20.04.07 15:39 Uhr
 372
 

US-Botschaft warnt vor erhöhter Terrorgefahr in Deutschland

Diplomatische und konsularische Einrichtungen der USA in Deutschland haben ihre Sicherheitsvorkehrungen verstärkt. Das geht aus einem Hinweis auf der Internet-Seite der US-Botschaft in Berlin hervor. Es gebe eine erhöhte Bedrohungssituation.

US-Bürgern in Deutschland wurde angeraten, ihre Wachsamkeit zu erhöhen und geeignete Schritte zu unternehmen, um ihre persönliche Sicherheit zu verbessern.

Ob es detaillierte Angaben zu einem bevorstehenden Terroranschlag gebe, wollte ein Botschaftsvertreter am Freitag nicht bekannt geben. Aus Deutschland gab es noch keine Stellungnahme zu den Warnungen der USA.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Deutschland, Deutsch, Terror, Erhöhung, Botschaft
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder
Britischer Außenminister plant Bau einer Brücke zu europäischem Festland
AfD droht Bundestagsabgeordneten: "Wenn ihr Krieg wollt, dann Krieg"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2007 17:02 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man kann: sowas auch herbeireden.

je öfter man so´n szenario beschreibt, umso eher fühlt sich auch jemand berufen das mal auszutesten.

z.b. die vollspacken mit der gasflasche in der bahn

und dann werden alle hardliner sich in ihrer meinung bestärkt fühlen - nur das sie dann nicht ganz unschuldig an der situation sind.

*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
20.04.2007 17:11 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Faibl: zunächst einmal möchte man die von Schäuble geforderten Überwachungsmaßnahmen herbeireden.
Kommentar ansehen
20.04.2007 17:17 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht das: am Ende ein gewisser Rollstuhlfahrer dahintersteckt.

Für solche Leute wie Schäuble muß es fast unerträglich sein, das sich momentan keine Terroristen zeigen...
Kommentar ansehen
20.04.2007 17:27 Uhr von LethalSparks
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ troll: genau so sieht es aus.
"n einem Interview mit dem Stern hatte Bundesinnenminister Schäuble erklärt, dass zur Abwehr von drohenden Terroranschlägen die Unschuldsvermutung nicht gelten könne. Um diese zu verhindern, könne es geschehen, dass man auch jemanden, "der vielleicht keinen Anschlag begehen will, daran zu hindern versuche", sagte Schäuble recht vage. Rückendeckung erhält der Innenminister von seinem Parteifreund Wolfgang Bosbach, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU im Bundestag für die Innen- und Rechtspolitik. Aber auch Bundesjustizministerin Brigitte Zypries stellt sich nach ersten eher vorsichtigen Äußerungen hinter ihren Kabinettskollegen."
quelle: http://www.heise.de/...

sehr beunruhigend das ganze.
vor gericht als angeklagter gilt man weiter als unschuldig, bis das gegenteil bewiesen wurde.
bei der "überwachung" gilt man allerdings nicht als unschuldig, laut frau zypries. und sowas is JUSTIZMINISTERIN!!!

"...geeignete Schritte zu unternehmen..."
krank.
Kommentar ansehen
20.04.2007 17:27 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
e-woman: Richtig!
Kommentar ansehen
20.04.2007 17:30 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@e-woman rofl: you made my weekend.

danke!

lg
Kommentar ansehen
20.04.2007 17:31 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
e-woman 1: Richtig!

Das ist eine flankierende Maßnahme für Schäubles Angriffe auf das Grundgesetz!
Kommentar ansehen
20.04.2007 17:53 Uhr von WMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab Angst: aber nicht vor dieser Terrorwarnung. Eher vor den nächsten "Schäuble-Katalogen".

Was ein Zufall, das diese Warnung gerade jetzt kommt :-(
Welches Grundrecht wollen wir denn als nächstes einschränken/aufgeben? Wenn ich Terrorist wäre, bekäme ich das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht angesichts der Maßnahmen von Schäuble und der Zustimmung seiner Schafe.
http://www.rp-online.de/...
Kommentar ansehen
20.04.2007 17:54 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verschwörungstheorie: wenn man bei schäuble, das "ch" gegen ein "t" tauscht und die punkte über das ä wegnimmt, aber dafür das "uble" in ein "si" tausch kommt dabei STASI raus.

