22.04.07 12:05 Uhr
 5.941
 

Papst erhielt als Geschenk 15.001 Paar Schuhe

Am Samstag besuchte Papst Benedikt XVI. in Norditalien die Stadt Vigevano. Gewerbetreibende schenkten ihm aus diesem Anlass 15.001 Paar Schuhe. Vigevano gilt als 'Schuhstadt'.

Ein Paar rote Slipper aus Känguru-Leder waren direkt für Papst Benedikt XVI. bestimmt. Die anderen 15.000 Paar sollen zu wohltätigen Zwecken verwendet werden.

Der Vatikan wird entsprechende Hilfsorganisationen aussuchen. Die Gewerbetreibenden in Vigevano werden den Versand übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Papst, Paar, Schuh, Geschenk
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrüger identifiziert: Spanische Behörden ermitteln gegen "Durchfall-Masche"
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2007 12:52 Uhr von YeLLem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Känguru-Leder: So ein Schwachsinn. Die Herstellung von Leder aus seltenen Tieren sollte man verbieten.
Kommentar ansehen
22.04.2007 13:07 Uhr von firen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selten? Also in Australien sind die ja eher ne Plage... :)
Kommentar ansehen
22.04.2007 13:24 Uhr von gift.zwerg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Ja, in Norditalien sind sie natürlich selten ;)

Aber die Idee mit dem wohltätigen Zweck finde ich gar nicht so übel - wenn´s denn alles an der richtigen Stelle ankommt ...
Kommentar ansehen
22.04.2007 13:39 Uhr von Null-Plan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Papst: Ich persönlich halte nicht von der Kirche!
Ich selber bin .ev.
Aber in eine Kirche bekommt man mich nur
zur einer Beerdigung.
Sobald meine Kirchensteuer mehr wie . 025€
pro Monat werden, werde ich aus der Kirche aus
treten.
Nur dafür verlange die 25€.
Kommentar ansehen
22.04.2007 13:59 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Null-Plan: Dein Kommentar paßt irgendwie sehr gut zu deinem Nick....;-)
Kommentar ansehen
22.04.2007 18:14 Uhr von kas.tenbrot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fraglich: auf jeden Fall eine gelungene Aktion, Werbung für die Kirche und die Stadt Vigevano. Fraglich ist allerdings wo die Schuhe letzendlich landen.
Kommentar ansehen
22.04.2007 19:10 Uhr von trux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hey null-plan: hör auf an die kirche zu überweisen. überweise das geld lieber direkt auf mein konto :D
Kommentar ansehen
23.04.2007 00:06 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lesen hilft: Null-Plan will austreten, wenn er/sie mehr als .025 € zahlen muss. Das sind 2, 5 Cent.Null-Plan zahlt also derzeit gar keine Kirchensteuer, hat also kein ode rnur geringes Einkommen.

Die 25 € , von denen dann die Rede ist, das ist die Gebühr, die beim Kirchenaustritt fällig wird.

Wenn ich es also richtig versteh, tritt Null-plan nur deshalb nicht aus, weil es zu teuer ist. Und 25 € sind da verdammt viel, wenn man kein Einkommen hat. Null-Plans Haltung ist also vollkommen logisch und konsistent.

Nicht Null-Plan hat also Null Plan. Diesen Schuh können sich ein paar andere User hier anziehen.
Kommentar ansehen
23.04.2007 10:06 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Papst braucht doch garkeine Schuhe. Er braucht nur Sneaker, Sandaletten, Bikerboots, Ballerinas, Flip-Flops, Pumps, Slipper, Clogs, Stiefel, Pantoletten und Hausschuhe. Und davon reicht dann ja auch jeweils ein Paar. In jeder Farbe versteht sich.

Für evtl. Schleichwerbung übernehme ich keine Verantwortung..... ;)
Kommentar ansehen
23.04.2007 12:15 Uhr von Fragmich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schuhe hätten sie besser mir geschenkt. "grins"
Kommentar ansehen
23.04.2007 16:25 Uhr von Hypnotize
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Null-Plan ----- 25 euro?: Wie bitte , 25 euro ? Ich habe in Mannheim vor 2 Monaten 50 Euro bezahlt um aus der Kirche auszutreten!! ich habe 5 Jahre lang bezahlt, und beim austreten verlangder Staat auch noch 50 euro!!

Eine Frechheit ist das!
Kommentar ansehen
23.04.2007 19:23 Uhr von faboulous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Macht der Papst auch Geschenke? Hat ein Papst irgendwann mal etwas aus dem unendlichen Reichtum des Vatikans einem Bedürftigen geschenkt? Wohl nicht. Nur viel labern, von anderen etwas fordern, aber selbst keinen Finger krumm machen. Kapitalistenschw...
Kommentar ansehen
24.04.2007 21:06 Uhr von Dragonix712
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zielortzweifler: Also an alle die Zweifeln ob die Schuhe an die richtigen Leute kommen: Ich denk ja. Oder was macht ihr mit 15K (wohl nicht zu tollen) Schuhen ;)?
Kommentar ansehen
25.04.2007 16:30 Uhr von ollisoft
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte auch gern ein paar Slipper Tja, ich hätte auch gern ein paar Slipper - aber möglichst aus Papst-Leder ! ;-)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?