre Premat sowie Mercedes-Pilotin Susie Stoddart rasten mit voller Wucht in ihn rein. Kristensen kam mit dem Krankenwagen ins Medical Center.

Premat ging zu Fuß zum Krankenhaus. Stoddart passierte nichts, konnte aber wegen ihres kaputten Wagens nicht mehr am Rennen teilnehmen. Audi-Sportchef Dr. Wolfgang Ullrich konnte zu dem Zustand der Fahrer noch nichts sagen. Sie sind aber ansprechbar.


WebReporter: MassL_LP
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rennen, Horror, DTM
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2007 17:15 Uhr von papsmurf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..falsch es wurde nicht vom SC unterbrochen, sondern mit roter Flagge.
Premat ging nicht zu Fuß, auch er wurde gefahren, ging vom Krankenwagen dann zum Medical - Center.
Beide wurden mit dem Helikopter zur Untersuchung in eine Klinik geflogen.

Lt. Audi - Sportchef waren aber beide ansprechbar und soweit i.O.

Nicht allem glauben, was so voreilig veröffentlicht wird, um ein paar Punkte zu machen.


Kommentar ansehen
22.04.2007 17:28 Uhr von Gonozal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach der Überschrift habe ich 10 beteiligte Wagen und mindestens drei Schwerverletzte erwartet.
Kommentar ansehen
22.04.2007 17:47 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mhz "Horror" ist absolut unsachlich und deine persoenliche Meinung...

Und letztere wuerd ich mir gern selbst bilden! ;)

(Trotzdem hast du mich mit diesem Titel beeinflusst, auf die News zu klicken...)
Kommentar ansehen
22.04.2007 17:48 Uhr von michael-says
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
übertrieben: Die Nachricht hat ja schon fast Bildzeitungsniveau und ist viel zu reißerisch geschrieben.
Der Crash sah zwar schlimm aus, aber letztendlich wars doch nicht ganz so schlimm.
Kommentar ansehen
22.04.2007 18:23 Uhr von TimG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Wenn zwei Wagen einen dritten Wagen ungebremst rammen kann man meiner Meinung nach schon von einem Horrorcrash sprechen. Muss es für euch erst Tote geben??? Und dann dem Artikel Bildzeitungsniveau verleihen ist ja wohl auch übertrieben...

Zum Artikel:
Die Fahrer haben oft so großes Glück das Ihnen nix passiert und können sich auf hervoragende Technik verlassen...
Kommentar ansehen
22.04.2007 18:43 Uhr von Moloche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Horrorunfall: impliziert das Schrecklichste.
Hier ist zum Glueck nichts lebensgefähliches passiert, aber bei dieser Überschrift muss man sich fragen, welcher Titel wird verwendet wenn wirklich mal tödlicher Unfall passiert!
Kommentar ansehen
22.04.2007 18:56 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was denn...? @papsmurf: Solche voreiligen "Feststellungen" einiger Kommentatoren und Moderatoren werden Heute immer noch als Beweis zitiert.
Wieso glaubt man denen denn?
Kommentar ansehen
22.04.2007 19:33 Uhr von papsmurf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie was definitiv falsche Angaben zitieren ?
Hallo ?
Kommentar ansehen
22.04.2007 19:56 Uhr von maik-der-1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bild lässt grüßen: "Horrorcrash bei der DTM: Rennen vorübergehend abgebrochen"

Schlagzeile liest sich wie aus der Bild-Zeitung,ganz schön reißerisch.
Kommentar ansehen
22.04.2007 22:16 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@papsmurf: Ja klar!
911 Verschwörungstheorien z.B.
Wird von erschreckend vielen für voll genommen.
Kommentar ansehen
23.04.2007 18:40 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat wirklich gekracht: Man, da sind wirklich Trümmer geflogen. Zum Glück sieht das immer nur schlimm aus. denn es ist das beste für die Fahrer, wenn das Auto total auseinanderfällt (natürlich bis auf die Sicherheitszelle), weil so Energie abgebaut wird.

Premat hat sich ein bisschen was zugezogen, was aber zum Glück ohne Folgeschäden bleiben wird. Gottseidank, denn mit 150 in ein stehendes Hindernis zu fahren bzw. so mit der Geschwindigkeit gerammt zu werden ist alles andere als angenehm.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?