22.04.07 12:31 Uhr
 189
 

Hamburg: Plastik für Papst Johannes Paul II. wird eingeweiht

Am Montag um 11.00 Uhr wird in Hamburg vor der St. Ansgar-Kapelle neben dem St. Marien-Dom eine Bronzeplastik für Papst Johannes Paul II. enthüllt. Geschaffen wurde diese vom polnischen Bildhauer Jozek Nowak.

Das Erzbistum in Hamburg teilte mit, dass diese Plastik zunächst gesegnet werde. Prominenter Besuch, wie zum Beispiel der polnische Botschafter in Deutschland, wird erwartet.

Das Kunstwerk ist 2,30 Meter groß, 400 Kilogramm schwer und kostet 50.000 Euro. Das Projekt konnte mit Hilfe von Spenden verwirklicht werden.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hamburg, Papst, Plastik, Papst Johannes Paul II.
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2007 13:22 Uhr von ercon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man mag: zu Johannes Paul II. seiner Kirche stehen wie man will, eines
Schätze ich ganz besonders an ihm, sein Kampf gegen das
Totalitäre, Nazis, Kommunisten und andere - "Die Liebe darf
nicht sterben". Heute, im Angesicht des Terrors, wo der Staat
seine Bürger total kontrollieren will, ist diese Botschaft so
aktuell wie zu seiner Zeit, als die Deutschen aus dem
heutigen Polen vertrieben wurden und er erkannte, dass die
"Befreier"-Kommunisten nur an die Stelle der Nazis traten und
sein Volk nicht wirklich befreiten. Für sein Volk änderte sich
letztendlich nichts - sie hatten nun andere Herren, die sie
unterdrückten.

Die Vorboten, unsere "Freiheit" wieder der totalen Kontrolle zu
opfern (nur in anderer Form), lesen wir fast täglich in der
Zeitung: der Staat darf unsere Geldkonten durchschnüffeln
ohne richterliche Anordnung und demnächst nicht nur unsere
Mails, sondern den ganzen heimischen PC sobald wir online
sind...... "Gehirnwäsche" übernimmt die Industrie übers TV
mit Werbebotschaften und free-TV zeigt wie das "wahre"
Leben aussieht, Pornos werden gesellschaftsfähig, Kinder
markenabhängig gemacht und der Umgangston rüder und
immer mehr menschenverachtender. Luzifer hat seine helle
Freude daran...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?