*ich bin weg*
Kommentar ansehen
20.04.2007 18:56 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar: gibt es die Terrorgefahr in Deutschland. Und die ist durch den Tornado-Einsatz sicherlich nicht kleiner geworden. Aber warum wären die Tornado-Flüge so ein toller Vorwand für Anschläge? Weil man das Thema so breit getreten hat und Verfassungsklagen und blablabla. Hätten man sie still und leise dahin geschickt wäre sicherlich kaum ein Islamist darauf aufmerksam geworden.

Bei den ganzen Reformen um die innere Sicherheit bin ich mir noicht so sicher. Mein Vater sagt als Polizist, diese neuen Regelungen wären überfällig, vor allem bei "normalen" Straftaten (z.B. die erfassung von Toll Collect). Was man von dem Schäuble-Katalog halten soll weiß ich aber nicht so ganz.
Kommentar ansehen
20.04.2007 19:21 Uhr von WMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bleifuss88: Was bist du denn für einer :-)

Soll ich als Deutscher still und leise meine Arbeit tun und aufpassen das ich ja keinen Islamisten Wecke?
Was geht mich der Scheiß Islam an, oder ine andere Religion? Ich bin Atheist. Wenn dieser Einsatz der Tornados richtig wäre, nicht meine Meinung, sollten wir dazu stehen. Wenn in unserem Demokratischen Land Leute meinen dieser Einsatz ist nicht richtig, bin ich verdammt froh wenn darüber gestritten wird. Und das soll bitte öffentlich, für alle Bürger nachvollziehbar, geschehen.
Kommentar ansehen
20.04.2007 21:31 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da wird mal die: Gerüchteküche toll am brodeln sein.
Marschieren die USA wohl bald in den Iran ein?
Kommentar ansehen
20.04.2007 22:29 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@WMD: "Soll ich als Deutscher still und leise meine Arbeit tun und aufpassen das ich ja keinen Islamisten Wecke?"
lol wo hab ich denn das gesagt? xD
Das mit den Islamisten regt mich auch auf und meiner Meinung nach sollte man die auch alle einbuchten. Aber dieses ganze Gelaber um den Tornado-Einsatz ist auch zu den Islamisten durchgekommen. Also das mal zu diskutieren wäre ja OK gewesen, aber was darum gemacht wurde war dann wirklich übertrieben. Hätte man nicht wochenlang darüber debattiert sondern das einfach gemacht würden das die hiesigen Islamisten gar nicht mitgekriegt haben. Allerdings denke ich, dass unsere Geheimdienste alles unter Kontrolle haben.
Kommentar ansehen
21.04.2007 00:47 Uhr von meisterthomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kulturpolitik: Pnikmache vor vermeindlichen Angriffen, Kommunisten und Terroristen gehören schon seit der Nachkriegszeit zur Kulturpolitik der CIA.

Was solche Warnungen defakto bringen, ist die Verunsicherung der Öffentlichkeit.
Der Ermittlungsarbeit wahrer Täter, schaden solche Publikationen mit sicherheit.
Kommentar ansehen
21.04.2007 02:20 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleifuss88: terroristen habe ich in deutschland trotzdem nicht bemerkt. nur ein paar einzelne durchgeknallte idioten, die zum größten teil zum glück noch nicht mal ahnung davon hatten was sie taten.
kein grund unsere grundrechte über bord zu werfen, auch nicht scheibchenweise!
Kommentar ansehen
21.04.2007 13:55 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor ein paar Tagen: hat sich einer aus meiner Nähe wo ich wohne vor dem Zug geworfen, daraufin fielen sämtliche Pendlerzüge aus das ist in meinen Augen auch Terorismus....
Kommentar ansehen
21.04.2007 15:01 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm "Um diese zu verhindern, könne es geschehen, dass man auch jemanden, "der vielleicht keinen Anschlag begehen will, daran zu hindern versuche", sagte Schäuble recht vage."

Klingt ja so, als wären die schon wieder mit der Planung für neue Konzentrationslager beschäftigt.
"Jemand, der keinen Anschlag begehen will", sind doch mindestens 99,99999999 Prozent der Bevölkerung, und um diese 99,99999999 Prozent daran zu hindern, keinen Anschlag zu begehen (äh, eigentlich heisst das ja, das jedem dieser 99,99999999 Prozent vom Staat eine Bombe in die Hand gedrückt werden müsste *lach*), bleibt ja eigentlich nur ein Vollflächen-KZ übrig...
Also plant man wohl den Bau einer neuen Mauer. *g*
*würgs*

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt
Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?