20.04.07 15:48 Uhr
 1.113
 

Waßmannsdorf (Brandenburg): Verwirrter eröffnet Feuer auf SEK

Ein offenbar geistig verwirrter Mann schoss aus noch unerklärlichem Grunde auf eine Spezialeinheit (SEK) der Polizei, nachdem diese in die Wohnung des 52-jährigen Mann eindringen wollten.

Grund für den Einsatz des SEK war, dass sich der Mann mit drei Handfeuerwaffen bewaffnet in seiner Wohnung verschanzt hatte und laut Polizeisprecher psychisch krank sein soll. Zuvor waren Verhandlungen mit dem Mann gescheitert.

Die Tochter des Mannes ist psychisch so sehr angeschlagen, dass die Polizei noch keine Zeugenaussage protokollieren konnte.


WebReporter: FiLE2k7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Feuer, Brandenburg, SEK
Quelle: onnachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2007 15:38 Uhr von FiLE2k7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh je, ich weiss nicht was auf dieser Welt los ist, alles nur noch mit Waffen und schlimmen Dingen..... schade!
Kommentar ansehen
20.04.2007 17:43 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die stellen sich an: da der typ keine geiseln hat, kann man doch kurzen prozess machen. ein scharfschütze, ein schuss und fertig. so ist der typ immer noch in der wohnung und es gibt 2 verletzte polizisten.
Kommentar ansehen
20.04.2007 18:30 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück war es kein Amerikaner. So wird diese News wieder schnell verschwinden.
Kommentar ansehen
20.04.2007 18:49 Uhr von doeneraffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann musste es mal passieren Ich frage mich eh, warum Amokläufer und andere Gestörte mit Waffen nicht auf Beamte schießen sondern eher ein unschuldigen Zivilisten abballert!
Kommentar ansehen
20.04.2007 19:19 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich: warum die Kommentare bei SN immer gestörter werden.
Kaum noch ein Comment mit wirklichem Sinn.
Kommentar ansehen
20.04.2007 23:40 Uhr von SLASH90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SEK: kam heute in den nachrichten.. er hat 2 SEK beamte angeschossen. der eine is an der schulter getroffen worden und der andere im Bein AFAIK... sollten die sowas nicht verhindern können??
Kommentar ansehen
21.04.2007 06:29 Uhr von Jauche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und: welche Killerspiele hat der nun wieder gespielt .......???
Kommentar ansehen
21.04.2007 11:54 Uhr von schlupfloch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: keine killerspiele. zumindest nicht am rechner. der typ war sportschütze und seine frau hat ihn um die jahreswende verlassen und er hat mit seiner tochter da noch gelebt. die er ja vorher auch mit einer der waffen bedroht hatte. die tochter konnte aber durch ein fenster fliehen. allerdings bin ich auch der meinung die hätten das haus so ordentlich stürmen sollen, dass er keine chance hat zu schiessen. zumal er damit gedroht hatte auf passanten bzw auf jeden zu schiessen den er aus dem fenster erreichen kann.
Kommentar ansehen
21.04.2007 12:04 Uhr von Der_Wasserhahn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: der erste Absatz ist ziemlich schief:
"aus noch unerklärlichem Grunde auf eine Spezialeinheit (SEK) der Polizei, nachdem diese in die Wohnung des 52-jährigen Mann eindringen wollten."
es ist doch ziemlich klar, warum der schießt, die Kerle wollten in sein Haus rein, das ist für ihn eine Bedrohung und er ballert aus sie, vor allem wenn er 3 Waffen zur Hand hat.
Kommentar ansehen
21.04.2007 12:08 Uhr von Der_Wasserhahn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm -2: der erste Absatz ist ziemlich schief:
"aus noch unerklärlichem Grunde auf eine Spezialeinheit (SEK) der Polizei, nachdem diese in die Wohnung des 52-jährigen Mann eindringen wollten."
es ist doch ziemlich klar, warum der schießt, die Kerle wollten in sein Haus rein, das ist für ihn eine Bedrohung und er ballert aus sie, vor allem wenn er 3 Waffen zur Hand hat.

und dann stellt sich mir die Frage, was bei den Beamten mit arm und Beinschutz ist?! Die wissen doch, dass da einer rumballert, also sollten sie mal ein paar Schützer tragen. Da das ein Haus ist, dass sie stürmen und kein offenes Gelände tut die eingeschränkte Bewegungsfreiheit keinen Abbruch.

Aber ich stimme der obigen Meinung zu, einfach rein ins Haus und zwar von allen Seiten zugleich und kommt auch kein Sportschütze nach.
Ansonsten Scharfschütze, das ist noch am Ungefährlichsten und spart die Kosten für Heilanstalt und Gerichtsverfahren
Kommentar ansehen
21.04.2007 14:35 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pech für ihn, das er nicht in Amiland wohnt, dort darf man solches Einbrechergesindel einfach abschiessen, wenn ich mich recht entsinne - pure Notwehr... :-D

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?