20.04.07 11:47 Uhr
 8.132
 

Lettland: Baumarkt-Kette wirbt mit rassistischen Sprüchen - Geldstrafe

In Lettland wurde der Baumarktkette "Famar-Desi" von der Konsumentenschutzbehörde eine Geldstrafe von 5.000 Lats (7.100 Euro) auferlegt. Grund war eine rassistische Werbung.

In kostenlosen Zeitungen, auf Transparenten und im Internet war in der Werbung ein Farbiger abgebildet, zu dem folgender Text stand: "Ich will dein Haus reparieren. Alles was du für's Bauen und Renovieren brauchst - außer Gastarbeiter".

Die Volksanwaltschaft nannte das Inserat besonders zynisch, weil der Baumarkt die Annoncen am 21. März veröffentlichte - dem Welttag gegen Rassismus.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geldstrafe, Kette, Spruch, Rassist, Lettland, Baumarkt
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Verdacht: Flüchtling soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben
Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2007 12:10 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: so schlimm ist das ja auch nicht gewesen. Wenigstens sind sie relativ billig davon gekommen.
Kommentar ansehen
20.04.2007 12:55 Uhr von Probe87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Also für mich persönlich, ist das keine Beleidigung... Die sollen mal sich nicht so haben, die guten Gastarbeiter ;)
Kommentar ansehen
20.04.2007 13:13 Uhr von Wartok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch: in ordnung der slogan. also ich würd da sofort einkaufen!
Kommentar ansehen
20.04.2007 13:28 Uhr von Pollux001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Ist ne Interessante Werbung.
Find ich sogar mehr lustig als skandalös.
Weiß nicht, ist das wirklich rassistisch?!
Kommentar ansehen
20.04.2007 14:10 Uhr von NiceOneSir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Versteh ich nicht den Slogan: Irgendwie versteh ich den Slogan nicht, kann den mir bitte einer erklären. Ich meine ernsthaft.
Kommentar ansehen
20.04.2007 14:35 Uhr von Legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle lesenhilft: Auf einem Inserat der Baumarkt-Kette "Buvniecibas ABC", das in Gratis-Zeitungen, auf Transparenten und im Internet erschien, war ein dunkelhäutiger Mann abgebildet, der in mangelhaftem lettisch sagt: "Ich will dein Haus reparieren". Dazu textete die Firma: "Alles was du für´s Bauen und Renovieren brauchst - außer Gastarbeiter".
Kommentar ansehen
20.04.2007 14:42 Uhr von schallus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm versteh die Aufregung net, wenn in Lettland Gastarbeiter üblich sind ist das ja nur eine Feststellung, dass man eben alles verkauft ausser die benötigte Arbeitskraft. Etwas anderes wäre es wenn die Gastarbeiter schwarz beschäftigt würden und keine schwarzen Gastarbeiter, man könnte das ganze dann natürlich als Aufforderung zur Schwarzarbeit auffassen. Hmm.. das könnte man aber nun ironisch sehen.
Kommentar ansehen
20.04.2007 14:45 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach die Letten :o): Im Gegensatz zu den Italienern einer der wenigen die mit uns in den Untergang gingen. bekommen ja auch noch viele Rente, weil sie in der Wehrmacht dienten.

Mussten lange leiden unter den Russen, ich denke mal das hat sich dadurch noch viel nationalsozialistisches Gedankengut gehalten hat.

Aufklärung muss da her.
Kommentar ansehen
20.04.2007 15:46 Uhr von Elbenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die meinen wohl weniger den Slogan als die Sache, dass da ein schwarzer Arbeiter (kein Schwarzarbeiter, sondern ein Mann mit schwarzer Hautfarbe!!) auf dem Bild war, der dann als "Gastarbeiter" abgestempelt wurde.

Wie wenn du hier sagst, dass die Türken eh alle arbeitslos sind oder etwas in der Art...
Kommentar ansehen
20.04.2007 16:07 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Au weia: Stellt euch das ganze Mal mit nem Juden mit gigantischer Hakennase vor der auf nem Werbeplakat von ner Bank abgebildet wird wo draufsteht: "Bei _uns_ gibt es keine Wucherzinsen".

Aber ne, ist ja alles überhaupt nicht rassistisch.
Kommentar ansehen
20.04.2007 16:26 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Chaotic: Ich fände das gar nicht so schlimm sondern mehr schwarzen Humor, aber der ZdJ würde wohl die Hinrichtung fordern^^
Kommentar ansehen
21.04.2007 11:48 Uhr von slice123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
abgesehen davon dass ich die Werbung eher lustig als rassistisch find (selbst die, wo der "schwarze Mann" auch noch drauf abgebildet ist), wieso ist die KonsumentenSCHUTZbehörde für derlei Dinge zuständig?


Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?