21.04.07 11:10 Uhr
 2.280
 

Rösrath: Strümpfe mit 3.150 Euro Inhalt zwischen Altkleidern gefunden

Beim Sortieren von Altkleidern hat ein 25 Jahre alter Mann in einer Rösrather Kleiderstube 3.150 Euro in alten Strümpfen entdeckt. In einer grauen Socke steckte eine weiße, in der wiederum 50-Euro-Scheine steckten.

Der Mann händigte das Geld dem Projektleiter aus, der wiederum die Polizei von dem Fund in Kenntnis setzte. Die 3.150 Euro liegen jetzt im Fundbüro und können hier von ihrem Besitzer abgeholt werden.

Die Kleiderstube, die zu einem Jugendhilfeheim gehört, sammelt des Öfteren alte Kleidungsstücke, um sie an Bedürftige abzugeben.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Euro, Inhalt, Altkleider, Rösrath
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen
Passagiermaschine muss wegen pöbelndem Fluggast zwischenlanden: "Alles Nazis"
Russland: Bei Hausdurchsuchung entdeckt Polizei ein Krokodil im Keller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2007 12:01 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meiiiiinnnn schatzzzzz NFC
Kommentar ansehen
21.04.2007 13:01 Uhr von Tauphi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hätts behalten :D: wer wills nachprüfen ;D
Kommentar ansehen
21.04.2007 13:31 Uhr von metzler88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fundbüro? lol wie wollen die denn rausfinden, wem ds geld gehört hat?
Kommentar ansehen
21.04.2007 14:09 Uhr von Steffes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlichl á la Columbo. Mit Fingerabdrücken ;-]
Kommentar ansehen
21.04.2007 16:07 Uhr von ichaufklebstoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder wie bei Aschenputtel schauen wem der Strumpf passt :)

scnr
Kommentar ansehen
21.04.2007 16:11 Uhr von enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hätts behalten: ich hätts behalten
geld kommt auf die bank und nicht in die strümpfe
Kommentar ansehen
21.04.2007 16:34 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte immer wenn Geld oder sonstige Wertgegenstände im Altkleidercontainer landen, würden sie auch dem gehören, der sie anschließend findet, sprich dem "Besitzer" des Altkleidercontainers...

Steht da nicht sogar immer drauf, "keine Haftung für verloren gegangene Wertgegenstände" oder so ähnlich???

Wie man allerdings herausfinden will, wem das Geld gehört, würde ich auch gerne wissen... man kann evtl. darauf zurückgreifen, was noch für Kleidung in der Tüte war und fragen... aber ich denke mal eher, dass da eine Tochter / ein Sohn die Kleidung eines verstorbenen Elternteils zur Altkleidung gegeben hat... Geld in Socken stecken kennt man zumindest meist nur von den älteren Generationen...
Kommentar ansehen
21.04.2007 19:54 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte das Geld natürlich beibehalten! Man ist der doof! :D ;)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?