20.04.07 19:47 Uhr
 2.664
 

Fehler im Zentralabitur NRW - Schulministerium beschwichtigt

In diesem Jahr gibt es in NRW zum ersten Mal das Zentralabitur. Eigentlich sollte man annehmen, dass die Aufgaben absolut fehlerfrei sind, denn sie werden zunächst vom Schulministerium geprüft. Doch jetzt sind wieder neue Fehler aufgetaucht.

Nach der Klausur im Fach Deutsch wurden nun auch falsche Angaben in der Bio-Klausur festgestellt. So waren eine Achse falsch beschriftet und angegebene Bewertungspunkte vertauscht worden.

Der Sprecher des Schulministeriums, Andrej Priboschek, sagte, dass die Fehler "zu keinem Nachteil führen" würden. Die Bezirksregierungen sowie die Schüler seien zum Teil rechtzeitig informiert gewesen.


WebReporter: MassL_LP
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Fehler, Zentral
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2007 20:09 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist für mich unbegreiflich wie solche Fehler vermehrt (es ist ja nicht nur einer sondern wiederholt mehrere Fehler) in einem Zentralabitur vorkommen können. Wenn ein Lehrer, wie vor dem Zentralabitur, Abituraufgaben für nur eine Schule erstellt, mag das ja noch angehen. Wie aber können solche vermehrten Fehler bei einem Zentralabitur passieren? Wenn ich Aufgaben für zehntausende Schüler erstelle, habe ich das 5 und 10-fach zu prüfen, und auf jeden Fall von mehreren verschiedenen Personen gegenprüfen zu lassen. Was für Schnarchnasen sitzen da im nordrhein-westfälischen Schulministerium? Haben die eigentlich keine Angst um ihren guten Ruf?
Kommentar ansehen
20.04.2007 20:25 Uhr von MeisterH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hatten wir letztes Jahr in NDS auch: Damals wurden statt einem + ein - geschrieben. Passiert.
Kommentar ansehen
20.04.2007 20:29 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MeisterH: "Damals wurden statt einem + ein - geschrieben. Passiert."

Da hat wohl die Rechtschreibkontrolle von Word versagt ;-)
Kommentar ansehen
20.04.2007 21:22 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder Mensch hat: das Recht Fehler zu machen. Aber da sind wohl mehrere "Menschlein" darüber gestolpert.
Dürfte eigentlich nicht vorkommen, aber wenn die
Abiturienten daurch keinen Nachteil haben... was soll`s.
Kommentar ansehen
20.04.2007 21:28 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jsbach: "Jeder Mensch hat das Recht Fehler zu machen."

Ja, hat er auch. Aber es gibt in meinen Augen nötige und unnötige Fehler. Und solche dämlichen Flüchtigkeitsfehler müssen nun wirklich nicht sein. Da sollte es die persönliche Eitelkeit auch mal zulassen können, dass man das, was man geschrieben hat, auch gegenlesen läßt.
Kommentar ansehen
20.04.2007 22:15 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habs geschrieben: Ich bin Mitglied im Versuchskaninchenjahrgang NRW 2007. Ich muss sagen, dass der schwierigkeitsgrad gegenüber den Vorklausuren rapide gefallen ist.

Ich denke das liegt daran, dass die Gesamtschulen bei den Vorklausuren (die um einiges schwerer, aber dennoch lösbar waren) so schlecht abgeschnitten haben und das Schulministerium reagiert hat um nicht dumm dazustehen. Naja, uns Abiturienten kanns freuen. :-)
Kommentar ansehen
21.04.2007 08:59 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bleifuß: Nicht wirklich, Bleifuß.
Auch die Arbetgeber bekommen sowas mit, und die merken sich sowas.
Es könnte eher sein, daß man den Makel des "blöden Jahrgangs, für den der Schwierigkeitsgrad gesenkt werden mußte" nicht mehr so schnell loswird, denn die Arbeitgeber nutzen jede Chance, uns Arbeiter schlechtzureden, um uns besser ausnutzen zu können.
Du wirst das Argument des "gesunkenen Niveaus" garantiert in jeder passenden Talkshow zum Thema "die kriegen viel zuviel" um die Ohren geschlagen kriegen...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?