21.04.07 16:31 Uhr
 200
 

Wahlwerbung der JuSo-Hochschulgruppe Ostfriesland stellt Kreuzigung dar

Die JuSo-Hochschulgruppe hat mit fragwürdigen Wahlplakaten auf sich und ihren Spitzenkanditatent auf sich aufmerksam gemacht.

Der Spitzenkandidat war nur mit einem weißen Tuch bedeckt, an Bauch, Händen und Stirn "blutete" er und trug ein rotes Kreuz mit der Aufschrift "Studienbeiträge" auf seiner Schulter.

Der RCDS-Vorsitzende, Matthias Christian Bullmahn, bat die Hochschulleitung diese abnehmen zu lassen und verurteilte dieses Vorgehen mit der Begründung, dass so eine Werbung klar die Grenze übertritt und beileidigend wirkt.


WebReporter: demattes
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kreuz, Ostfriesland, Kreuzigung
Quelle: www.nwzonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Walsrode: Wolf läuft durch die Stadt
Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet
Nach Trump-Aussage: Namibia lädt mit sarkastischem Video in sein "Shithole" ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2007 16:28 Uhr von demattes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Verhalten ist unerklärlich und nicht akzeptabel. Für "lustige" Mohammed Karrikaturen sind Menschen verfolgt worden. Mit solchen Dingen ist nicht zu spaßen, auch wenn wir immer mehr in unserem Alltag hinnehmen. Provokante Werbung die aufrütteln soll ist okay, jedoch nicht in dieser Form.
Kommentar ansehen
21.04.2007 16:46 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde: es auch geschmacklos.
Kommentar ansehen
21.04.2007 17:40 Uhr von q.fuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar, was sonst. Immer alle schön unter einen Hut, typisch deutsch.

Sollen sie ja irgendwie versuchen, auf ihre Miesere aufmerksam zu machen - aber bitte nur so, dass es kein Aufsehen erregt.

[Achtung, ironie]

und jeder, der das träge Deutschland kennt, wird wissen, wieviele Leute es dann kratzen würde - keinen.

Von daher absolut gerechtfertigt.

PS: @ Autor: "Provokante Werbung die aufrütteln soll ist okay, jedoch nicht in dieser Form." - Ich bin mir sicher, dass sich die Die JuSo-Hochschulgruppe über deinen besseren Vorschlag freuen würde.
Kommentar ansehen
21.04.2007 17:46 Uhr von supertorsten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Über Geschmack lässt sich ja streiten oder aber auch nicht.
Jedenfalls zeigt diese Aktion, wie verzweifelt die Studentenschaft aufgrund der Studiengebühren sind. Ich frage mich, was noch passieren muss, damit die Verantwortlichen endlich mal wach werden und sehen, dass Deutschland mit den Studiengebühren nur seine akademische Zukunft verheizt.
Kommentar ansehen
21.04.2007 17:46 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte. Es ist nur ein ziemlich schlechtes Wortspiel.


Und mit den Karikaturen ist dies ja wohl insofern nicht u vergleichen, als dass wohl niemand die unglaubliche Dummheit besitzt, wegen dieses Plakats Botschaften abzufackeln oder Priester zu töten. Sowas machen zivilisierte Menschen nämlich nicht ;-)
Kommentar ansehen
21.04.2007 19:10 Uhr von ippich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt Hochschulen in Ostfriesland? ;-)
Kommentar ansehen
21.04.2007 20:10 Uhr von Poudok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal im Ernst @ ippich

geiler Kommentar ^^

@ topic

Wenn irgendjemand glaubt, wir könnten die Hälfte von deutschlands Jugend mit Steuergeldern zum Uni- oder Hochschulabschluß bringen, betreibt Augenwischerei. Auch ich habe 2 Jahre studiert und erst danach festgestellt, das das reine technische Studium der IT nichts für mich ist. Dannach habe ich meine Ausbildung in diesem Bereich bei einer großen deutschen Firma gemacht, mit der ich tausendmal besser gefahren bin und die Ausbildung auch recht gut beendet habe. Hätte es damals Studiengebühren gegeben wäre ich vielleicht auch mehr motiviert gewesen ^^
Kommentar ansehen
22.04.2007 23:51 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Für "lustige" Mohammed Karrikaturen sind Menschen verfolgt worden.

So ein Verhalten ist unerklärlich und nicht akzeptabel.
--------------------------

Sorum ist es richtig, nicht andersrum. Die Leute, die Satiriker (und andere Leute die auf Mißstände aufmerksam machen) verfolgen sind ja wohl die Übeltäter.
Kommentar ansehen
23.04.2007 01:57 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er hat: aber alles erreicht. sein name geht durch die presse, sein bild geht durch die presse. und das alles nur, weil ein kleiner möchtegern gewählt werden will....und ihr werdet sehen, er schafft es....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?