20.04.07 18:45 Uhr
 301
 

Seehofer will gegen Fettleibigkeit der Deutschen vorgehen

Seehofer hat Pläne angekündigt, um zunehmendem Übergewicht und Fettleibigkeit der Deutschen entgegenzuwirken. Besonders die gesundheitlichen Folgeschäden stellen für die Gesellschaft ein ernstzunehmendes Problem dar, so Seehofer zu "Berliner Zeitung".

Seehofer setzt dabei vor allem auf Prävention und Aufklärung. Die Politik, Sportverbände, Krankenkassen und die Ernährungswirtschaft sollen sich daran beteiligen.

Vorangegangen war eine internationale Studie, laut der die Deutschen von allen Europäern die Fettleibigsten seien.


WebReporter: HEINZMEMBER
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Horst Seehofer, Fettleibigkeit
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer beschwerte sich bei ZDF-Chef über Moderatorin Marietta Slomka
Horst Seehofer will CSU-Spitzenkandidatur wohl abgeben
Glyphosat-Zulassung: Horst Seehofer war wohl über Alleingang informiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2007 17:47 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich gut! "Ich fühl mich wohl so" kann ich nicht mehr hören und da wird auch viel falsche Toleranz geübt. Die gesundheitlichen Folgen können wirklich fatal sein und die Kosten dafür trägt genau wie bei Drogenopfern - wo ja gerne so argumentiert wird - die Gesellschaft.
Kommentar ansehen
20.04.2007 19:09 Uhr von WMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schnell wie Windhunde: hart wie Kruppstahl und Zäh wie Leder. So sind wir halt nicht mehr.
Aber wir arbeiten daran:
http://www.ksta.de/...
Kommentar ansehen
20.04.2007 19:18 Uhr von mad_justice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Dicksten: sehe ich immer im Fernsehen und zwar die von der Rasse
der Politiker.Nicht jeder hat das Geld sich gesund zuernähren und davon auch satt zu werden.Und die,die das
Geld haben tun es nicht.Wenn der F..ts..k Seehofer 30 kg
abgenommen hat,werden ihm die braven Bürger bestimmt
alle folgen.
Kommentar ansehen
20.04.2007 19:46 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mad: Eine bewusste Ernährung muss nicht teuer sein. Man sollte sich nur mal dem Thema seiner Ernährung beschäftigen und drauf achten was man kauft und sich reinschaufelt.
Kommentar ansehen
20.04.2007 19:47 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wäre es denn mit einem Schulfach "Ernährung" ??? Das hab ich sehr vermisst - und kochen kann ich auch immer noch nicht!
Kommentar ansehen
20.04.2007 20:05 Uhr von Schattenlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also kommt Seehofer jetzt zu jedem Übergewichtigen und bietet sich als persönlicher Trainer an. Stell ich mir lustig vor - vor allem weil er das gar nicht tun darf - Die Lebensmittelindustrie wird´s ihm nämlich nicht erlauben! Und da unser lieber Verbraucherverarschungsminister ja nur auf die Industrie hört ist das alles nur wieder heisse Luft ...
Kommentar ansehen
20.04.2007 21:25 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann haben wir es ja: bald geschaft die USA einzuholen. Das mit dem Abnehmen ist fast so wie beim Rauchen....
Für mich reine Kopf- und Willenssache.
Kommentar ansehen
20.04.2007 21:35 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solange: nicht wieder einer den Deutschen nicht wieder erklären will, dass man nicht rauchen soll, sportlich sein soll, kein Fleisch essen soll, Mineralwasser trinken soll ist es ja noch in Ordnung.
Kommentar ansehen
20.04.2007 21:52 Uhr von mad_justice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jsbach: Vielleicht wenn du in den letzten 10 Jahren angefangen
hast zu rauchen.Denn erst seit da wurde wohl genauer
untersucht was alles in einer Zigarette drin steckt und wie
der Stoff zusammen wirkt.Und vor 20 Jahren wurden extra
Suchtmittel reingetan.Passiert heut noch bei einigen
Lebensmitteln.
Kommentar ansehen
20.04.2007 21:58 Uhr von mad_justice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jsbach: Vielleicht wenn du in den letzten 10 Jahren angefangen
hast zu rauchen.Denn erst seit da wurde wohl genauer
untersucht was alles in einer Zigarette drin steckt und wie
der Stoff zusammen wirkt.Und vor 20 Jahren wurden extra
Suchtmittel reingetan.Passiert heut noch bei einigen
Lebensmitteln.
Kommentar ansehen
21.04.2007 00:32 Uhr von SaSaLe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@WMD: Hatte ich mir auch grad gedacht...
Kommentar ansehen
21.04.2007 09:25 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JSBach: Wie oft bist Du tatsächlich in den USA ? ... Also ich jedenfalls bin nicht in der Lage, dort den "Rausch" des Schlankheitswahns zu entdecken, jedenfalls nicht außerhalb der Nähe zur Film- und Musikindustrie. Auch bekommst Du dort wesentlich besser und preiswerter Klamotten in "Zeltgröße" ... also von daher ... lass mal das USA-Bashing raus.

Hier geht es um unsere Politdeppen und wenn ich einen derartigen Schwachsinn schon wieder höre, kann ich mir eigentlich nur vorstellen, dass jetzt pro kg Übergewicht über kurz oder lang Extra-Steuern zu zahlen sind. Denn mehr als unsere Kohle interessiert unsere Politiker doch eh nicht.
Kommentar ansehen
21.04.2007 11:57 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich ist Fettleibigkeit ein Grundrecht. Wer fett sein will hat meiner Meinung das Recht dazu.

Ich habe gesprochen
Kommentar ansehen
21.04.2007 16:36 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach der Abstrafung: von Kinderlosen, Arbeitslosen und Rauchern geht’s jetzt gegen die Übergewichtigen.
Wer glaubt, das Ende sei erreicht, täuscht sich. Das geht noch weiter…

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer beschwerte sich bei ZDF-Chef über Moderatorin Marietta Slomka
Horst Seehofer will CSU-Spitzenkandidatur wohl abgeben
Glyphosat-Zulassung: Horst Seehofer war wohl über Alleingang informiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?